• Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17956
    geschrieben 1317147258000

    @Schnuffkater sagte:

    Also lansam denk ich das das normal auf grieschichen Inseln so ist...

    Nö, sowohl auf Kreta (Heraklion) als auch auf Rhodos war es überhaupt nicht chaotisch.

    Aber nun bin ich ja mal auf Kos gespannt. Ob's Mitte Oktober auch noch Gedrängel gibt ?

     

    Allerdings - wenn der Flughafen / die Halle so klein ist, bleibt das Vor-der-Tür-Warten nicht aus. Macht nix ! Halt ein bisschen "Reise-Folklore".  :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • saeubi2
    Dabei seit: 1281312000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1317151968000

    hallo, 

     

    also wir werden um 0825 uhr landen, ist es dann auch schon so chaotisch? und der rückflug ist für 2330 angesetzt, muss man da auch mit diesen verspätungen rechnen?

    achso, die flüge gehen jeweils samstags.

  • andyfire
    Dabei seit: 1112227200000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1317157499000

    @saeubi2 sagte:

    hallo, 

     

    also wir werden um 0825 uhr landen, ist es dann auch schon so chaotisch? und der rückflug ist für 2330 angesetzt, muss man da auch mit diesen verspätungen rechnen?

    achso, die flüge gehen jeweils samstags.

    Leute, macht euch doch nicht verrückt ..... ihr habt Urlaub ;). Der Hinflug ist in der Regel unproblematisch. Wartezeiten treten wenn, doch vor dem Flug auf. Da hilft die Vorfreude doch ......... und vor dem Rückflug muß man sich halt etwas vorbeiten. Etwas zu trinken / essen mit zum Flughafen nehmen und etwas Geduld haben. Bisher bin ich immer nach Hause gekommen ;) . Tipp: wenn mann zu mehreren Personen fliegt. Erstmal draußen warten und eine Person reinschicken. Die checkt die Lage und schaut welcher Eingang ( es gibt 2 ) am günstigsten ist.

    liebe Grüsse Andy
  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1317191257000

    Wir sind auch früh morgens gelandet und es war alles völlig in Ordnung. Beim Rückflug muss man halt Wartezeit und evtl. Verspätungen einplanen, wobei das wohl auch tageszeitabhängig ist. Wir sind am späten Vormittag abgeflogen und empfanden es schon völlig chaotisch.

     

    Das kannte ich bisher von meinen Urlauben auf Kreta und Rhodos auch nicht. Vor Ort am Flughafen stehen dann jede Menge Reiseleiter, die einen in die Warteschlange einweisen. Nach und nach werden die Reisenden dann vom Reiseleiter an die Schalter geleitet. Ich habe erlebt, dass sogar an einem Schalter zwei Flüge abgewickelt wurden.

    Also nicht wundern, wenn am Bildschirm etwas anderes steht!

     

    Vorteil ist, wenn das Hotel ein Early-Check-in anbietet. D. h. man checkt bereits für den Flug am Vortag im Hotel ein. Gibt es aber soviel ich weiß nur bei ausgewählten (sprich teuren) Hotels von Tui. Am nächsten Tag spart man sich das lange anstehen am Schalter und kann direkt zur Sicherheitsschleuse gehen.

  • kalimera2010
    Dabei seit: 1278201600000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1317244113000

    Also die Wartezeit vor der Sicherheitsschleuse war gar nicht sooooo lange.Die Wartezeit danach war viel länger in einem absolut überfüllten Flughafengebäude.Das war echt grenzwertig.Wir hatten aber noch vergleichsweise Glück,Abflug sollte um 23.30Uhr sein und ca. um 1.00Uhr ging es dann endlich los.Manch andere Maschinen sind aber mit 6-7!!! Stunden Verspätung gestartet.Was ich aber wirklich schlimm fand,war das Verhalten einiger Mitreisender.Da war von zivilisiertem Miteinander nichts mehr zu spüren.Da wurde gedrängelt und geschoben ohne Rücksicht auf andere Erwachsene und schon erst Recht nicht auf kleine Kinder.Als ob es eine Rolle spielt,ob man als 1.,27. oder 220. Passagier ins Flugzeug steigt.Aber da habe ich echt Sorge um meinen Sohn(4 Jahre) gehabt,der das ganze aber Gott sei Dank gut überstanden hat.

  • wilma61
    Dabei seit: 1151712000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1317809439000

    Wir sind am 17.09.2011 abends zurück geflogen und es war das pure Chaos.

     

    Alle Maschinen hatten stundenlange Verspätung.

     

    Menschenmassen, die sich vor den check in Schaltern und der Security drängelten,

     

    gefühlte 1500 Menschen im "Gate" Bereich. Keine Infos, keine Sitzplätze.

     

    Ist ein Grund, Kos in Zukunft zu meiden.

  • Dionysos85
    Dabei seit: 1317513600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1317860134000

    Dass der Flughafen auf Kos ein Mikrokosmos der Merkwürdigkeiten ist, darauf weisen teilweise ja schon die Reiseveranstalter selbst hin. In unseren Reiseinformationen im Hotel hat unser Veranstalter ausführlich auf die Probleme und die Ursachen hingewiesen, sodass wir vorgewarnt waren - was die Sache nicht unbedingt besser macht.

     

    Ich denke nicht, dass der Tag eine große Rolle spielt. So häufig wie in unserem Hotel Leute abgeholt oder gebracht wurden, muss fast jeden Tag Reisetag gewesen sein. Sicherlich sind Samstag und Mittwoch nochmal besondere Tage, aber wie einzelne Beiträge ja gezeigt haben, ist es an anderen Tagen nicht viel besser. Zwei Dinge sollte man beachten: 1. Wenn man das Ticket in der Hand hat und das Gepäck abgegeben ist, sollte man sich NICHT sofort Richtung Passkontrolle begeben (auch wenn das in den Unterlagen oft anders steht). Das haben uns sogar die Anstellten auf dem Flughafen gesagt. Wer es trotzdem tut, steht garantiert 10min oder mehr in der nächsten Schlange, um letztendlich in die Abflughalle zu kommen, in der noch die Reisenden der 4-5 Flüge vor einem warten. Das Resultat ist unangenehm wenig Platz und unnötige Hektik. Nehmt euch Zeit an der frischen Luft, trinkt was und schaut, dass ihr kurz vor Abflugzeit durch die Kontrolle seid, das reicht noch gut! 2. Gebt nicht zuviel auf die Anzeigetafel. Dort stehen zwar die Check-In Schalter, aber nicht die Gates und sie werden in der Regel auch nicht erscheinen. Es gibt ohnehin nur 5, also ist die Auswahl sehr limitiert. Die Kommunikation läuft über Ansagen und weniger über die Anzeige. Also Ruhe bewahren, wenn sich minutenlang dort nichts ändert.

     

    Wer das beachtet und allgemein etwas Zeit und Ruhe mitbringt (sollte man am Ende des Urlaubs ja eigentlich haben), der wird diese chaotischen Verhältnisse einigermaßen ertragen können und vielleicht wieder zu schätzen wissen, wie geregelt es anderswo zugeht.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17956
    geschrieben 1319839122000

    Kurzer Bericht zum Flughafen Kos in der zweiten Oktoberhälfte: Absolut tote Hose, nur noch wenige Touristen, herrliche Ruhe - wie übrigens auch in Kos Stadt (hübsch !) / auf der gesamten Insel, bei wunderschönem Wetter und Temperaturen um die 24 / 25 Grad.

     Konnte mir allerdings gut vorstellen, wie es im Flughafengebäude während der "Stoßzeiten" aussieht, denn die Halle unten und die Halle oben mit den wenigen Gates sind wahrlich nicht groß. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • bergfex 333
    Dabei seit: 1116806400000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1433784166000

    Hallo,

    wollte das Forum fragen ob sich die Verhältnisse am FH Kos gebessert haben oder immer noch so chaotisch sind wie in den vorherigen Beiträgen.Wir fliegen am 17.6.-1.7.

    Gruss Peter :shock1: :p

  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1433939249000

    @bergfex

    Es ist immer noch chaotisch, zumindest war es bei unserem Rückflug am 14.05.15 so. 

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!