• nyanya
    Dabei seit: 1294012800000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1298053243000

    Es sind 25 $ oder 20 € pP die man möglichst passend bereithalten sollte!!!

    Nur wer sich auf den Weg macht, wird Außergewöhnliches entdecken! (Novalis)
  • amor0991
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 462
    geschrieben 1298063299000

    @amor0991 sagte:

    Wir sind am 29.1 eingereist, da haben die immer noch 20 Euro/40 $ verlangt.

    Da wir uns Visum schon im Dezember über Botschaft besorgt haben, wurden wir sehr schnell abgefertigt (extra Schalter für Visumbesitzer). Haben zwar drausen auf die Reisende ohne Visum warten müssen, hatte aber den Vorteil, dass wir in Ruhe Geld umgetauscht und Safari com Karte gekauft haben. Na und drausen war viel angenehmen als in der stickiger Halle und die erste Zigarette nach dem langen Flug hat so gut geschmeckt. Zollvordruck wurde von uns auch verlangt, also schadet nicht wenn man einem hat. Diesen Zollvordruck habe ich mir aus dem Forum geholt und zu Hause ausgefüllt, gab keine Probleme damit.

    Leider ist der Urlaub schon wieder vorbei, viel, viel zu schnell.

     

    Viele Grüße

     

    Romana

    Sorry, ein kleiner Fehlerteufel, hab natürlich 20 Euro/ 25 $ gemeint und net 40 $

    Die besten Reisen sind die, die sich unerwartet ergeben.
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1302262893000

    Hallo zusammen,

     

    Wie einige bereits mitbekommen haben, sind wir ab nächsten Freitag mit Last Minute für 9 Tage in Kenia. Ich habe noch einige Fragen - ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

     

    - Kleidung: Klar gehen wir in der Regenzeit, aber es ist ja trotzdem noch warm, und hoffentlich auch ab und zu sonnig. Was für Kleidung packt man da am besten ein (Auch für Safari!). Gutes Schuhwerk ist mir klar.

     

    - Hotel: Wir sind im Southern Palm Beach Hotel - scheint mir ganz ok zu sein das Hotel?

     

    - Umgebung: Was kann man rund ums Hotel "entdecken"? Und vorallem, wie "gefährlich" ist es, sich alleine auserhalb der Hotelanlage auf zu halten (Einkaufen, Strandspaziergänge etc.)? Ich habe hier im Forum von einem "Überfall" gelesen?

     

    - Währung: Kenianische Schilling, USD oder Euro? (ich hätte am liebsten Euro dabei?!)

     

    - Trinkgeld: Wem, und vorallem wie viel, ist angemessen?

     

    Vielleicht hat noch jemand einen nützlichen Link, wo man noch Tips und Tricks zum Verhalten im Land, Gewonheiten der Bevölkerung etc. nachlesen kann.

     

    Ich weiss, alles steht vermutlich schon irgendwo im Forum, aber sich über ein Land zu informieren, das man nicht kennt - frisst extrem viel Zeit!

     

    Vielen Dank für eure Hilfe!

     

    Gruss aus der Schweiz.

     

    Patrick

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2250
    geschrieben 1302264375000

    Jambo Patrick,

    also noch mal für dich die Zusammenfassung....

    Kleidung: packt ein, was ihr hier im Sommer auch tragt. Auf Safari bieten sich Zipp-off Hosen an, normale Jeans oder leichte Sommerhosen tun´s aber auch - feste Schuhe sind nicht unbedingt nötig, da ihr eh nicht durch die Pampa laufen werdet. Und da, wo es erlaubt ist, reichen auch Sandalen oder Latschen. Fleece Jacke einpacken.

    Hotel: Southern Palms ist zu empfehlen - war auch schon mehrmals dort - ansonsten schau bei den Hotelbewertungen....

    Umgebung: am Tag könnt ihr die Diani Road rauf und runter laufen - Strand auch... ab Einbruch der Dämmerung ist das nicht mehr zu empfehlen - draußen dann nur noch ein Taxi nutzen.

    Nähe S.P. ist die Moiz Boutique - preiswerte Souvenirs ohne zu handeln.

    Ebenfalls sind an der Diani Road diverse Supermärkte, bzw. Shopping Center, Restaurants - auch hier findest du bei den Reisetipps Infos.

    Würdest du gern ausländisches Geld an Trinkgeld bekommen? Und dann auch noch Münzen, die nicht getauscht werden können? Holt euch an der Barclays Bank Kenya Shillinge (die liegt schräg gegenüber dem großen Nakumatt EKZ) Das Visum würde ich in Dollar zahlen, Euro werden aber auch genommen... passend bitte!

    JEDER freut sich über Trinkgeld, dazu gehören auch die Askaris im Hotel, die Gärtner oder Pool Boys... was du da geben möchtest bleibt dir überlassen - ab 20/50 KSH aufwärts, je nachdem für wen oder was, ist in Ordnung. (das sind ca. 20/50 Cent)

    Zum Verhalten: sei freundlich - alle sind auch freundlich zu dir! "oben ohne" ist nicht angebracht (für die weibliche Begleitung) Ansonsten würd ich einfach mal nach "Kenya" googeln - da gibt es Infos ohne Ende....

    Hoffe, deine Fragen sind soweit beantwortet....

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1302274451000

    Jambo Dubhe (ich nehme mal an, das heist auf "kenianisch" hallo?)

     

    Vielen Dank für deine Antwort! Du hast mir sehr geholfen.

     

    Eine Frage noch zum Geld: Du hast mich etwas falsch verstanden: Franken müssen wir ja so oder so umtauschen --> aber in welche Währung am besten? Viele haben in den Bewertungen von USD geschrieben.

     

    In der Türkei ist ja Euro z.B. schon ein gängiges Zahlungsmittel.

     

    Danke für deine Hilfe.

     

    Gruss Patrick

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2250
    geschrieben 1302284420000

    Jambo Patrick - ja, das heißt Hallo ;)

    Egal was ihr an Geld tauscht - tauscht es ein in Kenya Shillinge!

    Euro könnt ihr nur für das Visum gebrauchen (oder eben dafür US Dollar)

    P.S. hab dir ne PN geschickt.....

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • P10405
    Dabei seit: 1244419200000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1302649066000

    @schweizOr

     

    - Hotel: Wir sind im Southern Palm Beach Hotel - scheint mir ganz ok zu sein das Hotel?

     

    - Umgebung: Was kann man rund ums Hotel 'entdecken'? Und vorallem, wie 'gefährlich' ist es, sich alleine auserhalb der Hotelanlage auf zu halten (Einkaufen, Strandspaziergänge etc.)? Ich habe hier im Forum von einem 'Überfall' gelesen?

     

    - Währung: Kenianische Schilling, USD oder Euro? (ich hätte am liebsten Euro dabei?!)

     

    - Trinkgeld: Wem, und vorallem wie viel, ist angemessen?

     

      sagte:

    Jambo Patrick,

     

     

    Du  bist leider im "falschen Forum"  ;-)) .  Für Zahlungen vor Ort brauchst du zwingend Shilingi. Tauschen kannst Du diese von jeder (vorzugsweise € /Fr) aus!

     

    Trinkgeld solltest Du (unter Berücksichtigung eines Dritt-Welt-Landes (´NICHT ZUUU großzügig..!!!) nach Gutdünken (aber auch nicht zu breit!) verteilen.

     

    I'm soory 4 this; aber um das Southern Palms herum gibt es nicht wirklich viel zu "entdecken"!  Ihr solltet (schräg gegenüber) mal im Palm Resort vorbei schauen!; auch ein Walk in Richtung /über den Fluss -Nordwärts ist erholsam; Natürlich könnt ihr (tagsüber) auch am Strand bis zum Barclays runter laufen!

    ABER ihr solltet euch klar machen. ihr seit am Nördlichen Ende des Diani Beach. Diani ist generell Touristisch schlechter erschlossen, als z.B. der Norden!

     

    WENN ihr etwas >>begeisterungsfähig<< bzw. Abenteurlustig seid, habe ich weitere Tips für euch!!  ;-))

     

     

    **

  • schweizOr
    Dabei seit: 1214092800000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1302688322000

    Na immer her mit den Tipps...:)

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2250
    geschrieben 1302690930000

    Jambo Patrick,

    hast doch schon sooo viele Tipps bekommen - geh jetzt Koffer packen! :laughing: Und grüß mir die Leute im Southern Palms ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Safari-Experte
    Dabei seit: 1301616000000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1302725535000

    Jambo Patrick,

    da ihr schon so nah dran seid: Eine Bootstour auf dem sogenannten Kongo-River ist immer ein schönes Erlebnis. Dort kann man Wasservögel wie Kormorane, Reiher, Kiebitze sehen aber auch Schreiseeadler und verschiedene Affenarten. Auch Menschen, die am Ufer ihrem Tagewerk nachgehen oder den Fluss überqueren wollen, kann man beobachten.

    Geh einfach mal vom Southern Palms nach Norden am Strand entlang, bis du zur Mündung des Flusses kommst. Dort sind immer ein paar Jungs, die dir dies anbieten können. Frag sie nach Umfang, Dauer und Preis und vergiss nicht zu handeln... Dann siehst du auch die Boote und weißt, ob du das unternehmen willst.

    Vereinbare einen Termin, dann kannst du die Fahrt auch richtig genießen.

    Die schönste Zeit ist früh am Morgen oder am Spätnachmittag, dann ist das Licht am Besten. Aber auch die Gezeiten spielen eine Rolle. Bei Ebbe ist es ein Fluss, bei Flut drückt das Meer weit in die Mündung, deshalb gibt es auch Mangrovenbäume dort.

    Wenn nicht gerade Freitag ist, kannst du evtl. auch die Gebetsstätte bei den alten Baobab-Bäumen besichtigen. Vor allem Frauen sollten Arme und Beine bedeckt halten.

    Kannst ja mal höflich fragen, ob euch einer auch etwas zur Geschichte des Ortes erzählen kann.

    VIel Spaß - auch wenn es vielleicht mal regnet ;-) - aber im Moment würden wir uns über das Wasser von oben sehr freuen. Ist einfach zu trocken.

    Lieb Grüße,

    Olaf

    *** Begib dich auf deine eigene Safari des Lebens - Komm' nach Ostafrika ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!