• marthali
    Dabei seit: 1215561600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1217346708000

    Hallo!

    Wisst ihr zufällig, wie weit es von Georgioupolis bis zum schönen Strand Elafonissi ist?

    Wir haben Mitte August 1 Woche in Georgioupolis gebucht und der Strand Elafonissi gefällt mir so gut. Möchte dort mal für 1 Tag hinfahren. Jetzt ist aber die Frage ob es sich auszahlt, dass man so weit fährt?

    Herzlichen dank für eure Antworten.

    Martina

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1217349453000

    Hallo Martina,

    hier findest du den Reisetipp zu Elafonisi: Reisetipp Elafonissi

    Von der Anfahrt her solltet ihr, wenn ihr durchfahrt, ca. 1,5 bis 2 Stunden einplanen. Natürlich lohnt sich auch ein Stop an einen der vielen schönen Dörfer.

    LG

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1217364933000

    Hallo Martina!

    Wir sind von Geo. aus schon zweimal nach Elafonissi gefahren - einmal vor vielen Jahren und letztes Jahr wieder - weil uns der Strand dort sooooooooo gefällt. Letztes Jahr haben wir mit Erstaunen festgetellt, dass die Straße ziemlich gut ausgebaut wurde - es sind nur noch die letzten paar Hundert Meter Schotter - dementsprechend viele Leute sind da. Ich würde euch raten,ziemlich früh morgens in Geo. loszufahren, der Ausflug lohnt sich allemal. Auf dem Rückweg könnt ihr vielleicht noch einen Stopp am Kloster Chrissokalitissa einplanen, das haben wir letztes Jahr auch gemacht. Und zum Abendessen waren wir dann in Stalos in der Taverne Wine and Taste, das war klasse. Oder dann in Chania ein Stopp zum Abendessen einplanen, da gibt's in der Altstadt ganz viele schöne Tavernen, z.B. das Semiramis, das Ela, Tamam und noch viele mehr. Nicht direkt am Hafen essen gehen, da sind die Kellner ziemlich aufdringlich, in der Altstadt geht's viel ruhiger zu.

    Einen schönen Urlaub auf Kreta und liebe Grüße Deflini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • Sonnenblume2004
    Dabei seit: 1122249600000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1217370512000

    Hallo Martina,

    wir waren letztes Jahr in Kavros /Georgioupolis und sind auch nach Elafonissi gefahren. Entgegen unserer Gewohnheit haben wir uns von der Reiseleiterin den Ausflug aufschwatzen lassen, sie hat uns dringenst abgeraten selber mit einem Mietauto hinzufahren, weil die Straßen auf Kreta so unmöglich wären :frowning: . Da ich damals schwanger war und ich meistens in Griechenland fahre, haben wir uns umstimmen lassen. Nun, schon im Bus haben wir uns geärgert, daß wir nicht auf eigene Faust losgefahren sind. Ok, ein paar Stellen sind etwas eng und man muß dann anhalten um die Busse vorbei zu lassen, aber das geht schon. Der Bus hat natürlich vorher alles mögliche noch angefahren, wovon ich nicht allzuviel mitbekam, weil meine große Tochter (damals 2 3/4 im Bus eingeschlafen ist). Das Kloster Chrissokalitssa (bt. goldene Stufe - nur wer reinen Herzens ist, sieht die goldene Stufe ;) ) eben auch, es lohnt sich dieses Kloster anzuschauen, aber eben erst nach dem Strandbesuch, denn wir kamen erst mittags in Elafonissi an und da war ein schattiges Plätzchen Mangelware und eben der Strand war voll.

    LG

    Maria

  • marthali
    Dabei seit: 1215561600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1217404767000

    Vielen vielen Dank für eure Antworten.

    Ich glaub ich werd mir den Strand anschauen. Schaut ja echt traumhaft aus.

  • derschwennie
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1217590341000

    Wir sind damals auch von Rethymnon/Georgopoulis losgehfahren, allerdings schon morgens um 05:30 ins Auto geschwungen, da wurde es gerade hell und die Straßen waren schön leer.

    Fahrzeit hin ca 1,5 Stunden (mit warten an der eizigen Ampel die wir auf Kreta gesehen haben --> Tunnel der nur 1 Spur hat) waren dann um ca 07:15 am Strand und haben dort bis 12:00 unsere Zeit verbracht, dann wurds uns zu voll weil alles mit Touristenbussen zugekarrt wurde.

    Zurück sind wir dann, auf Empfehlung der Autovermietung an der Küste zurück gefahren und nicht die gleiche Strecke wie hin, da einem sonst wohl sehr viele Reisebusse entgegen kommen die doch einiges an Platz brauchen.

    Und was soll ich sagen die Rückfahrt an der Küste entlang war schon ein Erlebniss für sich und in Kombination mit Elafonissi nen echter Hammer.

    Aufm Rückweg haben wa dann noch in Chania gehalten den Markt, den Hafne und die Mrkthalle begutachtet und sind dann abends gegen 19:30 wieder am Hotel gewesen.

    Hat sich echt gelohnt, wir fahren in 2 Wochen wieder nach Kreta und werden diesmal einen ganzen Tag von morgens bis abends in Elafonissi einplanen es lohnt sich wirklich. Und ich würde es echt wärmstens empfehlen so früh wie nur irgendmöglich los zu fahren (sobald es hell wird alles andere ist auf Kreta zu riskant) und dann den Tag und die Fahrt zu genießen.

  • Kriti2
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1218316539000

    Hallo Marthali,

    nach Elafonissi zu fahren ist einfach ein Muss. Und diese Fahrt lohnt sich wirklich. Wir hatten uns auch ein Auto gemietet und sind über die Bergdörfer dorthin gefahren. Herrlich! Dort sind die "Straßen" sehr schmal aber keine Angst, es klappt. Wenn eine Reiseleitung von einer pritaven Fahrt mit dem Auto dorthin abrät, dann nur, weil sie evtl. Kunden verliert. Elaf. ist einfach traumhaft. Ein schattiges Plätzchen findet ihr zwischen den dort teilweise befindlichen Felsen. Ich komme ins Träumen wenn ich daran zurück denke. Viel Spaß und - den Fotoapparat nicht vergessen!!!!!!!!!!!

    liebe Grüße

    Kriti2

  • Hellstormofevil
    Dabei seit: 1301875200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1302572873000

    wie weit ist es von chersonissos nach elafonissi? wär toll wenn ihr ne info für mich hättet! danke ;)

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 7118
    geschrieben 1302595353000

    Von Chersonissos bis Elafonissi musst Du, mit dem Mietwagen und je nach Verkehrsaufkommen, zwischen 3,5 und 4 Std. rechnen. Da heißt es früh austehen, wenn man sich dort auch eine Weile aufhalten will. Der Strand an sich wäre noch sehr schön, wenn nicht diese Menschenmassen mit Bussen und PKW´s angekarrt und auch noch  ihren Dreck hinterlassen würden. Ein "stilles Örtchen" gibt es auch, aber um dieses zu benutzen, sollte man schon ganz schön abgehärtet sein. Vllt. dann lieber in der oberhalb liegenden Taverne etwas trinken/essen (Essen ist übrigens nicht schlecht dort) und deren WC benutzen.

    Es gibt im Nordwesten noch als weiteren wunderschönen Strand den von Falassarna. Dieser ist bei weitem nicht so voll und überlaufen. Hat mir persönlich besser gefallen. Fahrtzeut ca. 3 bis 3,5 Std.

    - Schlimmer geht immer -
  • Hellstormofevil
    Dabei seit: 1301875200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1303427702000

    @nate1 sagte:

    Von Chersonissos bis Elafonissi musst Du, mit dem Mietwagen und je nach Verkehrsaufkommen, zwischen 3,5 und 4 Std. rechnen. Da heißt es früh austehen, wenn man sich dort auch eine Weile aufhalten will. Der Strand an sich wäre noch sehr schön, wenn nicht diese Menschenmassen mit Bussen und PKW´s angekarrt und auch noch  ihren Dreck hinterlassen würden. Ein "stilles Örtchen" gibt es auch, aber um dieses zu benutzen, sollte man schon ganz schön abgehärtet sein. Vllt. dann lieber in der oberhalb liegenden Taverne etwas trinken/essen (Essen ist übrigens nicht schlecht dort) und deren WC benutzen.

    Es gibt im Nordwesten noch als weiteren wunderschönen Strand den von Falassarna. Dieser ist bei weitem nicht so voll und überlaufen. Hat mir persönlich besser gefallen. Fahrtzeut ca. 3 bis 3,5 Std.vielen dank für deine information das hört sich gut an mit falassarna ! da werd ich mich mal näher damit befassen !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!