• SonjaI
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1148407559000

    Hallo,

    fliegen am 4.7. für 2 Wochen nach Kenia. 5 Tage Tsavo Ost und West und Amboseli, danach Strandurlaub im Safari Beach Hotel.

    Würde gerne wissen, ob es möglich ist, das gesamte Gepäck (1 gr. Koffer) mit auf die Safari zu nehmen. Habe gelesen, dass die Möglichkeit besteht, das Hauptgepäck am Flughafen dem Reiseveranstalter zu überlassen, damit es ins Strandhotel gebracht wird. Bin mir jetzt aber sehr unsicher, ob ich dann hinterher meinen Koffer auch wirklich im Strandhotel vorfinde :?

    Wer hat im Allgemeinen Erfahrungen damit, wie der Ablauf ist, wenn die Safari gleich nach Ankunft am Flughafen startet. Transfer usw.

    Ist es problemlos möglich, das Visum in Mombasa vor Ort erstellt zu bekommen? Habe gehört, dass es zu sehr langen Wartezeiten kommen kann...

    Danke im Vorraus für eure Antwoten ;)

    Sonja

  • mlcat
    Dabei seit: 1118880000000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1148410759000

    Hallo Sonja,

    Du wirst Deinen Strandkoffer im Hotel vorfinden. Mit so einem großen Koffer geht man nicht auf Safari. Es ist ja nicht so viel Platz vorhanden. Lese Dir einmal die verschiedenen Beiträge durch, da wurde schon viel darüber berichtet.

    Du hast Dir eine tolle Safari ausgeschaut, ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß in diesem Forum, und bei unbeantworteten Fragen..........her damit, wir werden versuchen alle zu beantworten.

    Gruß

    mlcat

    Ein Jambo am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1148431408000

    Hallo Sonja,

    das Visum bekommt Ihr ganz easy am Airport in Mombasa.Es kostet 40€. Alle ankommenden Fluggäste stehen in der gleichen Schlange,egal ob sie das Visum schon haben oder nicht. Es in Deutschland zu besorgen ist nicht nur teurer,sondern das ganze Procedere viel aufwändiger.

    Koffer werden in den Safarifahrzeugen nicht transportiert,nur kleine Taschen.Also bitte das Gepäck von vornherein separat packen.Es ist üblich,dass das Gepäck im Hotel aufbewahrt wird,also macht Euch keine Gedanken.Koffer sollte aber abgeschlossen sein.

    Gruß Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • SonjaI
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1148463384000

    Guten Morgen,

    vielen líeben Dank für die schnelle Antwort!!!

    Ich hätte da tatsächlich noch einige Fragen. Haben uns extra für die Safari eine Digitalkamera gekauft. Mit viel Zoom ;) Ist es problemlos möglich diese während der Safari (wir sind z.B. im Westermann Camp und dort gibt es in den Zimmern offenbar keinen Strom) aufzuladen? Ich gehe davon aus, dass es im öffentlichen Bereich des Camps sicherlich einen Stromaggregator geben wird, aber kann man dort das Akku aufladen, ohne dass die Kamera dann kaputt geht. Sollte man grundsätzlich einen Adapter mitnehmen oder bekommt man den problemlos überall ausleihen?

    Grüße aus Hamburg

    Sonja

  • mlcat
    Dabei seit: 1118880000000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1148473867000

    Hallo Sonja,

    das Camp kenne ich zwar nicht, doch gibt es an der Rezeption meistens eine Gelegenheit zum Aufladen. Einen speziellen Adapter wirst Du auch im Hotel benötigen, die gibt es in Kenia in den Hotels und Lodges zu kaufen.

    LG

    mlcat

    Ein Jambo am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
  • Aal
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1148636676000

    Hallo,

    also wir hatten auch eine Digitalkamera dabei und haben diese in jeder Lodge ohne Probleme und ohne Adapter auf dem Zimmer laden können!!!

    Viel Spaß auf der Pirsch!!!

    Nicht wer alt ist, weiß viel, sondern wer viel herumgekommen ist.
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14846
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1148638143000

    Hallo SonjaI,

    wg. des Visums habe ich was für Dich, schau mal hier!

    Den Wisch kannst Du schon vorher ausfüllen, reicht aber nicht aus. Am Flughafen kriegst Du noch ein halb so großes Formular, in das aber nur Daten eingetragen werden müssen, die auch in dem großen stehen. Du brauchst also nur abzuschreiben. Auf diese Weise spart man sich die Sucherei nach den Passnummern sowie die Übersetzung der Berufsbezeichnung vor Ort. Als letztere empfiehlt sich z.B. "Sales Clerk", was nämlich sämtliche wie auch immer geartete kaufmännische Tätigkeit von der Kassiererin bis zum Verkaufsdirektor abdeckt.

    Mit dem kleinen Formular und dem Pass gehst Du zu einem der Tische, die dort rumstehen, wo Du gegen dieses einen Stempel in den Pass kriegst und dann gehst Du mit Pass, den 40,-- € Gebühr in bar und dem großen Formular an einen der Schalter, wo dann der Rest in den Pass eingetragen wird.

    Viel Spaß und (wichtig!) Pole Pole

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • danielle082
    Dabei seit: 1145232000000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1148639775000

    Hi Leute,

    mein Arbeitskollege hat mir empfohlen, das Visum in USD zu zahlen. Er hat gesagt, sie hätten entweder 50 USD oder 50 Euro bezahlen können. Also 1 zu 1 umgerechnet. Werde ich mir fürs Visum sicherheitshalber doch die USD mitnehmen.

    Nur so ein kleiner Tipp am Rande, damit es dann keine bösen Überraschungen gibt. :D

    Liebe Grüße,

    Dani

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1148640955000

    Hallo Dani,

    USD sind völlig unnötig! Du mußt kein Geld wechseln.Das Visum kostet 40 € und kann auch so bezahlt werden.Warum wollt Ihr denn Umtauschgebühren für die USD zahlen? Der ganze Aufwand lohnt nicht.

    Liebe Grüße,

    Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • danielle082
    Dabei seit: 1145232000000
    Beiträge: 123
    geschrieben 1148642691000

    Hallo Elote,

    klar kann man in € zahlen. Aber lt. meinen Arbeitskollegen hätten sie in € auch 50 bezahlen müssen statt nur 40!!! Und in diesem Fall wär es doch günstiger, die Umtauschgebühren zu zahlen, als für jedes Visum 10 Euro mehr hinzulegen, als es eigentlich kosten würde, oder? Er war erst jetzt im April in Kenya! :shock1: :question:

    LG, Dani

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!