• tini600
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1477386758000

    Hallo, meine Freundin möchte im September 2017 in Kenia heiraten.

    Kann mir Jemand sagen ob das auch hier dann anerkannt wird? Oder ob man in Deutschland in Vorfeld schon heiraten sollte?

  • Dedl100
    Dabei seit: 1440374400000
    Beiträge: 15
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1477510551000

    Hallo,

    wir (beide Deutsche) haben 2009 standesamtlich in Kenya geheiratet. Die Ehe ist mit dem Tag gültig, an dem diese in Kenya geschlossen wird, vorausgesetzt es handelt sich um eine offizielle Zeremonie, die durch einen Standesbeamten abgehalten wird. Ihr bekommt eine entsprechende graue Heiratsurkunde und solltet unbedingt die gelbe Kopie mitnehmen (die ihr dann hier von einem öffentlich bestellten Dolmetscher übersetzen lassen müsst), da diese hier in Deutschland von eurem Standesamt zur Beglaubigung benötigt wird.

    Bei Fragen einfach melden.

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • CMN2
    Dabei seit: 1243900800000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1477588821000

    Hallo,

    dazu sollte man zwei Dinge unterscheiden (grob beschrieben):

    1) Die "Gültigkeit der Ehe" im Sinne von "Gelte ich in Deutschland als verheiratet".

    Dies ist, wie schon geschrieben, bei standesamtlich geschlossenen Ehen in Kenia der Fall. Dies bedeutet, man gilt für / in Deutschland als verheiratet, der Ehepartner kann das Visum zur Familienzusammenführung beantragen, hat den Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis gem. §28 AufenthG, der Eintrag bei der deutschen Meldebehöre wird auf "vh." (verheiratet) geändert, man kann sich steuerlich zusammen veranlagen lassen (Ehegattensplitting) etc. etc. Man hat aber lediglich seine kenianische Heiratsurkunde, seinen kenianischen Registerauszug und seine deutsche erweiterte Meldebescheinigung mit "vh", um die Ehe ggü. anderen Behörden nachzuweisen, was aber im Regelfall ausreicht.

    2) Die Nachregistrierung / Nachbeurkundung der Ehe in Deutschland

    Die in Kenia geschlossene, gültige Ehe ist allein durch die Heirat und deren Gültigkeit noch nicht im deutschen Eheregister eingetragen.

    Möchte man dies tun, um ggf. eine deutsche Heiratsurkunde zu erhalten, eine Namenswahl durchzuführen etc., wendet man sich an sein Standesamt, um diese Nachbeurkundung durchführen zu lassen.

    Dazu muss man wissen,

    - dass man nicht verpflichtet ist, eine solche Nachbeurkundung durchführen zu lassen,

    - dass im Rahmen einer solchen Nachbeurkundung bei Eheschließungen in Staaten mit sogenanntem "Unsicheren Urkundenwesen", dazu gehört auch Kenia, im Regelfall eine "Urkundenprüfung" mittels Amtshilfeersuchen an die deutsche Botschaft in Kenia (->"Vertrauensanwalt" ) veranlasst werden muss, sofern nicht schon beim Visumverfahren veranlasst. Kostenpunkt zur Zeit (Ehe in Nairobi) etwa 250,00 EUR u. mehrmonatiger Zeitansatz,

    - dass diese Nachbeurkundung zwar keine Pflicht, aber durchaus sinnvoll sein kann (Kinder geplant, Namenswahl etc.)

    Zu Deiner Ausgangsfrage, ob Eheschließung in Kenia oder Deutschland sinnvoller ist:

    Geschmackssache. Grob Vor- u. Nachteile aufgezählt:

    Die Eheschließung in Kenia geht schneller, verläuft i.d.R. mit etwas weniger zeitlichem und bürokratischem Aufwand. Man beantragt hinterher ein Visum zur Familienzusammenführung, auf das man einen gesetzlichen Anspruch hat. Man hat allerdings nur eine kenianische Heiratsurkunde, was zum gemeinsamen Leben in Deutschland grundsätzlich ausreicht. Man hat aber nachträglich finanziellen (Übersetzungen etc.) und organisatorischen Aufwand, falls man seine Ehe im deutschen Eheregister nachbeurkunden lassen möchte. Man hat nach der Eheschließung den Aufwand.

    Bei Eheschließung in Deutschland muss man vorher bürokratischen Aufwand betreiben (Eheschließungstermin u.ä.). Man beantragt dann ein Visum zur Eheschließung, auf das man zwar keinen gesetzlichen Anspruch hat, das aber natürlich auch nach pflichtgemäßen Ermessen beschieden werden muss u. i.d.R. wird. Allerdings wird dazu i.d.R. eine Verpflichtungserklärung verlangt, was eine gewisse finanzielle Bonität des Einladenden voraussetzt. Nach Heirat in Deutschland hat man dann deutsche Eheurkunden. Man hat vor der Eheschließung den Aufwand.

    Ich persönlich halte, wenn man beabsichtigt, in Deutschland zu leben, die Eheschließung in Deutschland für sinnvoller, weil man dann gleich alle Urkunden nach deutschem Recht besitzt. Allerdings können zeitliche und möglicherweise finanzielle Aspekte (->Verpflichtungserklärung) für die Eheschließung in Kenia sprechen.

    Ich selbst habe (zeitl. Gründe) auch in Kenia geheiratet...

    Gruß (und sorry für den langen Beitrag)

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1477591020000

    Hallo,

    es stimmt, es gibt auch noch Unterschiede, ob z.B. zwei Deutsche in Kenya heiraten (wie es bei uns der Fall war) oder ob z.B. ein/e Deutsche/r eine/n Kenyaner/in heiratet. Das hat natürlich andere rechtliche Grundlagen und auch Folgen. 

    Wir wollten einfach etwas Besonderes und das war es auf jeden Fall. Es war für uns wesentlich stressfreier, wir konnten den Tag genießen und würden es jederzeit wieder machen.

    Viele Grüße

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • CMN2
    Dabei seit: 1243900800000
    Beiträge: 85
    geschrieben 1477603144000

    Da hast natürlich recht, ich bin von binationaler Eheschließung ausgegangen.

    Für zwei Deutsche, die in Kenia heiraten, ist das alles natürlich völlig unproblematisch, da deutsche Personenstandsurkunden (z.B. Geburtsurkunden) und entsprechende Erfassungen für beide Personen im deutschen Personenstandsregister vorhanden sind.

    Da sollte man eben nur hinterher nachbeurkunden lassen, was aber dann unproblematisch ist.

    Gruß

  • tini600
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1477669228000

    Dedl100:

    http://www.nairobi.diplo.de/Vertretung/nairobi/de/008__Rechts-_20und_20Konsularhilfe/s__Eheschliessung_20in_20Kenia.html

    Herzlichen Dank

  • matatamingi
    Dabei seit: 1305158400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1479138299000 , zuletzt editiert von Ahotep

    schaut auf diese Webseite ist ein Reisebüro in Mombasa

    und Monika dort Organisiert schon seid vielen Jahren 

    Hochzeiten. Recht Problemlos... 

    Was zur Zeit an unterlagen gebraucht werden:

    xWerbungx

  • tini600
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1479288721000 , zuletzt editiert von Ahotep

    @matatamingi

    Oh, wie Lieb:-)

    Herzlichen Dank

    Tina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!