• Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1245
    geschrieben 1188244047000

    Jambo

    @Sandra und Holger herzlich willkommen hier im Forum.

    Bin auch schon auf Euren Safari Bericht gespannt.Mir geht es gerade auch so wie Chrissy........das Fernweh.

    Zur Malaria:

    schlimm ist ja auch dass man oft nach Heimkehr hier in Deutschland erkrankt und dann ist es halt noch schlimmer,da sich die Mediziner hier nicht so auskennen.

    Habe gehört ,dass es einen Malaria Schnelltest in Kenia gibt?

    Den werd ich mir auf jeden Fall besorgen!

    @Chrissy wo gibt es ihn und wie teuer ist er?

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • SandraMählmann
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1188244287000

    Jambo Chrissy,

    Du stehst ja hier unter Keniaexperte :-) und da dachten wir, wir könnten Dich ´mal gleich belästigen :-)

    Wir haben aber eher Fragen, was wir uns so alles angucken sollten. :-) Eine Dreittage-Safari machen wir, da freuen wir uns scho drauf.

    Wir haben schon viel über das Fort Jesus (heißt das so?) gelesen. Vom Haller-Park und einer Krokodilfarm (obwohl wir nicht wissen ob das nicht ein und das selbe ist) haben wir auch viel gelesen. Ist das sehenswert? Und Mombasa, macht man das auf eigene Faust oder lieber mit "Führer" wie z.B. die Beachboys? Wie weit kann man beim Handeln mit den Beachboys und auch generell in Shops runter handeln? Stifte und Blöcke haben wir als Handlungsgrundlage schon eingepackt :-) Geld sollte man ja wohl nicht im Hotel, sondern im Shopping-Center tauschen oder?

    Ja, wir haben viele Fragen :laughing:

    Danke und Gruß, Sandra und Holger

    PS: Noch einmal zum leidigen Impfthema: man sollte auf alle Fälle die Rechnung vom Gesundheitsamt z.B. für die Gelbfieberimpfung und die Quittung der Apotheke über die Malaria-Tabletten bei der KK einreichen. Du hast nämlich Recht, einige Kassen bezahlen das komplett oder zum Teil. Und Nachfragen kostet ja eh nichts mehr :-)

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1188245921000

    Jambo,

    @Mimi: sorry, dass wir deinen Thread mal kurz zweckentfremden ;) .

    na ja, waren halt schon ein paar mal in Kenya. Da sammelt man halt schon ein bisschen an Erfahrungen, die man natürlich gerne weitergeben möchte.

    Fangen wir mal an:

    1. Geld tauschen

    Entweder am Flughafen (nach unserer Erfahrung immer der beste Wechselkurs bei Tausch Bargeld Euro in KSH) oder eben vom Automaten abheben.

    In den Shopping-Centren selber haben wir noch nie Geld gewechselt, da eben die Kurse am Flughafen oder über den Automaten besser waren.

    2. Handeln wegen Souvenirs

    Es gibt einige Geschäfte, die haben Fixpreise. Hier gehen wir besonders gern in die Moiz Boutique oder eben in die Akamba Holzfabrik in Mombasa. Da wir schon öfters in Kenya waren, kann ich dir jetzt im Bezug auf runterhandeln nicht so gut weiterhelfen. Grob heißt es immer um die Hälfte, jedoch kommt es halt ganz drauf an, an wen man gerät.

    3. Ausflüge

    Also, mein Tip, schnappt euch nen Taxifahrer (vorher Preis aushandeln) und erkundet Mombasa mit ihm. Dann könnt ihr diesen Ausflug eben mit einem Besuch in der Akamba Holzfabrik, dem Haller Park oder eben einer kleinen Stadtrundfahrt mit Besuch der Markthalle, der Altstadt und des Fort Jesus verbinden.

    Das Fort Jesus kann man jedoch auch im Rahmen des Ausflugs "Mombasa by night" besuchen. Man wird am späten Nachmittag vom Hotel abgeholt und nach Mombasa zu ner Dhowanlegestelle gebracht. Mit ner Dhow schippert man dann bei Musik und einem kleinen Drink in den Sonnenuntergang. Danach legt man am alten Dhowhafen an und marschiert durch die ruhige Altstadt zum alten Fort Jesus. Dort angekommen wird dann in einer kleinen Licht- und Tonshow die Geschichte Mombasas und des Forts erzählt. Anschließend gibt es im Innenhof des Forts ein leckeres und vor allem romantischen Cande-light-Dinner.

    Mit der Krokofarm meinst du bestimmt Mamba Village. Hat einen sehr schönen botanischen Garten dabei, ansonsten hat mir der Haller Park besser gefallen.

    Es gibt natürlich auch viele Restaurants und Kneipen, wo man abends (dann bitte aber mit Taxi oder in einheimischer Begleitung) hingehen kann. Für uns gehören einige Besuche in den African Pots immer dazu.

    Kann dir hier auch empfehlen, mal bei den Reisetips zu gucken. Da sind auch einige Ausflüge beschrieben.

    Sorry, muss jetzt Schluss machen, da auf ARD ne Doku über Zwergmangusten in Tanzania kommt.

    Viele liebe Grüsse und bei Fragen einfach her damit. Bin nach der Doku wieder da ;)

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • SandraMählmann
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1188285892000

    DANKE Chrissy

    :laughing:

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1188316384000

    Jambo :D ,

    gern geschehen.

    @Turtle

    sorry, hab dich ganz überlesen, nicht böse gemeint :kuesse: . Da waren die süßen Zwergmangusten im Selous NP Schuld ;) .

    Wir haben mitbekommen, dass sich andere in ner Apotheke in Malindi mal solche Malaria-Schnelltests gekauft haben. Selber hab ich noch keine Erfahrungen damit gemacht, werd mich aber nächstes Mal vor Ort umgucken und informieren.

    Vielleicht weiß ja jemand anders hier Bescheid. Ich werd auf jeden Fall davon berichten.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Vanityfair
    Dabei seit: 1188259200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1188345887000

    @Mimi81 sagte:

    Hallo an alle,

    da wir vorhaben im Februar 2008 nach Kenia zu reisen, habe ich eine Frage bzgl. den Mücken. Wie schlimm ist es abends und nachts mit den Mücken im Hotel an der Küste? Muss man lang (lange Ärmel, lange Hose, geschlossene Schuhe) angezogen sein oder ist dies übertrieben?

    Reicht Mückenspray aus? Wie extrem sind die Mücken dort?

    Habe die Befürchtung, dass ich den Urlaub abends nicht mehr genießen kann, wenn ich mich "einpacken" muss und nur noch schauen muss, dass mich keine Mücke sticht.

    Vielen Dank im Voraus,

    Mimi

    Hi, Mimi81,

    wir waren 2005 allerdings im november, an der Nordküste ( toller unvergesslicher Urlaub !!! ) im Travellers Club und haben wärend der drei Wochen n i c h t e i n e Mücke gesehen. Wir hatten uns massig mit Autan Spray und Lotion eingedeckt und haben es am letzten Urlaubstag an die Hotelboys verschenkt. Die haben sich riesig gefreut, denn Mücken sind wohl mehr in der großen Regenzeit ein Thema. Selbst auf der Safari zum Amboseli, dem Tavo East und West , nicht eine Mücke !!!

    Nehmt viele Bonbon,s mit , die süßen kleinen Kenianer sind euch dankbar dafür. Die Armut dort ist schon erschreckend.

    Wünsche dir einen erlebnisreichen Urlaub und unser Hotel war s u p e r !

    Ich kann manche negativen Hotelbewertungen nicht nachvollziehen.

    ( Wie man in den Wald hineinruft so schallts auch wieder raus !!! )

    Ein wenig Trinkgeld und der Urlaub ist traumhaft ! ! !

  • SandraMählmann
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1188458952000

    [b]Jambo alle Zusammen :-)

    Das Forum hat uns sehr geholfen, unsere vielen Fragen betr. Kenia zu klären.

    Ganz lieben Dank an Chrissy und Groneberg, die uns gute Tips gegeben haben und von uns "genervt" wurden :-) :-)

    Jetzt müssen wir uns nur noch Mückenmittel besorgen und am Samstag geht es endlich los :-)

    Viele Grüße

    Sandra und Holger[/b]

  • beatricet
    Dabei seit: 1152489600000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1188460728000

    hallo

    waren voriges jahr in keni im august, also regenzeit, keine einizige moskito gesehen, sprühen anscheinend gift.

    auch bei den safaris keine moskito, werden überall vernichtet bevor sie schlüpfen.

    haben malarone als malaria prohylaxe genommen, keine nebenwirkungen aber hätten wir gar nicht gebraucht, da eben keine moskitos dort. waren jetzt in thailand dort waren viele, aber auch nur ausserhalb unseres hotels, weil sie anscheinend auch dort gift sprühen.

    also brauchts weder von den nebenwirkungen von malarone angst haben noch vor den mücken.

    allles liebe bea

  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1188506161000

    hi turtle,

    den quick-test für malaria kannst du an der südküste im diani-beach-hospital machen lassen, dauert um die 20 minuten und kostet nicht viel (wie teuer genau - hann isch verjessen...)

    hi sandra und holger:

    viel spaß in kenia. ich freu mich schon auf euren bericht

    bis dann

    lg anette

    www.showgirl2204.de x
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1188508158000

    Jambo :D ,

    wünsche euch auch einen wunderschönen Urlaub. Da die Sehnsucht gerade riesig ist, würd ich mich natürlich auch sehr darüber freuen, wenn ihr nach eurer Ankunft diese mit ein paar kleinen Infos schmälern könntet ;) .

    @Anette

    Weißt du denn, was das für Tests sind, die man in der Apotheke kaufen kann? Wir haben in Malindi einige Italiener und auch Kenyanier gesehen, die sich "Malaria-Schnelltests" gekauft haben :frowning: .

    Wollte mich jetzt beim nächsten Aufenthalt diesbezüglich mal genauer informieren.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!