• Bianca*198
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1168979728000

    Jambo an alle Kenia-Freunde und die, die es werden wollen! ;)

    Im Dezember waren mein Mann und ich zum ersten Mal in Kenia. Baden am Diani Beach (Southern Palms) und Kurz-Safari im Tsavo Ost. Es hat uns super gefallen! Wir werden bestimmt mal wiederkommen und dann auf jeden Fall länger auf Safari gehen als bloß 3 Tage!! Dieses Natur-Pur-Feeling in der Steppe und im Camp (Satao Camp) sowie die beeindruckende Tierwelt haben es uns angetan!

    Was die Tierbeobachtungen im Tsavo Ost betrifft, hatten wir das Pech, dass für Dezember ungewöhnlich viel Regen viel. Es gab also im ganzen Park so viele Trinkmöglichkeiten für die Tiere, dass sie sich NICHT massenweise an den Wasserlöchern versammelten, sondern wir brauchten wirklich eine Menge Geduld und Glück bei der Tiersuche und haben nicht alles gesehen, was wir uns erhofft hatten.

    Dennoch war es für uns Safari-Anfänger ein tolles Erlebnis. Schließlich hatten wir noch nie vorher Zebras und Giraffen, Wasserböcke, Spießböcke, Gazellen, Impalas, Elefanten, Strauße und Riesentrappen in freier Wildbahn gesehen!

    Am beeindruckensten war wohl der massige Elefantenbulle mit seinen riesigen Stoßzähnen, der vor unseren Augen mit dem Rüssel einen halben Busch aus der roten Erde riss, diesen dann ein paar mal in die Luft schleuderte, und anschließend direkt hinter unserem Geländewagen über die Piste marschierte ….. zum Greifen nah! Auch die stolzen Giraffen und den Anblick einer Löwin werde ich so schnell nicht vergessen: Zunächst im Gras versteckt, kletterte sie plötzlich gemächlich auf einen kleinen Termitenhügel, um dann –schön von der Sonne beschienen- besseren Ausblick auf potentielle Beute zu haben....

    Auch der Strandaufenthalt war super-schön! Die gepflegte Gartenanlage im Hotel mit den beiden riesigen Swimmingpools sowie der weiße Sandstrand luden zum Relaxen ein. Alle Angestellten im Hotel waren sehr freundlich und zuvorkommend und sorgten dafür, dass man sich wohl fühlte.

    Wer gerne Boot fährt und schnorchelt, dem empfehle ich den Schnorchel-Tripp nach Wasini-Island/Kisite National Park. Wir sahen dort eine zauberhafte Unterwasserwelt und auf dem Rückweg schwammen sogar einige Delphine um unser Boot herum! Diesen Ausflug haben wir bei den Beachboys anstatt im Hotel gebucht und dadurch pro Person 20 EUR gespart.

    An dieser Stelle nun auch mal ein DANKESCHÖN an alle HC-User, die hier so zahlreiche Beiträge und Tipps bzgl. Kenia geschrieben haben. Dies hat mir/uns sehr dabei geholfen, möglichst gut vorbereitet nach Kenia reisen zu können!

    Viele Grüße

    Bianca

    :laughing:

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1168987176000

    Jambo Bianca :D,

    herzlichen Dank für deinen Reisebericht. Ich freu mich immer wieder, wenn Rückkehrer von ihren Erfahrungen berichten und am meisten freut es mich, wenn es wieder jemanden mit dem Kenya(Afrika)Virus erwischt hat ;).

    Und ich kann dich beruhigen, es ist immer Glücksache, welche und wieviele Tiere man auf Safari sieht. Uns ist es schon passiert, dass wir selber bei größter Trockenheit Probleme hatten, Tiere zu finden. Aber ich finde, dass eine Safari immer ein Erlebnis ist.

    Ich freue mich auch, dass die vielen Infos hier dir ein bisschen bei deiner Reisevorbereitung helfen konnten und es ist ein wunderschönes Dankeschön für alle, wenn so eine tolle Rückmeldung wie deine kommt :D :D :D.

    Vielen Dank nochmal :D

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Bianca*198
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1169034591000

    Hallo Chrissy!

    Schön, dass sich jemand so über meinen Bericht freut! :D

    Dadurch, dass einiges an Regen fiel (insbesondere VOR unserem Aufenthalt schon), war es zwar schwierig, die Tiere zu finden. Aber es hatte natürlich auch einen Vorteil: Die Natur war saftig grün anstatt braun-grau und ausgedörrt!

    Schon auf der Hinfahrt zum Tsavo wunderte ich mich, dass Afrika so grün ist. Dies entsprach nicht so ganz meiner Vorstellung. ;) Dann erfuhren wir von den bereits länger anhaltenden Regenfällen und manche Leute meinten dazu, wir könnten uns glücklich schätzen, den Tsavo mal richtig grün zu sehen, dies sei wohl schon lange nicht mehr so gewesen!

    So hat alles seine Vor- und Nachteile.... ;)

    Gruß

    Bianca

  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1244
    geschrieben 1169035211000

    Jambo Bianca

    hab mich auch über deinen Bericht gefreut.Der weckt große Sehnsucht!

    Hat dich das Afrikavirus also befallen?

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • eva100
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 162
    geschrieben 1169035214000

    hallöchen

    auch ich finde deinen reisebericht toll... ich war auch im tsavo west im dezember und seit über 20 jahren habe ich den park nicht mehr so grün und wunderschön gesehen wie letztes jahr.

    die tiere hab ich daher überhaupt nicht vermisst denn es hat mich einfach nur gefreut zu sehen wie sich das ganze innerhalb von 2 monaten so verändern kann.

    lieber gruss

    Wichtig ist nicht, wo du bist, sondern, was du tust, wo du bist!
  • Bianca*198
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1169038140000

    Hallo!

    Dass mich der berühmte Kenia-Virus voll erwischt hat, wäre wohl übertrieben, denn es stehen noch viele andere schöne Reiseziele auf meiner Wunschliste! ;)

    Dennoch war ich wirklich begeistert und werde bestimmt noch lange von den schönen Erlebnissen zehren. Von den vielen Digitalbildern habe ich mir als Erinnerung ein Fotobuch drucken lassen. Das ist zwar sehr schön geworden, aber: wie wenig geben die Fotos her, im Vergleich zu dem Moment, in dem man die Aufnahmen machte und die Situation live erlebte!

    Wenn wir mal wieder nach Kenia reisen, werden wir auf jeden Fall die Massai Mara besuchen!

    Viele Grüße

    Bianca

  • Dieterle83
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1169050225000

    Hallo Bianca,

    toll dein Bericht, dass ist genau das, was mein Freund und ich im September machen möchten! Ins Southern Palms und drei Tage Tsavo :-) Meine Vorfreude wird immer größer und ich kanns nicht mehr abwarten! Habt ihr die Safari vor Ort gebucht oder zu Hause?

    (Weiß da gibts häufig Diskussionen drüber...)

    Noch ne Frage an alle: Seid ihr alle gegen Gelbfieber geimpft?

    Mein Freund hat ne Eiweißallergie und ich hab jetzt gelesen dass man sich dann nicht impfen lassen soll!!!

    Was meint ihr dazu?? Haben aber auch einen Termin nächste Woche beim Arzt!! Aber eure Meinung interessiert mich!

    Danke und liebe Grüße

    Sabrina

    Es ist besser mit drei kleinen Sprünge das Ziel zu erreichen, als sich bei einem großen die Beine zu brechen!
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1169054007000

    Jambo :D,

    ich gebe Bianca völlig Recht. Ich bin zuerst auch immer wieder ein bisschen enttäuscht, wenn ich die Fotos angucke, denn sie spiegeln das Feeling eigentlich nur ganz gering wieder.

    Wir haben bereits im Februar 2004 und letztes Jahr im Februar den Tsavo und den Amboseli grasgrün erlebt. Die Mara das erste mal letztes Jahr so richtig grün, vorher immer trocken und braun. Es hat alles seine Reize und es ist wirklich beeindruckend, wie schnell sich die Landschaft verwandeln kann.

    @Sabrina

    also wir haben uns erst jetzt gegen Gelbfieber impfen lassen, da wir dieses Mal von Kenya aus nach Tanzania und wieder zurück reisen. Die ganzen Jahre vorher ohne Gelbfieberimpfung.

    30€ beim Gesundheitsamt und völlig ohne Nebenwirkung bzw. Nachwehen.

    Das mit der Eiweißallergie stimmt, aber da bekommst du die nötigen Infos mit Sicherheit beim Arzt :bulb:.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1169054034000

    Jambo Bianca!

    Auch ich freue mich, dass es Euch in Kenya so gut gefallen hat und unsere Berichte Euch ein wenig vorbereitet haben. Es ist auch gut, zu wissen, dass die Berichte fast alle der Wahrheit bzw. sehr sachlich richtig abgefasst sind. Wenn Euch Tsavo schon so gut gefallen hat, was werdet Ihr dann z.B. zur Masai Mara sagen?

    Zu Sabrina. Wenn man öfter Fernreisen unternimmt, sollte man schon die Gelbfieber Impfung haben. Überhaupt im Landesinneren oder Kontakte. Gegen Eiweiß wird dir sicher der Arzt oder das Gesundheitsamt etwas sagen können.

    Viele Grüße Hans-Joerg.

    Leben und Leben lassen.
  • Bianca*198
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1169055507000

    @HAJAROLA:

    Die Beiträge, Tipps und Informationen, die man hier im Forum liest, findet man eben in keinem Reiseführer! Klar ist ein Reiseführer auch informativ, aber es ist eben alles so theoretisch. Hier dagegen kann man von aktuellen Informationen aus "erster Hand" profitieren, eben von Leuten, die schon dort waren und ihre Erlebnisse und Erfahrungen anderen zur Verfügung stellen. Das ist wirklich super!

    @Dieterle (Sabrina):

    Gelbfierimpfung ist für Kenia ja keine Pflicht. Wir haben's trotzdem gemacht (beim Arzt, 30 EUR), da der Impfschutz ja auch ca. 10 Jahre anhält und wir vermutlich in weitere Länder reisen werden, in denen der Impfschutz sinnvoll ist.

    Wir haben unsere Reise inkl. Safari von zu Hause aus gebucht. Wir haben so ein Pauschal-Paket "Baden& Safari" genommen, dadurch waren wir vom Preis her ziemlich günsitg. Ich glaube nicht, dass wir billiger gekommen wären, wenn wir die Safari (mit dem Camp, in dem wir waren) vor Ort gebucht hätten. Wir haben diverse Preislisten gesehen - klar waren die Preise dort etwas günstiger als hier. Aber andererseits muss man auch mit einrechnen, dass man dann 3 Tage das Hotel bezahlt, obwohl man garnicht dort ist! Dies war bei uns eben nicht der Fall.

    Viele Grüße

    Bianca

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!