• Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1305479725000

    Jambo,

    na, wir hatten ja genügend Bezug zu Kenya, so war es für uns einfach ein Wunschtraum, der in Erfüllung ging.

    Wie gesagt, frag einfach nach ein paar unterschiedlichen Paketen - darin sind normaleweise alle Gebühren enthalten. Um sicher zu gehen immer nachfragen, was genau im Preis enthalten ist oder nicht. Wenn eine Leistung, die ihr gerne hättet, nicht enthalten ist, dann gleich nachfragen.

    Wichtig ist wohl zuerst auch mal die Entscheidung, ob ihr an der Küste oder auf Safari heiraten wollt. Das hat sich bei uns schnell erledigt, da mein Mann am Strand/Meer heiraten wollte.

    Vor Ort benötigt ihr noch 2 Trauzeugen, also jeder einen. Das wird auch oft vergessen. Wenn ihr jetzt niemanden haben solltet, dann stellen sich in der Regel Angestellte des Hotels zur Verfügung. Wir hatten das Glück, dass zwei Freunde unsere Trauzeugen waren. Bei uns waren neben einigen Freunden z.B. auch meine Schwiegereltern mit dabei.

    So war es dann doch eine etwas größere, dafür aber auch wunderschöne und unvergessliche Feier.

    Wie gesagt, es ist nicht ganz einfach, aber auch nicht so schwierig. Für uns war es etwas leichter, da wir mit den Gegebenheiten vor Ort einigermaßen vertraut und eben einen direkten Ansprechpartner vor Ort hatten.

     

    Wie ich schon erwähnt hatte, für mich und meinen Mann erfüllte sich mit dieser Hochzeit ein Traum und Träume sind ja bekanntlich auch dazu da, um sie zu leben....

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1305557056000

    *Zitat:Chrissy*:

    "Bei uns waren neben einigen Freunden z.B. auch meine Schwiegereltern mit dabei.

    So war es dann doch eine etwas größere, dafür aber auch wunderschöne und unvergessliche Feier."

    Auch wir durften als Gäste diese herrliche Feier miterleben. Sie wird mir immer in guter Erinnerung bleiben!

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2471
    geschrieben 1305660237000

    .... na und mir erst :laughing: :kuesse:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • TamuTatu
    Dabei seit: 1225152000000
    Beiträge: 150
    geschrieben 1305913492000

    Mein Mann und ich haben in Mombasa am Standesamt geheiratet. Das ist bei uns ohne große Anlaufszeit und -schwierigkeiten abgelaufen. Waren am 1. Juni dort anmelden und haben am 6. Juni geheiratet.

     

    Ich brauchte nur meinen Pass und eine Kopie meiner Geburtsurkunde, sowie einen Auszug aus dem Geburtenbuch vom Standesamt (bin Österreicherin), dass ich noch ledig bin. Beides war nicht ins Englische übersetzt. Direkt vor der Hochzeit mußten wir noch einen Avidavit vom Standesamt unterzeichen, der nochmals unsere Ledigkeit bestätigte.

     

    Unsere Hochzeit fand um 8:00 Uhr morgens statt, da wir nur an einem Donnerstag heiraten konnten und sonst kein anderer Termin mehr frei war. Danach sind wir mit unseren Gästen frühstücken gegangen.

     

    Am Nachmittag haben wir uns nochmals alle zu einer Grillparty getroffen. Für mich war es, da so frei und ungezwungen wirklich eine Traumhochzeit.

     

    LG TamuTatu

  • trüffelchen253
    Dabei seit: 1305417600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1306361043000

    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Statements:-)

    Seit heute sind alle Formalitäten geklärt und es ist amtlich-

    am 26.9. ist unser großer Tag!

    Ich bin so glücklich.

    Hat jemand noch Tipps, so für die perfekte Hochzeit?

    Fotograf ist natürlich schon beantragt;-)

  • MIB
    Dabei seit: 1511017751614
    Beiträge: 3
    geschrieben 1568349954649

    Hallo zusammen,

    meine Verlobte (Kenianerin) und ich (Deutscher) wollen gerne in Mombasa heiraten.

    Die Dokumente, die wir vorliegen haben, haben wir über das office of the attorney general, civil registry, im NSSF Gebäude in Mombasa organisieren lassen.

    Ich muss beim Standesamtliche eine Bestätigung vorlegen, dass meine Freundin ihren Wohnsitz in Mombasa hat sowie eine Ledigkeitsbestätigung.

    Sie hat beides vor einem Notar geschworen. Dies reicht dem Standesbeamten hier in Deutschland aber nicht aus.

    Auf meine Frage, ob sie auch ein Ehefähigkeitszeugnis vorlegen soll, wurde mir ausdrücklich gesagt, dass dies nicht notwendig ist. Es soll nur eine Ledigkeitsbestätigung eingereicht werden.

    Daher wollte ich fragen:

    Woher bekommen wir die Meldebescheinigung sowie eine Bestätigung, dass sie ledig ist.

    Vielen Dank

    Michael

  • 254michael
    Dabei seit: 1308009600000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1570559737753

    Frage dazu: "wollen gerne in Mombasa heiraten" aber "dem Standesbeamten hier in De" >> wo soll denn nun geheiratet werden??

    Der Weg ist das Ziel. Möge er noch lange währen.
  • matatamingi
    Dabei seit: 1305158400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1572687962766

    Der Kenianische Standesbeamte benötigt ein Ehefähigkeits Zeugnis aus Deutschland.

    Das der Standesbeamte in Deutschland ein Ehefähigkeitszeugnis aus stellt benötigt dieser

    ein Ehefähigkeits Zeugnis orginal mit Notaiel beglaubigter kopie des Reisepasses und der

    Geburtsurkunde der Verlobten.

    Das die Verlobte ihr Ehefähigkeitszeugnis beantragen kann, benötigt Sie eine norariel beglaubigte

    kopie des deutschen Reisepasses in orginal. Damit muss Sie zum Standesamt in Nairobi, und dort

    ihr Ehefähigkeits zeugnis beantragen. Gebühr ist 10000 kes.

    Wenn ihr dann beide die Ehefähigkeitszeugnisse habt, kann es sein das das Deutsche Ehefähigkeits zeugnis

    (falls man Ledig ist) noch einmal zur Botschaft in Nairobi muss, und dort bestätigt wird, bevor man endlich heiraten kann...

  • 254michael
    Dabei seit: 1308009600000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1575484538218

    Die letzte Hochzeit der ich beiwohnte (nicht als zukünftiger Ehepartner sondern als Gast & Trauzeuge) ist noch kein Monat her.

    Die Europäische Partnerin hatte eine Scheidungsurkunde mit englischer Übersetzung mit (nicht beglaubigt), der Kenianische Partner hat vorort geschworen, ledig zu sein.

    Die "Vorlaufzeit" war 10 Tage, die Hochzeit - in Mombasa - ganz einfach.

    Beglaubigungen und Überbeglaubigungen waren erst danach ein (europäisches) Problem. Für Deutsche gibt's die Urkundenprüfung....

    Der Weg ist das Ziel. Möge er noch lange währen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!