• 5Kids
    Dabei seit: 1157328000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1157396236000

    Hallo,

    wir haben im Juli mit unseren 5 Kindern Urlaub in Kenia gemacht und sind restlos begeistert vom Land und seinen Menschen. Eine solche Herzlichkeit hatten wir bisher in unseren Urlauben noch nicht erlebt.

    Unsere 2-tägige Safari führte uns in den Tsavo Ost NP mit Übernachtung in der Voi Safari Lodge. Es war einfach toll! Mit Rücksicht auf unsere beiden Jüngsten, die gerade 5 und 6 Jahre alt geworden sind, haben wir nur eine 2-tägige Safari gemacht. Na ja, für sie hätte die Safari im Endeffekt auch 4 Tage dauern können. Sie waren einfach nur begeistert von den vielen Tieren und reden heute noch fast täglich davon.

    Für uns alle steht jedenfalls fest, dass wir wieder nach Kenia fliegen werden. Wenn es nach unseren Kindern geht, natürlich schon im nächsten Jahr. Mal schauen was unser Geldbeutel dazu sagt, ist halt nicht so billig mit 5 Kindern.

    Viele Grüße von der "Neuen" hier im Forum

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1157399510000

    Jambo,

    herzlich willkommen im Forum. Freut mich, dass es euch und vor allem euren Kindern in Kenya gefallen hat.

    Darf ich fragen, in welcher Lodge und in welchem Hotel ihr gewesen seid?

    Wie war es nach eurem Empfinden für eure Kids mit den ausgeprägten Gezeiten?

    Habt ihr auch mal eine Riffwanderung gemacht?

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • 5Kids
    Dabei seit: 1157328000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1157402118000

    Hallo Chrissy,

    während der Safari haben wir in der Voi Safari Lodge übernachtet.

    Unseren Urlaub haben wir im Tiwi Beach Resort verbracht.

    Die ausgeprägten Gezeiten waren unseren Kindern schlichtweg egal. Wir waren eigentlich immer am Strand, abgekühlt haben wir uns allerdings meist im riesigen Pool.

    Eine Riffwanderung haben wir in diesem Jahr noch nicht gemacht. Die Beachboys haben uns aber davon berichtet. Soll toll sein, machen wir dann beim nächsten Mal.

    Viele Grüße

    Jutta

  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1157410323000

    wow!! 5 kids! hochachtung... und willkommen im club der kenia-verrückten!

    lg anette

    www.showgirl2204.de x
  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1243
    geschrieben 1157470173000

    Jambo 5kids,

    schön das Euch auch so gut gefallen hat.

    Kenia ist eben kenial......

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1157486930000

    Jambo Jutta,

    vielen Dank für deine Antwort. Wollte ich wissen, da viele unserer Bekannten Kinder haben und uns immer löchern, ob wir nicht Leute mit Kindern kennen oder von denen gehört haben, wie das in Kenya mit mehreren Kindern ist.

    Sammle deshalb immer Infos von Leuten mit Kindern. Ich weiß, klingt vielleicht ein bisschen doof, aber ich kann Kenya dann auch, wenn auch nicht aufgrund eigener Erfahrung, mit bestem Gewissen für Leute mit Kindern empfehlen.

    Ausserdem wird es mich vielleicht später ja auch mal treffen.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Klosterneuburg
    Dabei seit: 1139529600000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1157561007000

    Ich bin seit sonntag wieder zurueck von 2 wochen kenia/diani beach. 10 tage baobab beach resort, 5 tage safari - und bin einfach nur begeistert. meine bewertung werde ich schreiben, wenn ich mehr zeit habe, zum baobab gibt es soviel zu sagen - nur gutes wohlgemerkt!!!

    die safari war ein traum, wir waren in patterson camp, ol tukai lodge, severin safari lodge (WOW) und voyager safari camp, was schon eher etwas fuer abenteurer ist. wo sieht man schon hippos und krokos so aus der naehe?!

    heftig waren die jeweils 2 extrem ruecken-beanspruchende stunden auf der sogenannten hauptstrasse zw mombase und nairobi und ein wenig enttaeuscht war ich ueber die reaktion (naemlich keine) unseres fahrers bei der entgegennahme des koeniglichen trinkgeldes. aber gut.... ueber das hat mich die atemberaubende landschaft und tierwelt locker hinweggetroestet.

    die beachboys am diani beach sind schon ein thema. das mit dem 'einmal kaufen, nie mehr belaestigt werden' stimmt definitiv nicht. leider wurden wir sogar aufs derbste beschimpft, weil wir 'nur' spazieren wollten. aber das sind traurige einzelfaelle. im endeffekt koennten wir jetzt mit den erworbenen souvenirs einen eigenen stand eroeffnen... :D

    hoffentlich bald mehr!

    pole pole - auf dass ich mir dieses motto noch ein wenig bewahren moege.

    lg

    doris

  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1243
    geschrieben 1157570679000

    Jambo Klosterneuburg,

    herzlich willkommen zurück.

    Und schön das euch so gut gefallen hat.

    Hat Euch das Virus gepackt?

    Erzähl doch noch ein bisschen von der Safari?

    Hast du auch Nairobi gesehen?

    Aber wie du schon sagtest pole pole......

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1157573441000

    Jaqmbo Doris,

    willkommen zurück. Bin auch schon ganz gespannt auf deine Berichte.

    Kann es sein, dass ihr die "Abenteuer, Busch und Strände" Safari von einem großen Anbieter gemacht habt.

    Wir hatten nämlich auf dieser vor ein paar Jahren dieselben Unterkünfte.

    Tja, mit den Souvenirs können wir auch bald ein Geschäft aufmachen, jedoch würde ich keines hergeben, da mich jedes Stück an unsere Urlaube in Kenya erinnert. Zudem haben wir die meisten in der Akamba Holzfabrik gekauft.

    Viele Grüsse und auch weiterhin ein bisschen pole pole und kein haraka haraka

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Klosterneuburg
    Dabei seit: 1139529600000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1158320780000

    hallo turtle und chrissy! :D

    unsere safari hiess 'abenteuer busch' lt katalog eines (ja) grossen weltreisenanbieters ;). war alles perfekt!!!

    nein, bis nairobi kamen wir nicht. der quasi noerdlichste punkt war die ol tukai lodge im amboseli park, wenn mich nicht alles irrt. der kili ist uebrigens meistens in eine staubwolke gehuellt, zeitig in der frueh erhascht man noch am ehesten einen freien blick auf die fast schon schneefreie spitze. ein wundervolles beeindruckendes bild!!! wenn ich bedenke, dass bei uns der hoechste gipfel nicht einmal 4000 m misst und man an dessen fusse viel glueck haben muss, ueberhaupt noch ein wildes tier zu sehen.... hach, kenia war toll (und wie ich infiziert bin...). im angesicht von hunderten friedlich grasenden und trinkenden tieren bemerkt man erst, wie klein und unbedeutend der mensch doch ist. was kuemmern uns schon die kleinbusse mit den eingesperrten 2beinern... :D was uns interessiert, WER bekommt jetzt diese entzueckende jugendliche elefantenkuh.... :D

    mir haben es besonders die greifvoegel angetan, soviele praechtige adler habe ich mein leben noch nicht gesehen, und das aus naechster naehe. auch die verschiedenen arten von giraffen fand ich wunderschoen, es sind so grazile tiere. von gazellen/antilopen haben wir so ziemlich alles gesehen, was rang und namen hat, mein favorit ist das tiki tiki - die groesse von einem pinscher mit einem gesicht wie vom groessten kuenstler entworfen. zum niederknien suess.

    mir macht es gar nichts, dass wir nur wenige loewen und das aus der ferne gesehen haben, geparden sowieso nicht und auch keine nashoerner, die es ja leider dank unserer werten mitmenschen nur mehr in geschuetzten gebieten in kleiner zahl gibt.... das, was ich gesehen und erlebt habe, war schon wundervoll.

    ich habe einige locals gefragt und alle haben mir bestaetigt, dass es sowohl im tsavo ost als auch west nur wenige loewen gibt und geparden ueberhaupt schon sehr lange nicht mehr gesichtet wurden. im tsavo west (oder am weg dorthin?) gibt es riesige rinderherden der masai (zitat: 'our cattle is our money, the more cows we have the richer we are, the more wifes we can have...' :D auch gut, soll sein!!! zum glueck haben sie trotzdem unsere shillings als zahlungsmittel beim verkauf an der strasse angenommen.... :D (zitat 'why no euro?' ich 'because we are in kenya'.)

    was mich am meisten fasziniert hat, waren die lodges und camps. man sitzt auf der veranda oder beim fruehstueck und in 20 meter entfernung trinken riesige bueffel am wasserloch oder die hippos paaren sich in aller ruhe.... die tiere sind voellig entspannt und ich konnte mich des eindrucks nicht erwehren, dass WIR diejenigen sind, die im 'kaefig' begutachtet werden.

    die 'versprechungen', dass es in der nacht so laut sei, waren leere... nix da, kein bruellen, kein schnauben - schon ein wenig enttaeuschend. ich habe allerdings derartig tief und fest und selig geschlafen, dass es sein kann, dass mir das entgangen ist ;) ueber den frischen elefantendung vor unserem zelt im pattersen camp hab ich mich allerdings am morgen schon sehr gefreut :D schade, dass ich den besuch verpennt habe!

    so, das war's jetzt erstmal. den text von 'jambo, jambo bwana' hab ich jetzt endlich auch intus dank internet, also steht dem naechsten kenya urlaub ja nichts mehr im wege. unser naechstes ziel ist (wahrscheinlich 2008 - 2007 ist wieder gebirgstour angesagt) eingebettet in viele baobabtage - eine safari in die masai mara und nashorn resort.

    lg und bis bald

    doris

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!