• ~heike~
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1151150094000

    Wir möchten evtl. im Aug./Sep. eine Safari in Kenia und anschließend noch eine Woche Badeurlaub machen. Ich habe mir gerade die Bewertungen meiner Wunschhotels durchgelesen und überall taucht die Bemerkung "Beachboys" auf. Sind die wirklich soooo aufdringlich, dass man nicht gemütlich am Strand liegen und/oder spazieren gehen kann? Mir ist schon klar, dass die auf diese Weise gerne Geld verdienen möchten, aber mich persönlich würde das schon sehr stören. Gibt es evtl. Hotels mit privatem Strand, wo man also so richtig seine Ruhe haben kann? Wäre echt schön, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, denn es handelt sich um unsere Flitterwochen und Kenia wäre an sich schon ein tolles Reiseziel ...

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1151151625000

    Hallo Heike,

    die Beachboys gehören zu Kenia wie Löwen und Elefanten. Das ist auch völlig legitim,schließlich ist es ihre Heimat und wir sind dort zu Gast.Man kann mit gutem Willen auch sehr gut mit ihnen auskommen.

    Die Hotels an der Küste werden alle von Askaris bewacht,die Beachboys haben keinen Zutritt zu den Hotels und den dazugehörenden Anlagen. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden,dass sie Dich auf dem Weg ins Meer ansprechen. Ist aber alles halb so wild. Man sagt höflich,aber bestimmt,dass man nichts möchte und geht weiter. Auch bei den Beachboys macht der Ton die Musik.Ich hatte noch nie Probleme mit ihnen. Sie wollen ihren Lebensunterhalt verdienen,nicht mehr und nicht weniger. Leben und leben lassen! Man kann auch sehr viel Spaß mit ihnen haben und sie haben auch gute Tipps. In meinem allerersten Keniaurlaub habe ich den Beachboys eine Kette und ein Armband für kleines Geld abgekauft,das trage ich immer,wenn ich unten bin. Keiner spricht mich mehr an...ich habe ja schon gekauft ;)

    Beim Southern Palms Beach stehen die Liegen auch direkt auf dem Strand. Da sind zwar auch Shops der Beachboys,aber nur seitlich und sie kommen auch nicht an die Liegen,man wird nicht *********,sondern geht zu ihnen,wenn man sich umsehen will. Seine Sachen kann man getrost auf der Liege lassen,wenn man ins Wasser geht,alles ist bewacht und man kann relaxen.In all den Jahren ist uns noch nie etwas abhanden gekommen.

    Solltest Du generell Kontakte mit den Beachboys ausschließen wollen,dann ist Kenia nicht das richtige Reiseziel.

    Kenia ist ein tolles Land.Geht offen auf die Menschen zu und akzeptiert sie so,wie sie sind. Nur so lernt Ihr Kenia wirklich kennen.

    LG Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12773
    geschrieben 1151152533000

    schließlich ist es ihre Heimat und wir sind dort zu Gast

    Das sollten sich so manche hinter die Ohren schreiben!

    Gilt für alle Länder

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • mpenzi_18
    Dabei seit: 1110499200000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1151152620000

    Kann Elote nur zustimmen!Wenn die Beach Boys ein großes Problem für Euch darstellen,solltet Ihr Eure Flitterwochen woanders verbringen!Ich hab mit Ihnen weder in Kenia noch in Westafrika schlechte Erfahrungen gemacht,für mich gehören Sie zu Afrika einfach dazu....habe mich auch nie ********* gefühlt!Und wenn ich tatsächlich mal meine Ruhe haben wollte,haben sie das immer akzeptiert!

    Liebe Grüße

    Kotu

    Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!!!
  • mpenzi_18
    Dabei seit: 1110499200000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1151152829000

    Richtig Juanito!Aber manche Deutsche meinen halt immer noch das Sie durch Buchen und Bezahlen einer Reise in ein bestimmtes Land,dieses für sich gepachtet haben!Mir wird manchmal schon schlecht wenn ich sehe wie unsere Landsmänner sich mitunter aufspielen.......

    Ich bin nicht geboren worden, um so zu sein wie andere mich gerne hätten!!!
  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1151154525000

    @'juanito' sagte:

    schließlich ist es ihre Heimat und wir sind dort zu Gast

    Das sollten sich so manche hinter die Ohren schreiben!

    Gilt für alle Länder

    genau und wem das nicht passt, der sollte sich ein Land raussuchen wo es so etwas nicht gibt :D :D

  • Ludwig
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 615
    geschrieben 1151169184000

    @'Ludwig' sagte:

    genau und wem das nicht passt, der sollte sich ein Land raussuchen wo es so etwas nicht gibt :D :D

    Aber vielleicht sollte man das auch als Chance sehen , in dem man mehr besser etwas über Land und Leute erfährt .

  • ~heike~
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1151193856000

    Hey, ich habe ja nicht gesagt "alle Kenyaner raus aus Kenya, denn jetzt komme ich". Ich bzw. wir sind durchaus an Gesprächen mit den Einheimischen interessiert, nur gibt es halt Urlaubsländer, wo man teilweise förmlich von der Strandliege geschmissen wird, selbst wenn man sich schlafend stellt. Und DARAUF hab ich einfach keine Lust! Da Kenya aber ansonsten schon lange ganz oben auf unserer Liste steht, werden wir wohl dieses Jahr tatsächlich einen Versuch wagen. Zuerst eine Woche Safari, dann noch eine Woche in der Leisure Lodge - das Hotel hat ja mit die besten Kritiken bekommen und sieht soweit ganz nett aus. Jetzt muss nur noch ein günstiger Flug her und die Sache ist so gut wie gebucht! :D

  • Elote
    Dabei seit: 1129075200000
    Beiträge: 485
    gesperrt
    geschrieben 1151225165000

    Guten Morgen Heike,

    nein,das hast Du nicht gesagt.

    Mit der Leisure Lodge hast Du Dir sicherlich auch ein schönes Hotel ausgesucht. Der Strand ist bewacht,hat eine nette Beachbar an der auch Nichthotelgäste gern gesehen sind.Wir waren schon öfters während unserer Strandspaziergänge dort. Beachboys kommen weder dahin noch an die Liegen. Du bist also ungestört,wie in

    jedem anderen Hotel in Kenia auch. Die Leisure Lodge hat nicht umsonst so viele Stammgäste.

    Wann soll es denn losgehen?

    Ich wünsche Euch heute schon einen tollen Urlaub in diesem wunderschönen Land.

    LG Elote

    Heshima tukipeana daima tutapendana------- Wenn wir uns respektieren, können wir uns immer lieben------ Kenianisches Sprichwort
  • kleinerhase
    Dabei seit: 1127001600000
    Beiträge: 381
    Zielexperte/in für: Chalkidiki
    geschrieben 1151406315000

    Wir haben uns auch trotz Zweifel bezüglich der Beachboys für eine Kenia-Reise entschieden.

    Die Haltung, dass man in einem Land zu Gast ist und den Leuten dort unbedingt mit Respekt begegnen sollte, teile ich zu 100%.

    Allerdings kann man, finde ich, erwarten, dass man von den Einheimischen dort genauso mit Respekt behandelt wird, sprich: Es ist ja ok wenn diue Leute etwas verkaufen möchten. Es muss aber- aus meiner Sicht- legitim sein, wenn ich freundlich sage, dass ich nix will, dass man mich dann auch in Ruhe lässt.

    Eine Freundin von mir, die letztes Jahr in Kenia war, berichtete mir, dass die Beachboys sie ansgesprochen hätten, sobald sie einen Fuß auf den Strand gesetzt habe, sie dann bis ans Wasser "begleitet" hätten und auf dem Rückweg ins Hotel dasselbe von vorn, gekoppelt an reichlich agressive Reaktionene, wenn sie darauf hingewiesen hat, nichts kaufen zu wollen.

    Ist das nicht auch Respektlos?

    Wir haben uns übrigens fürs Baobab Beach Resort entschieden. Kennt das jemand und kann mir dazu was sagen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!