• die Morla
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1354741588000

    Hallo zusammen,

    Ich würde gerne im Mai allein mit meinem 5jährigen Sohn Urlaub machen. Wir möchten nach Möglichkeit gutes Wetter, Meer und Wandermöglichkeiten.

    Im Reisebüro wurde uns u.a. Rhodos empfohlen, eine Kollegin hat Kos erwähnt.

    Mit einem 5jährigen kann ich natürlich keine langen Touren machen, also brauchen wir nur ein bisschen schöne Landschaft zum Wandern, am besten etwas hügelig.

    Was meint ihr? Würdet ihr mir Rhodos oder Kos empfehlen, was ist besser? Weiß jemand evtl auch auf einer der Inseln ein Hotel, daß Familienwanderungen anbietet?

    Danke schonmal für eure Hilfe!

    “The single biggest problem in communication is the illusion that it has taken place.” (Shaw)
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1354747038000

    Hallo die Morla

    Kos oder Rhodos?

    Tja, wenn ihr hauptsächlich "Wandern" möchtet, ist zweifelsohne Rhodos im Vorteil. Aber dein Knirps will doch sicher auch baden und Sandburgen bauen. Da ist Kos wieder im Vorteil.

    Wandern kann man auf Rhodos sehr gut, weil es bewaldeter und größer  ist und man auch viel im Schatten laufen kann. Da bietet sich als "Testwanderung" das schattige "Tal der Schmetterlinge" an, oder der "Rodini Park". Oder von Iallisos aus eine etwas längere Wanderung zum "Kloster Filerimos" mit einem riesen Kreuz, das man begehen kann mit herrlicher Aussicht. Vielleicht spannender für einen Fünfjährigen, als durch kahle Gegenden auf Kos zu wandern. (Ausgenommen nach Zia)

    Wenn aber doch Baden im Vordergrund steht, hat natürlich Kos die schöneren SANDstrände. Die gibt es auf Rhodos auch, aber eher in abgelegeneren Gegenden.

    Eine schwierige Entscheidung.

    LG

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Lilian1507
    Dabei seit: 1173916800000
    Beiträge: 1086
    geschrieben 1354754283000

    Bernd hat schon einmal sehr gute Tipps gegeben.

    Wie er schon sagt, haben beide Inseln ihre Vorzüge. 

    Kos ist meiner Meinung nach die kleine Schwester von Rhodos, mich persönlich spricht die "Große" eher an, da es hier kulturell mehr zu entdecken gibt, die Altstadt traumhaft ist - und auch diverse Kreuzritterburgen sind im Angebot.

    Kos hat die schöneren Strände, eine kleinere Altstadt, aber auch ein paar schöne, weniger besuchte, Sehenswürdigkeiten. 

    Meine nun 3jährige Tochter liebt Kos: Sandstrand - und Hauptsache netter Pool im Hotel. Sehenswürdigkeiten interessieren sie bislang noch nicht sehr.

    Entscheidend ist vielleicht auch die Urlaubslänge: 1 - 2 Wochen Kos, 2 - 3 Wochen besser Rhodos.

    Wenn Du Dich für eine Insel entschieden hast, kann ich Dir gerne weitere kindgerechte Tipps geben.

  • AbenteuerAlex363
    Dabei seit: 1310601600000
    Beiträge: 46
    Zielexperte/in für: Steiermark
    geschrieben 1354826034000

    Ich würde hauptsächlich Rhodos empfehlen, weil es meiner Meinung nach mehr Ausflugsmöglichkeiten bei kleineren Orten gibt. Wenn man z.B. eine Bootstour machen will oder mit einer Fähre zu den großen Städten fahren will, dann legen die Boote bei Faliraki insgesamt ca. 30 Mal täglich ab. auf Kos gibt es zwar sehr schöne und familiäre Hotelanlagen, aber von den Ausflügen ist Rhodos besser.

    lg Alex

    Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein Zuhause aber täglich neu.
  • lautrec
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1355331082000

    Kos für 1 - 2 Wochen; für länger Rhodos.

  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1355385113000

    Ich kenne beide Inseln und ich würde immer wieder Rhodos vorziehen. Landschaftlich und kulturell einfach viel schöner als Kos.

  • GrafTravel
    Dabei seit: 1275436800000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1355574645000

    Moin,

    ich war mai 2012 mit Familie ( Kinder 1 und 5 damals ) auf Rhodos im kalithea mare palace. Danach habe ich mir eigentlich geschworen nie wieder nach Griechenland zu fahren so schlecht fand ich es dort.

    Im Sommer haben uns dann einige von Kos erzählt und da es so schnell erreichbar war, habe ich mich überreden lassen und  wir sind im Sommer nochmal 2 Wochen hingefahren. Und  was soll ich sagen.  Wir sind so schwer begeistert, dass wir dieses Jahr wieder hinfahren. Kinder wollen in dem Alter nicht wirklich wandern. Sondern einen schönen Strand und eine netten Pool haben.  Ich habe noch nie eine solch nette Kinderanimation erlebt wie im horizon Beach Ressort....und die Strände sind eh traumhaft und um Welten schöner als auf Rhodos. Wenn Du mehr Infos brauchst, meld Dich einfach.

  • nicodiddl
    Dabei seit: 1210723200000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1395216884000

    Guten Morgen,

    ich würde ganz gerne im Juni zum ersten mal nach Griechenland. Dabei interessiere ich mich eher für die Inseln. Ich brauche kein Nachtleben und auch kein AI-Bunker. Eine nette kleine, saubere Pension oder kleines Hotel mit Frühstück tut es auch. Was ich aber gerne hätte, wäre eine Insel, die ich mit dem Roller abfahren kann um vielleicht an Strände zu kommen, an denen ich (fast) alleine sein könnte. Und da Kos und Rhodos ja nicht so groß sind, stellt sich mir die Frage, welche der beiden Inseln für mich am geeignesten ist. Oder eventuell doch eine andere Insel ?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Nico

  • Gute.Fee207
    Dabei seit: 1254182400000
    Beiträge: 362
    geschrieben 1395220847000

    Nico, Rhodos ist landschaftlich vielgestaltiger als Kos. Schau mal bei Schauinslandreisen, ob Dir das Lindian Jewel zusagt. 

    Noch uriger wäre Samos. In Kokkari findest Du viele nette Pensionen, einsame Strände im Inselsüden. Um Kokkari herum sind auch sehr schöne Buchten, sie sind aber kieselig. Beide Inseln sind in der Größe so, dass sie abfahrbar sind. Während man sich bei Kreta zum Beispiel auf ein bestimmtes Gebiet beschränken muss.  Sollte Dich das nicht stören, schau unter Kreta/Agia Galini oder Matala, da findest Du, was Du suchst. Voretil Kreta: viele Flüge. Voreteil Rhodos: sehr warm und mollig. Vorteil Samos: sehr griechisch, sicher die am Wenigsten touristische Insel der drei. Ich war selbst nie auf Kos, denn beim Duchblättern der Angebote kommt da immer eine Großanlage an der Nächsten. Das will ich nicht. Aber KosKenner mögen da ja noch andere Tipps haben. Carsten

  • nicodiddl
    Dabei seit: 1210723200000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1395221140000

    Hallo Carsten,

    wenn du über Samos von einsamen Stränden sprichst, dann werde ich besonders aufmerksam ! Da ich beabsichtige, zwei Wochen Urlaub zu machen, sind mir die Anzahl der Flüge egal. Daher vielen Dank für deinen Tip !

    Nico

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!