• Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1247432186000

    Hallo Dave,

    wenn Du pauschal gebucht hast zB 14 Tage, dann mußt Du das Zimmer nicht räumen , es ist ja bezahlt. Bei Bausteinen wenn Du Leertage buchst mußt Du in der Zeit der Safari das Zimmer räumen. Bei den Preisen die bei HC auf der Seite für Flüge angeboten werden kann es einem ja schlecht werden, Empfehlung, gehe mal auf die beiden Seiten der deutschen Airlines die Mombasa anfliegen ( Condor, Air Berlin früher LTU ) da gibt es bei Deiner Vorlaufzeit Flüge um die 600 Euro, dann könnte sich das Bausteinprinzip wieder rechnen. Tip noch, bei LTU kann man nach Anmeldung 30 Kg Spendengepäck kostenlos mitnehmen. Mfg. Franz

    dieser beitrag wurde geschrieben weil die erste Antwort auf einmal verschwunden war Gruß Franz

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • dave2001
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1247433157000

    Hallo Franz,

    danke erstmal für die Infos. Hab gerade mal geschaut nach Flügen, bei Air Berlin sind die Preise gerade um die 800€. Würde sich nicht wirklich lohnen da das Pauschalangebot gerade bei ca.1350€ liegt. Wenn ich dann noch den Transfer dazu nehme komme ich fast auf die gleiche Summe. Condor war noch teurer. Wird wohl doch eher wieder auf ne Pauschalreise hinauslaufen. Schau mer mal.

    Es ist mir egal wer dein Vater ist, aber wenn ich hier am Angeln bin latscht keiner übers Wasser !
  • NicoleSirko
    Dabei seit: 1209427200000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1247479656000

    hallo dave,

    also wir werden auch nächstes jahr im februar nach kenia reisen. sind z.zt. grad am rumbasteln. werden individuell buchen. bei den hotels musst du einfach direkt anfragen, oftmals werden da jetzt gute rabatte (zwischen 20 und 30%) angeboten, denn so sind sich die hoteliers sicher das nächstes jahr auch eine gute auslastung zustande kommt. bei den flügen musst du mal im internet schauen und nicht so auf die deutschen "billigflieger" versteifen. es gibt z.zt. flüge mit renommierten airlines ab 550 euro nach mombasa. oft mit einem umstieg im heimatland der airline verbunden. aber man kann sich ja die flüge raussuchen und so begrenzt sich der aufenthalt auch mal nur auf 2h. bei den safaris hast du individuell natürlich den unterschied, das du dir die parks, die aufenthaltsdauer und die unterbringungsart/standard ganz nach deinen wünschen gestalten kannst.

    viele grüße

    sirko

  • lohba
    Dabei seit: 1170028800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1247558003000

    Hallo,

    es gibt Flüge im Februar 2010 für 657 Euro ab Frankfurt/Main bei der Swiss-Airline.

    Der Frankfurter Airport ist meistens der billigere Anbieter von allen Airports.

    Wenn Ihr dann ein Ferienhaus mit Personal am Diani Beach bucht, kostet das pro Woche im Februar 750 Euro. Andere Reisezeiten, wie September z.B. sind billiger oder Mai bis Juni.

    Dabei habt Ihr dann einen individuellen Urlaub in bester Lage und allein auf dem Gelände.

    Habe einige Infos. Wenn Euch das interessiert, könnt Ihr mir ja für mehr Infos mal mailen.

    Kommt dann vom Preis her billiger, da Ihr nur zwei Flüge benötigt, aber ein Haus ja nur einmal bezahlt.

    Ist vielleicht ja eine Überlegung wert.

    Wünsche Euch viel Spaß in dem wunderschönen Land. Wir sind auch bald wieder dort.

    Liebe Grüße

    lohba ;)

  • dave2001
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1247940479000

    Hab mal ein paar Anfragen bei Veranstaltern gemacht und warte auf Antwort.

    Eine Frage mal noch hier. Was kostet den die Verpflegung für 14 Tage wenn man sic selbst verpflegt ? So ungefähr, hab keine Ahnung was die Preise angeht. Danke.

    Gruß David

    Es ist mir egal wer dein Vater ist, aber wenn ich hier am Angeln bin latscht keiner übers Wasser !
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1247950279000

    Hallo Dave,

    Selbst verpflegen dürften am Tag 5 Euro ausreichen, es ist alles sehr billig, aber dann muß Du auch die Möglichkeit der Kühlung haben in Deinem Zimmer, ich meine bei reiner Selbstverpflegung, ich denke aber in Kenia ist das weniger angebracht, das ist aber meine persönliche Meinung!!. Mfg Gabi2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1247953804000

    Jambo David,

    das hängt jetzt von mehreren Faktoren ab. Habt ihr eine Unterkunft mit Kochmöglickeit im Auge oder nur ein Zimmer mit Ü oder Ü/F?

    Manche Unterkünfte bieten sogar einen Koch an, der in vielen Fällen auch das Besorgen der Lebensmittel übernimmt.

    Fisch, Gemüse und Obst - im allgemeinen Grundnahrungsmittel - sind verhältnismäßig günstig, Fleisch meist etwas teuerer, je nach Qualität. Getränke sind auch günstig. Importierte Produkte sind teurer, je nachdem, was ihr wollt haben diese sogar manchmal euroäisches Niveau.

    Wie schon geschrieben - bei einer Kühlung solltet ihr auch darauf achten, ob ein Generator vorhanden ist. Das ist wichtig hinsichtlich der vielen und häufigen Stromausfälle in Kenya.

    Fehlt ein solcher, dann sollte man nicht auf Vorrat einkaufen - man läuft hier Gefahr, dass alles kaputt geht.

    Es werden oft auch kleinere Mengen, z.B. bei Butter oder Milch angeboten.

    Deswegen auch die Frage nach der Gegend - man sollte abklären, wie es mit Supermärkten aussieht. Grunsätzlich ist die Versorgung nicht so schwer, wenn man jedoch etwas abgelegener ist, sollte man dies auch einkalkulieren.

    Wir waren auch schon in Cottages, jedoch immer ohne Generator. Einmal mit Koch, das andere Mal haben wir uns selber versorgt bzw. waren oft in einheimischen Lokalen, die sehr günstig sind, essen. Das letzte Mal war vor 2 1/2 Jahren und zwischenzeitlich sind die Preise für Lebensmittel doch verhältnismäßig stark gestiegen. Wir haben im Schnitt 10-15 Euro pro Tag für 2 Personen für Getränke und Essen benötigt. Gab aber fast immer Fisch und Fleisch, meist beides, da mein Mann kein so großer Fischesser ist. Muss anmerken, dass ich während dieser Aufenthalte die besten Garnelen und Langusten gegessen habe :D .

    Der Koch war echt spitze.

    Es kommt jetzt auch darauf an, wo ihr hin wollt. Oft gibt es Lokale, vor allem in der Nähe von Cottages oder Appartments, wo günstig vom Frühstück bis hin zum Abend essen alles angeboten wird.

    Solltest du genauere Preise für bestimmte Dinge haben wollen, dann einfach nochmal melden.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • dave2001
    Dabei seit: 1142726400000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1247957667000

    Hallo,

    ich hätte sagen sollen das wir über eine Ferienvilla mit Personal nachdenken und daher Selbstverpfleger sind. Soll heißen der Koch oder wir kaufen ein und er bereitet das Esssen zu. es geht also um Preise von grundnahrungsmitteln im " Supermarkt "

    Gruß David

    Es ist mir egal wer dein Vater ist, aber wenn ich hier am Angeln bin latscht keiner übers Wasser !
  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1247993154000

    moin moin,

    preise im supermarkt kannst du so mit unseren vergleichen. wir waren ziemlich oft im cottage und für uns ist ein hotel mit all-inclusive meist günstiger. kommt auf eure "lebensart" an. wir trinken ziemlich viel antialkoholisches tagsüber und abends dürfens auch mal ein zwei bierchen oder weinchen sein. und das läppert sich.

    wobei du bei einer entscheidung für eine villa auch unbedingt drauf achten mußt, ist die security. du solltest dir bestätigen lassen, daß mindestens zwei askaris für die sicherheit des grundstücks zusammen arbeiten. anbindung an einen sicherheitsdienst sollte auch da sein. ein hund wäre auch nicht schlecht. ich will dir keine angst machen, aber durch die hohe arbeitslosigkeit in kenia kommen manche auf dumme gedanken. gerade bei preisgünstigen cottages wird von den vermietern meist am falschen ende gespart. seit den wahlen 2007 weigert sich mein freund strikt, mit mir in ein apartment zu gehen.

    lg anette

    www.showgirl2204.de x
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1247999787000

    Jambo,

    Anette hat einen wichtigen Aspekt angesprochen - die Sicherheit. Das is einer der wichtigsten Punkte - dies sollte auch bezüglich der Lage berücksichtigt werden.

    Wir haben für uns persönlich auch festgestell, dass es eine schöne Erfahrung war, jedoch gegenüber einem Hotelaufenthalt nicht ganz so viele Vorteile wie erwartet hatte. Auch preislich gesehen tut es sich nicht viel, zumindest bei 2 Personen. Es kommt natürlich auch immer darauf an, was man persönlich für Ansprüche hat bzw. stellt. Es gib viele, die seit Jahren einem Cottage, einem Appartment oder einer Selbstversorger-Villa den Vorzug geben.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!