• AndreasUrlaub
    Dabei seit: 1145577600000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1295279262000

    Hallo, hab im Shop gesehen, dass es extra Hemden gibt: Mücken können nicht duch den Stoff stechen.

    Wir planen Safari Feb / März.

    Braucht man so was?

    Wird man sowieso zerstochen auf der Safari?

    Oder besser Mückenschutz zum einsprühen?

    Ich bin schon ein wenig hecktisch, wenn so ein wildes Tier mich anzapft.

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1295281427000

    Jambo Andreas.......,

    mit dem Moskitos ist es wie mit dem Wetter, ob oder ob nicht kann Dir keiner sagen.

    Ich bin bei meinen bisherigen 4 Safaris kaum gestochen wurden, habe immer Anti-Brumm, die kleine rote Flasche dabei, das mögen die Viecher nicht besonders. Sonst gilt bedeckte Kleidung am Abend, denn die Viecher sind nachtaktiv und in Räumen wo eine Klimaanlage läuft hat man eigendlich auch Ruhe.

    Wünsche euch eine wunderschöne Zeit in einem wunderschönen Land.

    LG Franz

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1295286804000

    Jambo,

     

    das Vorkommen der Mücken und auch ob und wie oft man selber gestochen wird, hängt von mehreren Faktoren ab, u.a. der Reisezeit sowie der Gegend.

     

    In all den Jahren (inzwischen 11 Safaris quer durch Kenya und Nordtanzania) haben wir nie spezielle Kleidung aus diesem Grund gekauft. Wir haben einige übliche Trekkingklamotten, weil die einfach praktisch sind.

    Mit aktiver und passiver Malariaprophylaxe sind wir bisher immer sehr gut gefahren und hatten nie große Probleme.

    Sicher bieten längere Klamotten schon einen gewissen Schutz, aber manchmal ist es doch so warm, dass ich mich lieber einschmiere und mit kurzer Hose oder kurzärmelig draußen sitze.

     

    Letztes Jahr Ende Januar/Anfang Februar gab es in der Rhino Valley Lodge im Tsavo West sehr viele Mücken, 2006 machte ich den Fehler, dass ich nochmal schnell barfuß (die imprägnierten Socken waren schon ausgezogen, aber die Neugierde war größer) auf den Balkon der Serena Mountain Lodge rannte, da ich mir den trompetenden Elefanten am Wasserloch angucken wollte - tja, am nächsten Morgen merkte ich, dass meine beiden Füße komplett zerstochen waren - aber auch daraus lernt man....

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • AndreasUrlaub
    Dabei seit: 1145577600000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1295337498000

    @Chrissy: was darf ich mir unter "imprägnierten Socken" vorstellen?

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2248
    geschrieben 1295342981000

    Jambo Andreas,

    unter imprägnierten Socken darfst du dir Socken vorstellen, die du vorher mit Mückenspray eingesprüht hast - so hat Chrissy das sicherlich gemeint ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1295347940000

    Es gibt auch ein Waschpulver zum impregnieren !

     

    schönen Urlaub !

     

    Jassi

     

     

     

     

     

     

     

     

    12. Februar 2011- 06. März 2011 Kenia

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • AndreasUrlaub
    Dabei seit: 1145577600000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1295358006000

    auf die Idee würde ich garnicht kommen...meine Socken einzusprühen...

    Gute Idee, gutes Forum, Danke.

     

    Kann man Anti-brumm in Kenia kaufen, oder hier den Koffer voll machen?

  • amor0991
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 462
    geschrieben 1295360822000

    Hallo,

     

    es gibt von Nobite einen Impragnierspray (bekommst in Apotheke), 1 Flasche kostet um 10 Euro. Mein Tropenarzt hat mir diese empfolen, habe für uns beide 2 Flaschen besorgt. Nobite sollte ergiebig sein, die Impragnierung hält sogar nach dem Waschen und Bügeln, glaube ich bis zum 4 Wochen.

     

    Anti Brum bekommt man bei DM, bei uns allerdings habe keinen gefunden, auch net bei anderen Drogerien

    Romana

    Die besten Reisen sind die, die sich unerwartet ergeben.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1295371477000

    Jambo,

     

    nun, wir haben nobite zum imprägnieren der Kleidung und dann noch das spray für die Haut. Haben bisher damit nur die besten Erfahrungen gemacht. Bei 4 Wochen haben uns immer jeweils 1 große Flasche für die Kleidung sowie 3 Flaschen für die Haut ausgereicht. Blieb immer noch was übrig.

     

    Tja, die Füsse vergessen viele beim einschmieren, egal mit welchem Mittel - die sind eigentlich bei den beißenden bzw. stechenden Viecherles doch sehr beliebt und oft schaut auch der ein oder andere unter der Bettdecke hervor.....

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • amor0991
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 462
    geschrieben 1295381210000

    Hi Chrissy,

     

    impragnierst Du jedes Kleidungstück ? Oder nur das was man am Abend und auf Safari trägt?

     

    Ich habe auch nobite für Haut gekauft, wie oft schmierst Du diesen ein z.B jedes mal wenn man aus dem Wasser kommt oder reicht es früh und abend , was zu erst - Sonnenschutz und dann Mückenschutz oder umgekehrt ? Nobite soll ergiebig sein aber ich habe so meine Bedenken ob mir 3 Flaschen füt 14 Tage für 2 reichen.  

     

    VG Romana

     

    Die besten Reisen sind die, die sich unerwartet ergeben.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!