• Alexis79
    Dabei seit: 1246752000000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1254858745000

    Das mit dem selber planen kann ja eine spannende interessante Sache sein, um die Zeit bis dorthin zu überbrücken.

    Kommt man eigentlich €urotechnisch besser weg, wenn man den Flug einzeln bucht, beim jeweiligen Hotel selber bucht, sich eine Safari bei einem Anbieter vor Ort bucht, dessen Leertage dann beim Hotel eingebaut sind und sich vom Flughafen abholen und wieder hinbringen läßt (z.B. auch über ein "Reisebüro" vor Ort gebucht)? NATÜRLICH ALLES IM VORAUS GEPLANT/BESTÄTIGT! Wenn ich überlege, dass wir für 6 Std. Mombasatour inkl. Fahrer + deutschsprachigem Guide 60,- bezahlt haben und das pauschal war, also der Kleinbus auch voll hätte sein können, kann der Transfer ja bei dem ganzen nicht ins Gewicht fallen... Und wenn man dann mit 2 oder 3 Pärchen fährt/fliegt umso günstiger... Wär mal ein interessantes Rechenbeispiel.

    Hat sowas schonmal jemand gemacht?

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3476
    geschrieben 1254859616000

    Hallo Alexis,

    kann man pauschal nicht beantworten, günstige Flüge gibt es bei Condor ab 249 für eine Strecke, die Hotels sind in Deutschland gebucht meißt billiger, einige Anbieter verlangen für einen Airporttransfer 12 Euro hin und zurück, kommt auch auf die Reisezeit an, oder ob Du absolut flexibel bist und absolute Schnäppchen zB LTU ab München für 115 Euro hin und zurück nutzen kannst. Wir waren schon für unter 500 Euro 14 Tage in Kenia Flug/Hotel pro Person aber eben Flug von heute auf morgen. Ist eben alles ein Rechenexempel. LG gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Sweety1234
    Dabei seit: 1255392000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1255618320000

    Hallo Tanja,

    wir waren vor zwei Jahren in Kenia und es war einfach traumhaft - die Planung nimmt allerdings viel Zeit in Anspruch und wird dich wohl noch eine Weile beschäftigen ;)

    Unsere Safari dauerte eine gute Woche, mit dem Minibus ging es auf folgende Route:

    1. Tag - Mombasa - Tsavo Ost

    2. Tag - Tsavo Ost - Nairobi

    3. Tag - Nairobi - Masai Mara

    4. Tag - Masai Mara

    5. Tag - Masai Mara - Lake Naivasha

    6. Tag - Lake Naivasha - Amboseli

    7. Tag - Amboseli - Tsavo West

    8. Tag - Tsavo West - Mombasa

    Diese Route ähnelt am ehesten noch deiner Route Nr. 3. Was andere schreiben stimmt schon, wir waren natürlich auch viel auf den Straßen unterwegs und die sind wirklich nicht immer die besten - manchmal sind unsere Feldwege reiner Luxus dagegen. Aber auch gerade das war ein (zusätzliches) Erlebnis und ein Kontrast zu den Parks. Ich hatte so das Gefühl, auch ein wenig von Land und Leuten zu sehen - eine reine Flugsafari ist zwar wesentlich bequemer, aber irgendwie hätte mir dann das Gefühl von "Abenteuer" gefehlt. :D  

    Unsere Safarigruppe bestand aus 6 Personen, also 3 Pärchen. Wir haben uns während der Safari richtig gut verstanden, zu einem Pärchen haben wir auch heute noch richtig guten Kontakt und treffen uns hin und wieder. Und wir hatten alle das gleiche Anschlusshotel gebucht - Baobab Beach Resort. Traumhaft! Einfach entspannen, lecker essen, hin und wieder eine entspannte Massage gönnen - und die Menschen sind einfach nur freundlich. Wenn ich so darüber nachdenke möchte ich gleich wieder hin....

    Noch ein Tipp: Ich glaube, ich darf hier nicht den genauen Namen des Reiseführer nennen, den ich mit hatte, aber wenn du mal unter "Travel Handbücher Kenya" suchst, findest du einen orangefarbenen Reiseführer, der wirklich super umfangreich ist und viele Fragen beantwortet.

    Ich wünsche dir viel Spaß bei der Planung und auf jeden Fall einen traumhaften Urlaub - den wirst du auf jeden Fall haben, egal für welche Safari du dich entscheidest.

    Lg,

    Sweety

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!