• SabineKrimm
    Dabei seit: 1298073600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1346688413000

    Der Preis ist vom 12.10 - 24.10.

    Na dann warte ich noch mal ein paar Tage (auch wenn wir bis dahin zittern - nicht das uns noch jemand den Platz wegschnappt...)

  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1244
    geschrieben 1346689213000

    Jambo

    ich stimme Euch im großen und ganzen zu,aber man sollte schon wachsam durch dir Gegend laufen.Fakt ist Al Shabbab ist dort all gegenwärtig....und die unruhige Stimmung

    wird sich vermehren in Kenya.

    Die Kenyaner haben allmählich ziemliche Angst vor den Wahlen,fast jeder befürchtet Unruhen.

    Aber auch normale Überfälle sind an der Tagesordnung.

    Dies kann hier genauso passieren siehe U-Bahn !!! oder Friedhof!!!.

    Kenya ist immer eine Reise 

    wert und man sollte immer achtsam sein....

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346713845000

    Weisst Du wie es oben im Norden aussieht Turtle? Aus der Gegend hört man recht selten etwas.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1244
    geschrieben 1346783176000

    Jambo

    @ Stueppi

    na in Nairobi wächst die Angst .Und auch Richtung Samburu sind Al Shabbab

    allgegenwärtig.

    Überfälle  und Gewalt nehmen zu....

    Die Bevölkerung hat Angst....vor den bevorstehenden Wahlen,Al Shabbab und dem eigenen Militär!

    Es wird zwar gewarnt mit den Bussen oder Matatuts sich fortzubewege,aber in einem privaten Taxi steigt die Gefahr überfallen zu werden.

    Man sollte immer die Augen auf haben....

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346785797000

    Danke Turtle! Ab wann bist Du denn wieder unten?

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3273
    geschrieben 1346967896000

    @ Sabine, behalte Du den AB Flug am 12.10. ab DUS mal im Auge...er ist im Moment leider nicht für 15 Tage buchbar, aber die anderen Angebote sehen so aus:

    21 Tage über ITS 630 Euro

    24 Tage über Neckermann 639 Euro

     8  Tage über TUI 590 Euro

    Da würde ich jetzt täglich mehrmals nachsehen und schwer aufpassen ;-), wäre ja genau Euer Zeitraum.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Cora88
    Dabei seit: 1225238400000
    Beiträge: 276
    geschrieben 1347391808000

    Hallo,

    wir sind wieder aus Kenia zurück, die Lage hatte sich bis zu unserer Abreise beruhigt, allerdings wurden die Sicherheitsvorkehrungen sowohl in den Hotels als auch in den Supermarkts, Restaurants, Clubs und Discos stark verstärkt. Wie es in Mombasa aus sah, kann ich nicht sagen, da wir noch im Dunkeln zum Flughafen gefahren sind.

    Vorige Woche waren viele Clubs und Discos wesentlich leerer als sonst, gerade in Mtwapa, wo nachts immer viel los ist, waren die Strassen ziemlich leer, Touristen waren kaum unterwegs.

    Wenn man die ganze Zeit im Hotel geblieben ist und auch kein kenianisches Fernsehen gesehen hat, wird man kaum etwas mitbekommen habe, denn die Kenianer im Hotel haben erst reagiert, wenn man sie konkret darauf angesprochen hat, aber wir haben auch viele Freunde außerhalb und es war nicht nur die Cousine eines Freundes und davon die Schwester.....

    Interessant war, wie hier einige im Forum von Deutschland aus die Geschehnisse in Kenia kommentierten, ich war vor Ort und weiß, was ich gesehen habe und was unsere Freunde erlebt haben.

    Cora

  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1347395428000

    Hallo,

    inwieweit wurden denn die Sicherheitsvorkehrungen verschärft?

  • mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1347431545000

    @Cora,

    die Leute hier aus Deutschland können es sagen, weil hmm ich tippe mal auf 80 Prozent,

    jeden Tag Kontakt zu Freuden Bekannten in Kenia haben. Dafür muss man nicht vor Ort sein.

    Es war im April auch schon so das man wenn man ein Restaurant besuchen wollte, die Taschen durchsucht wurden.

    Es wird immer wieder Terror, Bomben in Kenia geben.

    Die "Touris" die planen nach Kenia zu reisen hören nur in Medien Kenia Bombe und haben Panik und buchen um.

    An der Nordküste sind sehr viele Touristen, die Safaris sind gut gebucht.

    LG Jassi

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • Greno
    Dabei seit: 1292716800000
    Beiträge: 599
    geschrieben 1347454966000

    Es stellt sich die Frage, von welchen "Maßnahmen" Cora spricht.

    - Bombenkontrollen am Hoteltor - gab es schon

    - Kontrollen in anderen Restaurants - gab es schon

    - Kontrollen vor Diskotheken - gab es schon

    - security in Diani oder anderen "Touri-Orten" - gab es schon

    - starke Polizeipräsenz in den Städten - gab es schon

    Ich glaube nicht, dass die kenianische Regierung nach diesem Vorfall irgendetwas verschärft hat. Soviel mehr können sie nicht mehr tun.

    Die große kenianische Mehrheit aber vor allem die Bevölkerung an der Küste hat gar kein Interesse daran, dass irgendwelche Extremisten usw. Oberwasser bekommen. Entweder sie haben Mühe, das tägliche Brot zu verdienen oder sie sind vom Tourismus abhängig. Verträge wie in Deutschland gibt es schließlich nicht.

    Daher werden die einen ****** tun, und Unruhen aufkommen lassen.

    Auch diese Abspaltungsdebatte ist ein laues Lüftchen. In jedem Land gibt es solche Geschichten, sogar bei uns in Deutschland. Insofern verstehe ich nicht, warum man dieses Thema hier am Leben erhalten muss.

    Es fehlt nur noch, dass irgendjemand den Konflikt zwischen den beiden Stämmen hier aufgreift. Das wäre noch die Krönung.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!