• Larry05
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1243346268000

    Hallo an Euch,

    ich lese fast jeden Tag hier die Neuigkeiten von Euch über Kenia. Meine Frage nun, ist Kenia/Safari bzw. Sansibar wirklich gefährlich?

    Man liest hier immer mal von ******* am Flughafen, Gepäck durchstöbert, Kamera musste bei Ausreise dafür bezahlt werden, evtl. sogar Überfälle.

    Das ganze hört sich wahrscheinlich schlimmer an als es ist, aber es beunruhigt einem schon ein bisschen (Nimmt einem die Vorfreude auf den Urlaub) langsam fangen wir an zu zweifeln ob es wirklich richtig war diese Reise zu buchen. :-(

    Könnt ihr mir ein paar Tips geben wie man sich dort verhalten muss? Ist es wirklich so schlimm dort?

    PS: Ich war schon in vielen anderen Länder (Dom Rep, Mexico usw.) aber

    Afrika scheint ja doch etwas anderes zu sein.

    Gruß Larry

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3267
    geschrieben 1243359623000

    Hi Larry!

    Es kann passieren, dass Du am Flughafen Deinen Koffer aufmachen

    musst. Musste ich auch schon 2x, einmal reingeguckt und dann war

    gut.

    Ihr braucht keine Angst zu haben. Und Euch auch nicht in den Hotels

    einsperren. Aber nehmt Euch abends wenn es dunkel ist lieber ein

    Taxi. Tagsüber ist es überhaupt kein Problem sich frei zu bewegen.

    Kenia ist ein sehr armes Land, ich denke, dass man da nicht behangen

    wie ein Weihnachtsbaum durch die Gegend laufen sollte versteht sich

    von selbst. Mit sowas werden Überfälle provoziert. Schießt Eure Wert-

    sachen in den Hotelsafe wie in anderen Ländern auch.

    Begegnet den Menschen offen und ohne Vorurteile, seid genauso höflich

    und nett wie Ihr es von Ihnen auch irgendwo erwartet. Ihr werdet sehen,

    die Freundlichkeit dieser Menschen wird bei Euch einen bleibenden

    Eindruck hinterlassen.

    Freut Euch auf einen wunderschönen und unvergesslichen Urlaub, den

    Ihr ganz bestimmt haben werdet. Es war die richtige Entscheidung

    Kenia zu buchen.

    Liebe Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2219
    geschrieben 1243362053000

    Jambo Larry,

    mach dir nicht zu viele Sorgen.... bisher sind wir nicht ein einziges Mal "durchsucht" worden. Oder der "Kelch" ist immer an uns vorbei gegangen?

    Ein einziges Mal wurde unsere Kamera bei der Einreise im Pass eingetragen - bei den anderen Malen wieder nicht.

    Wie Stüppi schon schreibt - verhaltet euch normal und freundlich.

    Freut euch auf einen wunderschönen Urlaub ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • ffranz
    Dabei seit: 1084838400000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1243362990000

    Überfälle in den Nationalparks halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Davon hab ich noch nie gehört. Bin vor einem Monat von einer Afrika-Tour aus Nairobi heimgekommen. Das Hotel hab ich allein nicht verlassen. Obs gefährlich ist, kann ich nicht sagen. War eine Vorsichtsmaßnahme von mir. Der Airport in Nairobi ist bei der Ausreise sehr gut und effizient (eingereist bin ich in Johannesburg). Auf Zanzibar war ich auch, konkret in Nungwi Beach. Ich weiß nicht, was daran gefährlich sein könnte?????

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1243364035000

    Jambo Larry :D ,

    das ist jetzt nicht böse gemeint, aber wenn du unsere Beiträge hier gelesen hättest, dann wäre deine Frage ja schon hinreichend beantwortet worden.

    Wir sind bisher weder am Fflughafen noch sonstwo in Kenya abgezockt worden, unser Gepäck wurde in den ganzen Jahren - incl. Spendengepäck - auch noch nie durchstöbert und wir mussten auch noch nie for irgendeine Kamera bezahlen. Bisher wurde lediglich einmal eine Schnorchelausrüstung mit einem Wert von 20 US-$ in den Pass eingetragen und bei Ausreise kontrolliert.

    Überfälle - auch hiervon blieben wir in all den Jahren immer verschont. Wir wissen in den vergangenen Jahren nur von einigen, wobei man bei vielen oft nicht die Hintergründe erfährt. So wurden auch einige hochgespielt, obwohl hier private Hintergründe ursächlich waren, was man aber nicht immer erfährt.

    Aufgrund dessen kann ich deine Frage mit einem klaren NEIN beantworten. Kenya ist nicht gefährlicher als viele andere Länder der Welt und auch manche Ecken hier in Deutschland.

    So wie man es in den Wald reinruft, so kommt es zurück. Kenya ist ein armes Land - genauso wie viele andere Länder auf der Welt - trotzdem hat uns die Freundlichkeit und Lebensfreude dieser Menschen vom ersten Tag an gefangen genommen. Andere Länder, andere Sitten - aber das ist ja auch einer der Gründe warum wir sogern in andere Länder fahren ;) .

    Genieße die Vorfreude und mach dir nicht zuviele Gedanken.

    Wie schon oft geschrieben wurde - tagsüber kann man problemlos rausgehen,

    Abends bzw. Nachts nur mit Taxi raus.

    Verhaltet euch nicht vertrauensseeliger aber auch nicht misstrauischer als hier.

    Ich kann mich nur wiederholen - Kenya ist ein wunderbares Land mit all seinen Facetten.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Der_Harzbär
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1243374869000

    Abschliessend, war grade alleine mit dem Seesack in Kenya, bis hoch nach Lamu, kein Problem; Behandle jeden so wie du es für dich erwartest und dann sollte es laufen. Vorsichtsmassnahmen beim Reisen sind überall dieselben. Ich war seit 7 Jahren das erste Mal wieder da und empfand die Leute als entspannt.

    Der Kopf ist rund, damit Gedanken die Richtung wechseln können.
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1243374926000

    Jambo Stüppi,

    sei mir nicht böse, aber ich mußte doch sehr lachen :laughing: , also Du da schreibst "Schießt Eure Wertsachen in den Hotelsafe wie in anderen Ländern auch. :rofl: Also bitte nicht böse sein :kuesse: , kann man mal sehen was 1 Buchstabe auslöst.

    Ansonsten schließe ich mich Deiner u. der Meinung der anderen voll an. Fahrt nach Kenia lb. Larry und genießt dieses Land mit den liebenswerten Menschen dort. Habt auch keine Scheu, auf sie zuzugehen, denn sie beißen nicht ;)

    LG she1

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • schöne228
    Dabei seit: 1206316800000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1243415884000

    Hallo,Larry,

    ich kann mich meinen Vorrednern(-schreibern) nur anschließen. Auch wir fahren seit 7 Jahren nach Kenia und haben keinerlei negative Erfahrungen gemacht. Bei der Einreise wird die Videokamera in den Reisepaß eingetragen und bei der Ausreise die Ausfuhr kontrolliert.Alles ohne Kosten.Auch wir sind begeistert von der großen Herzlichkeit und Freundlichkeit der Menschen in diesem wunderschönen Land. Trotz großer Armut immer ein Lächeln und ein nettes Wort auf den Lippen. Seid offen und verhaltet Euch normal den Menschen gegenüber und Ihr werdet einen unvergeßlichen Urlaub haben.

    L.G. Elfi

  • Larry05
    Dabei seit: 1226793600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1243417661000

    Danke an alle für die Antworten,

    na dann schauen wir mal wie es wird. Ich berichte dann wenn ich wieder da bin.

    PS: nur noch 20 Tage :-)

    Gruß Larry

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2219
    geschrieben 1243422076000

    Na das wollen wir doch hoffen ;) Wenn ich nur erst die Tage zählen könnte *pfff*

    Schönen Urlaub und genießt es!!!!!!!!!!!!!!!!

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!