• Poetti74
    Dabei seit: 1386028800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1386145808000

    Hallo liebe Community,

    meine Freundin und ich haben uns recht kurzfristig entschieden, im Januar drekt nach Neujahr in den Urlaub zu fliegen. Dabei kristallisierte sich immer mehr Afrika bzw. Kenia heraus.

    Nun habe ich hier bzw. schon ein wenig gegoogelt und Informationen eingeholt. Schlussendlich möchte ich trotzdem mal eure Meinung und Antworten zu den folgenden Fragen hören, weil uns jetzt die zeit doch langsam davon läuft...

    Erstmal würde mich interessieren, ob es zu kurzfristig ist, jetzt noch einen Kenia-Urlaub zu buchen. So weit ich informiert bin, benötigt man ein Visum für den Aufenthalt, dass man in der Botschaft in Berlin beantragen kann, was allerding etwas dauern könnte!

    Des Weiteren ist die Frage, welche Impfungen man jetzt genau benötigt. Brauchen die noch eine Wirkungszeit oder reicht das bis Januar aus? Gegen dieses Denguefieber benötigt man doch dieses Spray, oder?! Ich wollte die Tage dann mal zu meinem Doc gehen und da auch nachfragen...

    Bei den Safaris gehen hier ja die Meinungen etwas auseinander, die einen buchen lieber hier in Deutschland, die anderen empfehlen vorort zu buchen. Vermutlich wird es aufs letztere hinaus laufen. Gibt es da Empfehlungen?

    Was ich noch gar nicht in Erfahrung gebracht habe ist das Thema Bargeld. Gibt es da etwas zu beachten (Trinkgelder, Safaris etc.)?

    Zu guter Letzt natürlich die Frage aller Fragen... Lieber die nördlichen Strände (Mombasa) oder südlichen Strände (Diani Beach) buchen? Ist das auch in Abhängigkeit zu Safaris?

    Vielleicht habt ihr ja Lust und Zeit mal auf das eine oder andere einzugehen. Über zahlreiche Antworten würde ich mich freuen... Bis dahin eine entspannte Vorweihnachtszeit.

    LG Marky

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1386147054000

    Hallo Poetti!

    Visum: bekommst Du Vorort bei der Einreise

    Impfung: Hauptsache Hepatitis - hast vielleicht schon eine 10jährigen Schutz?, Diphterie, Tetanus, Polio (bekommst als eine Spritze in Kombi) und für Malaria musst Tabletten nehmen - kurz vor und während der Reise.

    Safari: je nach Länge - wenn Du Hotelnächte sparen möchtest, dann buch von daheim aus und buche beim Hotelaufenthalt Leernächte. Wenn Du eine kurze Safari machst, oder beim Hotelpreis ein gutes Angebot hast, dann kannst Safari auch vorort buchen, brauchst dann das Hotelzimmer nicht räumen und nur eine kleine Tasche für unterwegs packen, weil das Zimmer ja die ganze Zeit für dich gebucht ist.

    Strand: ist Geschmacksache

    Watamu: weiter nördlich, toller Strand - auch von dort kann man auf Safari gehen, da ist sogar der Eingang in den Tsavo Ost nicht weit. Die Ruinen von Gedi sind dort auch ein super schönes Erlebnis. Und dort gibts auch schöne ruhige Ecken. Traumhafte Buchten. Irgendwann komm ich da auch wieder hin.

    Nördlich von Mombasa: ist toll wenn Du noch ein paar Ausflüge machen willst wie Mombasa, Haller Park, Krokodilfarm, eventuell mal nach Watamu rauf. Allerdings ist am Strand viel los, auch viele Beachboys. Severin Sea Lodge ist z.B. ein schönes, günstiges Hotel.

    Diani: schöner, breiter, langer Strand, auch von hier kannst gut Ausflüge unternehmen - allerdings ist auch hier viel los, auch viele Beachboys. Hier sind auch die Shimbahills nicht weit, kannst dort auch eine schöne Tagessafari machen.

    Ruhiger wäre es dann noch am Tiwi-Beach oder im Pinewood Hotel am Galubeach. (Pinewood fand ich superschön und Tiwi möcht ich unbedingt mal ausprobieren)

    Aber ich würde mich gleich mal umsehen - gibts denn noch Flüge?

    LG Sabine

  • Keniaforever
    Dabei seit: 1320624000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1386157513000

    "sabine1965:

    Nördlich von Mombasa: ist toll wenn Du noch ein paar Ausflüge machen willst wie Mombasa, Haller Park, Krokodilfarm, eventuell mal nach Watamu rauf. Allerdings ist am Strand viel los, auch viele Beachboys. Severin Sea Lodge ist z.B. ein schönes, günstiges Hotel."

    Hallo Poetti,

    ich bin mir nicht sicher, wann Sabine das letzte Mal im Severin Sea Lodge war. Es ist ein super Hotel, wir waren gerade im Oktober dort, aber sicher gehört es nicht zu den günstigen (was uns aber nicht abgeschreckt hat). Im Januar ist es zwar schon wieder günstiger als über Weihnachten, aber von den Preisen her ist es rundherum in den anderen Hotels günstiger (hängt natürlich auch vom gebuchten Zimmer ab; Getränke sind teurer als in den anderen Anlagen). Am Strand ist zur Zeit nicht so viel los, wenig Gäste im Moment, das wird sich aber in den nächsten Tagen und Wochen ändern, dann sind sehr viele Stammgäste da (weiß ich aus Erfahrung) die sich bis Ende Januar "die Klinke in die Hand geben". Beach-Boys hatte ich gerade vorhin im Forum beschrieben, ist weniger geworden als noch vor 2 Jahren z.B. Allerdings tummeln die sich vor dem Severin, da die anderen Hotels leer sind ...

    Ansonsten wird dir der Doc die besten Tips zu Impfungen geben können, dazu gibt es hier ja auch reichlich Beiträge.

    Ich sehe auch eher das Problem bei den Flügen, Bekannte von uns konnten sich vor 8 Wochen schon nicht mehr aussuchen, wann sie fliegen möchten, es hieß nur da müssen wir mal sehen wann noch etwas frei ist... Und ähnlich ist es bei weiteren Bekannten, die warten auf freie Flüge, Urlaub war geplant, Hotel quasi gebucht aber keine Flüge frei für Januar über die gewünschte Airline. Aber wenn ihr euch nicht auf eine bestimmte Fluglinie einschießt wird da vielleicht noch was gehen.

    Safari: reichlich Infos im Safari-Thread

    Ich wünsche euch viel Spaß in diesem super tollen Land!

  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1386174111000

    Hallo Keniaforever!

    Ich war 2012 im Jänner im Severin. Es ist vielleicht nicht das billigste Hotel an dem Strandabschnitt, aber für seine Klasse hat es einen guten Preis. (Weihnachten ist da immer ein anderes Thema, abe wir reden ja vom Jänner)

    Das Severin mag ich deswegen so besonders, weils noch ein bißchen was vom "alten Stil hat", diese Gediegenheit.

    Ist ein Hotel zum wohlfühlen mit sehr schönem Garten, sehr gutem Essen,  und die Zimmer in den Bungalows find ich sehr schön.

    An der Nordküste von Mombasa würde ich immer wieder dieses Hotel nehmen.

    LG Sabine.

  • Poetti74
    Dabei seit: 1386028800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1386233191000

    Hallo,

    danke erstmal für die vielen Antworten. Da habt ihr euch ja reichlich Mühe gegeben... :-)

    Thema Impfung: Da werde ich wohl auf den rat meines Arztes hören und mir dann Spritzen reindrücken lassen... 

    Bei der Safari würden wir eben gerne Wildtiere sehen. Da sind wir noch unschlüssig, ob hier oder vorort buchen. Das bringt mich in dem Zusammenhang auch zur Hotelbuchung...

    Bisher schauten wir bei Anbietern aller 5vorFlug, TUI usw. Euren Antworten nach zu urteilen bucht ihr eher Hotel, Safari und Flug einzeln?

    Es gibt bei den Metasuchmaschinen noch genug Auswahl an Hotels, unter anderem auch das hier erwähnte Serverin Hotel... Aber eben auch das Voyager Beach Resort, Ora Resort Jacaranda Beach, Lawford´s, Amani Tiwi Beach Resort uvm.

    Kennt einer von euch die genannten? In den allgemeinen Bewertungen zu lesen ist immer so eine Sache... die Leute, die sich hier die Mühe geben einem zu helfen wissen auch meistens mehr über Land, Hotels usw. und bewerten das "neutraler" :-)

    Aprospo Beachboys, sind die so nervig und penetrant wie immer wieder gelesen oder kann man die mit den Kollegen aus Tunesien/Türkei vergleichen?

    Zu guter Letzt noch die Frage zum Bargeld/Trinkgeld. Wieviel sollte man so mitnehmen? Durchschnittswert reicht völlig!

    LG Marky

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2257
    geschrieben 1386254398000

    Jambo Marky,

    viele hier buchen deshalb Bausteine, weil es oft günstiger ist und weil die Tage der Safari aus der Hotelbuchung rausgenommen werden.... ab 3 Nächten Safari würde sich das schon rechnen... also solltest du dir erstmal überlegen, wie viele Tage du auf Safari gehn willst.... dementsprechend kannst du dann die Hotelbuchungen machen...

    Bei der Safari wirst du ganz sicher Wildtiere sehen ;)

    Die Beachboys gehören zu Kenya einfach dazu... ich finde sie nicht aufdringlicher als anderswo...  Über Trinkgeld wurde hier schon viel geschrieben - was du an persönlichem Bargeld brauchst richtet sich nach dem was du evtl. an Souvenirs mitbringen, bzw. ob du ausserhalb des Hotels noch was essen oder trinken möchtest... meist wird in den Hotels ja All In angeboten...

    Zu den Hotels kommen vielleicht noch Äusserungen - ich bin immer an der Südküste...

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Keniaforever
    Dabei seit: 1320624000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1386331352000

    Hallo Poetti74,

    ich kann nur für uns reden aus langer Erfahrung. Wir haben immer über Severin Travel in Deutschland gebucht, kpl. inklusive der Safaris. Da das Reisebüro und Hotel über die Severin-Gruppe zusammengehört konnten die uns bislang immer die besten Konditionen machen (wir hatten oft Sonderwünsche bei den Buchungen und Safaris, alles kein Thema dort). Gerade jetzt habe ich an 4 Stellen (Deutschland und 3x Kenia direkt) Safari im Januar für meine Schwiegereltern angefragt, Severin hat das günstigste Angebot gehabt. Und die Safari-Zeiten nehmen die auch aus der Zimmerberechnung (bzw. Halbpension) raus wenn man das von vornherein weiss und sagt, je nachdem ob ihr kpl. raus wollt in den Tagen (Zimmer räumen) oder nur die Verpflegung einsparen wollt. Das ist halt nur ein Tip, einfach mal anfragen. Aber das Hotel lohnt sich in jedem Fall, wie Sabine ja auch schon bestätigt hat.

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1386348217000

    Bevor Du Dir über Hotels Gedanken machst solltest Du Dir erstmal überlegen wohin Du willst, also an welchen Küstenabschnitt. Beispielsweise liegen zwischen dem Amani Tiwi Beach und dem Ora Resort bummelige knappe 150 km Küste.

    Ich persönlich bin kein Freund des Küstenstreifens oberhalb von Mombasa (mit Ausnahme von Shanzu), also Bamburi/Nyali, AUSSCHLIESSLICH aufgrund des Strandes. Wer die Strände der Südküste kennt wird das verstehen können. Im Voyager waren wir, im Severin kurz vorbeigeschaut, ohne Zweifel schöne Hotels - für mich aufgrund des Strandes ein klares nein für einen kompletten Aufenthalt dort. Ich splitte die Nord und Südküste mal ganz gerne in einem Urlaub und lege die Safari in die Mitte. Wenn man sowieso die Koffer packt ist es eh wuscht. Aber wie alles im Leben ist das mal wieder Geschmackssache.

    Severin Touristik macht im Kompettpaket u.U. gute Preise, das stimmt. Was aber immer sehr auf die Safari selber ankommt, man muss sich im Vorfeld überlegen was man will, sollte man nicht in das "heilige" Severin Safari Camp wollen sieht das möglicherweise ganz schnell anders aus. Und dieses Camp ist Geschmachssache ;-), ich war 2x dort, ein drittes mal brauche ich es nicht. Gerade von der Lage her bietet der Tsavo West bessere Unterkünfte...

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1386369549000

    Ja, das "heilige" Severin Safari Camp. Mir ist es ein großes Rätsel, warum dieses Hotel so beliebt ist.

    Sicherlich, es ist sauber. Das Essen ok bis gut. Wenn man ein mäßiges Küstenhotel hat, wirkt es sogar luxuriös.

    Aber: Ich brauche keine in schwarz-weiß verkleideten Kenianer mit Fliege, die sich von der deutschen Managerin rumkommandieren lassen dürfen, um das Essen mit der Haube zu präsentieren. Hat etwas vom alten Kolonialimus.

    Auch das Wasserloch ist ganz nett, aber da gibt es besseres.

    Einzig das nicht eingezäunte Areal ist schön, sowie die ganzen hauseigenen Tiere (Warzenschwein, Vögel).

    Ich kann nur für mich sprechen: Ich habe jetzt bei vier langen unterschiedlichen Safaris wesentlich bessere Camps kennengelernt. Das Severin ist ok, ich würde es aber niemals wieder buchen. Auf möchtegern "Schickimicki" stehe ich nicht so.

    Daher würde ich die Safaricamps nicht vom Hotel abhängig machen.

  • Botkentan
    Dabei seit: 1342915200000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1386372472000

    Wir lieben den Tsavo West Nationalpark und wir lieben das Severin Safari Camp.

    Wir waren schon oft im Tsavo West und waren auch in diversen Unterkünften. Im Severin Safari Camp hat es uns persönlich am besten gefallen und wir würden auch immer wieder dorthin gehen.

    Zum Glück gibt es für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas. Dir Marky würde ich empfehlen, Dich einmal telefonisch mit Deinem Safariveranstalter in Verbindung zu setzen, damit Ihr gemeinsam weiter kommt (Du schreibst ja selbst, dass Du ziemlich planlos bist). Schildere ihm doch einmal konkret, was Du eigentlich möchtest, wie hoch Dein Budget ist und auf was es Dir persönlich bei der Safari ankommt.

    Somit gibst Du Deinem Veranstalter und Dir die Chance, zu einem guten Ergebnis zu kommen. Er weiß schließlich am besten, was er Euch für Euer Budget anbieten kann, da er seine Konditionen kennt. und Euch ggf. auch Alternativen anbieten kann.

    Wir halten es seit vielen Jahren so, dass wir mit unserem Veranstalter vor Ort (nicht nur bei Unternehmungen in Afrika) von Anfang an gemeinsam planen und nicht einfach nur ein Angebot anfragen. Hat sich immer bewährt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!