• pp800
    Dabei seit: 1137024000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1219111826000

    Hallo,

    wie in der Überschrift schon zu lesen ist, möchte ich mit meiner Freundin nächstes Jahr zum ersten Mal nach Kanada in den Urlaub.

    Wir hatten uns unsere Reise eher ruhig vorgestellt, also nicht auf ****** komm raus in 2 Wochen alle möglichen Sehenswürdigkeiten abzufahren.

    Vom Ablauf her gäbe es für uns 2 Möglichkeiten:

    1.So ca. 6-7 Tage Vancouver und die andere Woche auf Entdeckungstour mit dem Mietwagen (allerdings dann nicht allzuweit weg von Vancouver)

    2.Und die andere Möglichkeit, nach ein paar Tagen Vancouver weiter mit dem Mietwagen über die Nationalparks Banff und Jasper nach Edmonton oder Calgary und von dort dann zurück nach D.

    Allerdings ist jetzt natürlich die Frage ob Möglichkeit 2 nicht schon zuviel ist für 2 Wochen ?

    Und welche Möglichkeit würdet ihr so empfehlen fürs "erste Mal" ?

    Außerdem möchten wir gerne die ein oder andere Nacht in einer schönen Lodge (mitten in der Pampa am liebsten) verbringen. Doch irgendwie findet man leider nicht soviel auf Anhieb im Netz...

    Wäre super wenn uns hier jemand bei den Planungen für nächstes Jahr weiterhelfen könnte.

    Grüße

    Philipp

  • vany1008
    Dabei seit: 1151798400000
    Beiträge: 184
    geschrieben 1219148624000

    Also zu den Nationalparks kann ich dir leider nichts sagen. Aber Vancouver kann man auf jeden fall in einigen Tagen abklappern. Ich bin selbst erst dieses Jahr nach Vancouver geflogen und fand es toll! Die Umgebung von Vancouver ist auch sehr schön, ingesamt würde ich schon 7 Tage für Vancouver einplanen.

    Lieber Gruß

  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1219149858000

    Hallo Philipp

    Also die 2.Variante ist machbar aber definitiv etwas stressig. Zumal ihr ja einen eher ruhigen Urlaub machen möchtet.

    Für Vancouver müsst ihr unbeding 2-3 Tage einplanen. Meiner Ansicht nach eine der schönsten Städte der Welt. Finde es immer unheimlich schade wenn die Kanadareisenden gleich am nächsten Tag, nach ihrer Ankunft, ihren Camper übernehmen und die Stadt so schnell verlassen.

    Wie wär's denn wenn ihr einige Tage die Stadt geniessen würdet und dann mit Eurem Mietwagen nach Vancouver Island übersetzt. Alleine schon die Fährfahrt zwischen den Gulf Islands hindurch ist schon fast eine Kanadareise wert. In 5-6 Tagen könnt ihr Euch schon einiges ansehen auf der Insel. Danach eventuell von Comox aus wieder mit der Fähre zurück nach Powell River an der Sunshine Coast (Festland). Je nach Zeit die ihr bis dahin verbraucht habt, könntet ihr dann ja noch immer einen Abstecher nach Whistler oder sonst ins Umland von Vancouver machen.

    Eine wunderschöne Lodge mitten in der Pampa kenne ich zwar, aber die liegt in der Nähe von 100-Mile House, nördlich von Whistler. Google doch mal Ten-ee-ah Lodge. Einsamkeit und Pampa garantiert. Dazu leckeres Essen und liebe Reitpferde...!

    Ich plane selber gerade eine Rundreise auf Vancouver Island für nächstes Jahr. War zwar schon 2x auf der Insel, aber leider immer nur 2-3 Tage in Victoria selber. Also kann ich Dir in Sachen Unterkunft "drüben" noch keine Tipps geben. Bin aber selber schon am suchen. Habe auch schon einiges gesichtet, zwar nicht gerade billig aber schöööönnnn! z.B Tauca Lea Resort Tofino, oder das Wickannish Inn.

    Ich wünsche Dir viel Spass bei der Planung. Freu Dich auf Canada... :D

    Gruss aus der Schweiz

    Iris

  • pp800
    Dabei seit: 1137024000000
    Beiträge: 76
    geschrieben 1219160249000

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten !

    Die Idee mit Vancouver Island ist natürlich eine Überlegung wert ! Das wäre ja eigentlich meine Möglichkeit 1, ein paar Tage Vancouver und dann das Umland von Vancouver entdecken, sprich Vancouver Island :D

    Die Unterkünfte müssen auch nicht billig sein, schön reicht uns vollkommen aus :D

    Was wäre denn an Vancouver Island empfehlens- bzw. sehenswert ??

    Ich hab mich mit VI noch überhaupt nicht beschäftigt, ehrlich gesagt...

    5 Tage Vancouver, 7 Tage Vancouver Island und dann zum Abschluss wieder 2 Tage Vancouver. Das hört sich bei mir zumindest mal schon toll an.

    Eine Frage hab ich aber noch. Ist es denn besser man plant und bucht alles im voraus hier ab Deutschland oder ist es besser man fährt sozusagen "frei Schnauze" durch die Gegend und sucht sich dann dort was gemütliches ?

    Genauer gesagt meine ich natürlich sucht man sich alles zu Hause schon raus, die Route z.B. und auch die Hotels oder Lodges die einem gefallen, aber wenn es einem irgendwo sehr gut gefällt und man möchte gerne noch 1-2 Tage länger dort bleiben, dann wärs ja irgendwie schlecht wenn man das andere Hotel schon gebucht hätte oder ?

    Grüße

    Philipp

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1219164716000

    Hi,

    in 2 Wochen von Vancouver bis Jasper - Banff - Calgary, das ist schon machbar. Ob stressig, das ist Geschmacksache.

    Vancouver Island: unbedingt nach Tofino! und von dort mit dem Schiff zu den heißen Quellen. Wenn es nicht aufs Geld ankommt, kann man mit dem Flugzeug zurück.

    Grüße

    Elke

    Schöne Reise!
  • Delfo
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1219209083000

    Wir planen eine ähnliche Route wie Du in Möglichkeit 2. Allerdings machen wir das in vier Wochen.

    Satrt wird auf Vancouver Island sein, dann gehts zuerst über Whistler nach Calgary und von dort dann nach Norden bis zum Jasper Nationalpark. Hier planen wir, den Mietwagen abzugeben und mit dem Zug zurück zu fahren.

    Zum Abschluss bleiben wir noch einige Tage in Vancouver, bevor es dann wieder nach Hause geht.

    Grüssle

    Delfo

  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1219230521000

    Hi Philipp

    Es gibt auf VI sehr viel zu sehen. Zuerst nur schon mal Victoria selber ist sehr sehenswert. Dort unbeding mal den Marine Scenic Drive befahren. Dort gibts herrliche Aussichten und sehr schöne Häuser und Anwesen zu sehen ;). Dann hat die Insel verschiedene Nationalparks, allen vorallen natürlich der Pacific Rim in der Umgebung von Tofino. Der Regenwald soll auch sehr interessant sein. Walbeobachtungen sind für Tierfreunde natürlich ein absolutes Must. Wir haben damals in der Strait of Georgia haufenweise Orca's beobachten können. Dies ist jedoch sehr Saisonabhängig.

    Kauf dir doch einfach mal einen guten Reiseführer oder geh auf die Homepage von Tourism Vancouver Island.

    Wir sind keine grossen Freunde vom Vorbuchen. Resp. wir buchen den Flug und jeweils ein Hotel für die ersten Tage in Vancouver bereits von Zuhause aus. Auch die Mietwagen bekommst Du in fast allen Fällen billiger von Zuhause aus. Danach suchen wir uns aber die meisten Unterkünfte vor Ort zusammen. Nun kommt es aber schon sehr drauf an welches Eure Reisezeit ist. Juli/August ist Hochsaison in British Columbia. Es könnte also schon sein, dass es an bestimmten Orten mal eng werden könnte. Wenn ihr ganz spezielle Lodges oder Hotels besuchen möchtet wäre eine Reservierung vielleicht schon angebracht. Juni und September hatten wir bis jetz noch nie Probleme. Aber ich glaube VI ist September noch immer ziemlich gut besucht.

    Wünsche Euch noch einen schönen Tag

    Iris

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1219364251000

    Moin, moin!

    Hallo Phillip,

    ich empfehle euch, Anfang September die Region zu bereisen. Die kanadischen Sommerferien enden traditionell am 1. Sptember-Wochenende,

    dann wird es spürbar ruhiger!

    Das Wetter ist gerade in der ersten September-Hälfte für derartige Touren optimal.

    Den Leihwagen würde ich in jedem Fall möglichst frühzeitig, d.h. spätestens

    bis Jahresende von hier aus über das Internet buchen. Da gibt es noch die größte Auswahl und häufig auch günstige Konditionen (wenn man 'mal von LM-Angeboten absieht).

    Obwohl ich diese Region schon zig Mal bereist habe, kann ich dir/euch auf Anhieb keine eindeutige Antwort auf deine Frage hinsichtlich Variante I oder II geben. Da gibt es einfach zu viele individuelle Faktoren zu berücksichtigen.

    Ich biete dir aber gern an, dass wir uns gelegentlich einmal per PN ausführ-licher austauschen und ich dir/euch danach einen konkreten Vorschlag für eine aus meiner Sicht sinnvolle 2-wöchige Tour unterbreite.

    Bei Interesse melde dich also bitte direkt bei mir.

    Viele Grüße von der herbstlichen Nordseeküste und viel Spass bei den weiteren Planungen für 2009

    Andreas

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 892
    geschrieben 1219517651000

    Hallo Philipp,

    bei allem Respekt vor Vancouver - insgesamt 1 Woche ist doch schon sehr viel.

    Da dies jedoch Dein Schwerpunkt zu sein scheint, meine Frage:

    Plant Ihr viele kulturelle Unternehmungen, insbesondere abends?

    Es mag immer Ansichtssache sein, aber das, was Vancouver einzigartig macht, ist die geographische Lage. Vancouver ist jedoch auch für meinen Geschmack eine Spur unsauberer als z. B. Toronto; man trifft auf den Straßen auch erheblich mehr Bettler. Weiterhin ist bei aller wohlwollenden Betrachtung einfach nicht von der Hand zu weisen, daß Vancouver ein Problem mit Drogensüchtigen hat - vergleichbar mit den Zuständen in Zürich vor einigen Jahren.

    Letztlich ist Vancouver, wenn man von der Lage und einigen Highlights absieht, eine amerikanische Großstadt wie jede andere.... quadratisch, praktisch, gut :laughing: und mit Hochhäusern.

    Irgendwie erschließt sich mir noch nicht so ganz, daß man fast um den halben Globus fliegt, um das Spektrum der Eindrücke weitestgehend auf eine Stadt zu beschränken...... oder man hat spezielle Ideen davon, was man tun will, deshalb meine Frage ;)

    Wenn man weiß, was genau Dich daran reizt, sehr viel Zeit in Vancouver zu verbringen, können Dir auch die anderen User sicher wertvolle Ratschläge geben.

    Hierfür ist der Charakter eines Forums natürlich ganz, ganz hilfreich, weil jeder sich beteiligen kann.

    Ich bin auch in einem speziellen und ausschließlichen Kanada-Forum aktiv und dort wird eigentlich gerne und mit großem Spaß in Gemeinschaftsarbeit an geplanten Routen "herumgefeilt", was hier mit dem Hinweis auf Vancouver Island ja schon primstens geklappt zu haben scheint ;)

    Wegen des Werbeverbotes hier im Forum mag der Weg des Austausches via PN sich dafür anbieten, Hinweise zu geben. Wenn alle User sich nur per PN unterhalten würden, wäre das Forum um Einiges ärmer, was doch schade wäre.

  • Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1219577125000

    @ harryhh

    Moin, moin!

    Fühle mich von deinem aktuellen Beitrag angesprochen.

    Deinen Ausführungen stimme ich grundsätzlich natürlich zu! Allgemein interessierende Tipps gehören selbstredend ins Forum; alles andere wäre ausgesprochen bedauerlich & hemmend für einen anregenden Gedankenaustauch.

    Aus meiner Sicht macht es allerdings wenig Sinn, persönliche Themen (wie deine aktuellen Fragen) im Forum auszudiskutieren. Exakt aus diesem Blickwinkel habe ich meine Vorgehensweise gewählt => zunächst Abfrage der persönlichen Interessen als PN, danach GEMEINSAME Entwicklung der Route im Forum.

    Dir und allen anderen Usern einen schönen Sonntag und viele Grüße von der momentan endlich wieder sonnigen Nordseeküste

    Andreas

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!