• Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1328443519000

    Langsam...Die Baobab Sea Lodge ist in Kilifi. Das sind von Mombasa aus knappe 2 Stunden Fahrt Richtung Norden. Da müsst Ihr überlegen ob sich das für diesen kurzen Aufenthalt lohnt. Da wird es auch schwierig einen Safarianbieter zu finden, der Euch aus Kilifi abholt und später wieder zur Südküste bringt.

     

    Bahari Beach ist ok, das ist am Nyali Beach. Alternativ dazu könnt Ihr Euch auch noch Hotels am Bamburi Beach, z.B. die Severin Sea Lodge oder das Traveller's ansehen. Nyali Beach und Bamburi Beach ist von Mombasa ein Katzensprung.

     

    Ich würde mir einen Anbieter an der Südüste suchen ( hier in den Reisetipps sind alle guten vertreten). Wir haben 2008 unsere Safari vom Voyager Hotel (Nyali Beach) gestartet und waren im Anschluss auch an der Südküste. Ich würde die Safari bereits von Deutschland aus

    buchen damit Ihr alles unter Dach und Fach habt. Ihr müsst mit dem Anbieter klären ob er zur Abholung vielleicht ein zweites Fahrzeug schickt welches Euer Gepäck mitnimmt und ob es so lange beim Anbieter bleiben kann bis Ihr zurückkommt.

    Alternativ sehe ich auch kein Problem bei einer privat gebuchten Safari wo Ihr das Auto für Euch alleine habt die Koffer für diese kurze Safari mitzunehmen. Wenn Ihr nur zu zweit im Auto seid könnt Ihr die Koffer auf der Rücksitzbank unterbringen.

     

    Ich persönlich würde bei 4 Tagen, sprich 3 Nächten nicht bis in den Amboseli fahren, einfach aufgrund der langen Strecke dorthin. Bei 4 Nächten sieht das schon anders aus.

    Bei 3 Nächten würde ich einen Kombination aus vielleicht 2 Nächten Tsavo Ost kombiniert mit einer Nacht entweder im Tsavo West oder den Taita Hills wählen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Mampfal
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1328444357000

    Ach ja, wir hatten schon an Tsavo Ost, Tsavo West und Amboselli gedacht, die Fahrt sehe ich nicht so tragisch, wenn wir mit nem Jeep fahren. Außer es würde sich garnicht lohnen, weil es zu wenig Zeit ist, die für die Safari Amboselli übrig bleibt (3 Nächte haben wir gedacht).

    Hab die Preise einfach mal aus *Werbung* oder ähnliche entnommen, nur um mich zu orientieren. 

    Wo Buche ich am besten die Safari? 

    Übrigens gehören wir zu den Schnorchlern und wollten ein Hotel wo man super Schnorcheln kann, nur leider finde ich da wenige Infos dazu.

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1328444821000

    Vorsichtig bitte, hier im Forum dürfen keinen Namen von Veranstaltern genannt werden...

    Ich würde die hier in den Reisetipps einfach mal anschreiben und mir unverbindliche Angebote einholen.

     

    Ich würde den Amboseli wirklich rauslassen, von Tsavo Ost bis dorthin dauert es zwischen 5 und 6 Stunden. Euch fehlt diese Zeit dann IN den Parks. Oder Ihr verlängert auf 4 Nächte, dann würden sich 1 Nacht Tsavo Ost, 2 Nächte Amboseli und 1 Nacht Tsavo West (oder Taita

    Hills) anbieten.

    Bei nur 3 Nächten, sprich eine Nacht in jedem Park habt Ihr einfach einen viel zu großen Zeitverlust auf den Straßen zwischen den Parks.

     

    Oh, ein Hotel mit der Gelegenheit zum "super schnorcheln" - das würde ich mal schnell vergessen...Kenia ist kein Schnorchelland...

    Es gibt im Süden den Kisite Marine Nationalpark, dorthin werden von überall Schnorcheltagesausflüge angeboten, das ist ganz nett.Aber auch bitte hier keine Unterwasserwelt a la Ägypten erwarten!!! Ansonsten bieten die Beachboys eines jeden Hotels kleine Schnorchelausflüge zu den vorgelagerten Riffen für kleines Geld an. Das kann man auch mal machen, ist auch sehr schön.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Mampfal
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1328445578000

    Ein Schnorchelparadies wie in Ägypten erwarten wir eh nicht es reicht auch mit kleinen Riffe die uns gezeigt werden aus. 

    Ich würde mich sehr über eine PN mit Tips zu Privaten Safari Anbietern mit denen gute Erfahrungen gemacht worden sind freuen.

    Glauben Sie daß eine Buchung jetzt schon sinnvoll ist oder erst kurz vor knapp die Hotels, Safari und den Flug Buchen?

    Ich denke der Flug inkl. Zug ist für 700,- günstig und soll gleich gebucht werden, bei dem Rest bin ich mir nicht so sicher...

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1328447827000

    700 Euro geht teurer, aber auch günstiger...wie lange könnt Ihr noch warten? Ich denke gute Angebote werden kommen, Mai ist Regenzeit und somit Nebensaison. Über Hotel und Safari würde ich mir keine Gedanken machen, die könnt Ihr auch sehr kurzfristig buchen, gerade im Mai....

    Ich würde die Safari aber bis dahin fertig stehen haben, dass Ihr dem Veranstalter nur noch

    ein ok geben müsst.

    Hätte Dir glatt eine PN geschrieben, aber Du hast Dein Profil nicht freigegeben :?

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1328448050000

    Vielleicht braucht Ihr auch gar nicht nach Frankfurt und könnt direkt von München fliegen. Ich finde noch keine günstigen Flüge für Mai, ist noch zu früh...aber z.B. wären jetzt Flüge ab München für März oder April um die 640 Euro buchbar. Für Mai wird da bestimmt noch was kommen.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Mampfal
    Dabei seit: 1184198400000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1328461573000

    Von der Zeit wär es mir egal, denke wenn gebucht ist, ist gebucht  :D  Dann hat man ewige Vorfreude.

    Ach meine e-Mail Adresse lautet Mampfal@gmx.net

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1328462205000

    Jambo,

     

    e.mail Adressen im Forum sollte man unterlassen, Dein Spam Filter wird es Dir danken.

     

    Grüßle

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • Kuschmaschmuli
    Dabei seit: 1284768000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1328533228000

    Hallo,

     

    auch wir möchten im September (ab dem 12.09.) für 2 Wochen nach Kenia.

    Wir fliegen dort das erste mal hin und sind dementsprechend unerfahren.

    Da es unsere Flitterwochen werden, möchten wir eine 7 tägige Safari machen und den Rest am Strand verbringen. Da haben wir auch schon ein prima Hotel gefunden, an der Südküste, am Diani Beach. Der Preis passt auch.

    Jetzt aber zu meinen Fragen:

    1.Safari

    Wir haben von einem Safari-Anbieter der hier bei HC auch gute Bewertungen hat, ein Angebot für die 7 Tage Safari erhalten, es ist eine Privatsafari, also nicht in der Gruppe und soll 1450 € pro Person kosten. Ist das preislich ok?

    Eigentlich würden wir gerne Geld sparen in dem wir nicht in den teuren Camps und Lodges übernachten, uns würde ein einfaches Camping Zelt auch reichen, wird so etwas auch angeboten, bzw. spart man da auch richtig Geld mit?

    Ich habe auf den Hompepages der Anbieter hier auf HC keinerlei Informationen darüber gefunden, kennt ihr vielleicht Anbieter die die Safaris speziell mit Camping-Zelten anbieten?

    2. Flüge

    Die Flüge kosten aktuell ca. 750 € p.P mit EA, mit Condor ca 900 €, dafür aber Non Stop, bei EA sind wir über 15 Stunden unterwegs mit Condor unter 10 Std.

    Würdet ihr den generell noch warten, wird das definitiv noch günstiger?

    Bis September ist ja noch lange Zeit, ich will aber Hotel und Safari jetzt bald buchen und hab Angst das ich dann für den Zeitraum keinen Flug mehr nach Mombasa kriege wenn ich zu lange warte.

     

    Freue mich über eure Tipps und Vorschläge.

     

    Viele Grüße

    Inuk

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3249
    geschrieben 1328533883000

    September ist aufgrund der Migration so eine Sache...ich denke es werden noch Flüge kommen die günstiger sind, aber DEFINITIV sagen kann man das nicht.

     

    Ob 1450 Euro preislich ok sind kann man pauschal nicht beantworten, dafür müsstest Du die Safari mal komplett aufschreiben. Welche Unterkünfte? Jeep oder Bus? Ist ein Flug enthalten? Der Preis ist stark unterkunftsabhängig. Ich würde ganz einfach nachfragen ob es möglich ist den Preis zu reduzieren indem günstigere Unterkünfte genommen werden. Dazu sollte jeder gute Anbieter in der Lage sein. Wenn nicht - vergiss' ihn. Ich würde dieselbe Safari auch bei mehreren Anbietern anfragen, dann hast Du den genauen Vergleich. Nicht immer auf den ersten besten verlassen, egal welcher es ist!!! Reine Campingsafaris ist ehr selten in Kenia, ich wüsste jetzt auf

    Anhieb keinen Anbieter der auf sowas spezialisiert ist. Ich glaube da ist Kenia auch

    nicht direkt das Land für, sprich die Möglichkeiten sind nicht so da, es gibt sie, klar,

    aber das kannst Du nicht mit den Möglichkeiten wie z.B. in Südafrika, Namibia oder

    Botswana vergleichen, diese Länder sind dafür ganz anders aufgestellt.

    Ich hoffe auch, dass Du in die 6 Nächte nicht zuviele Parks gepackt hast, dieser Fehler wird gut und gerne gemacht weil niemand über die Entfernungen nachdenkt.

    Ich gebe Dir den guten Rat die Entfernungen über Google maps mal zu erfragen.

    In Kenia kann man unendlich viel Zeit auf der Straße zwischen den Nationalparks verbringen wenn man sich vorher nicht entsprechend schlau macht. Hinterher ist das Gejammere dann groß weil man nicht genug Zeit für die Gamedrives in den Parks hatte. Dann wird groß rumgewettert und auf die Veranstalter geschimpft.

    Ein bisschen Eigeninitiative gehört meiner Meinung nach dazu, so lässt sich im Vorfeld einiges vermeiden.

     

    Schreib' uns Deine Tour samt Unterkünften einfach mal auf so wie sie angeboten wurde.

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!