• susierot
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1426965905000

    Hallo

    Mein Mann und ich (61/54 Jahre alt ) fahren das 1. Mal mit dem Wo Mo

    durch West Kanada .

    Vom  24.05.15 - 8.06.15

    Frankfurt /Vancouver  

    Vancouver / Frankfurt 

    Die 1. Nacht verbringen wir im Sandman Signature 

    Wir haben einen MH 22 von Fraiserway 

    Nun wäre ich  euch sehr dankbar, wenn  ihr mir einen Routenvorschlag machen könntet.

    Wir möchten  viel Natur sehen .Durch die Rockies fahren . 

    Angeln 

    Und wenn das in der Jahreszeit möglich ist. .. Heiße Quellen  

    Ab und zu längere  Strecken,  sind kein Problem wenn dabei eine schöne Landschaft zu sehen ist.

    Vielen Dank im voraus 

    LG Susy

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1426970364000

    Hallo Susie,

    willkommen im Kanada-Forum.

    Ich bin ein bißchen verwirrt - Du konntest dem Forum hier doch schon eine Route entnehmen :? .... an bestimmten Details der Route, die Du in einem anderen Forum vorgestellt hast, glaube ich doch meine Handschrift zu erkennen ;)

    Es gibt nicht allzuviele Variationen in der Streckenführung, wenn man die Hotspots sehen will, deshalb konzentriert sich meine Verwirrung darauf, wieso Du in einem Forum nach einer Route fragst, aus dem Du bereits eine Route hast. 

    Was genau willst Du erfragen?

    Die Zeit, die Ihr habt, ist recht knapp - mehr als einmal Angeln wird da nicht möglich sein. Das würde ich im Wells Gray Park machen; in Clearwater gibt es Läden, die licenses und Equipment anbieten.

    Viele Grüße

    Harry

  • susierot
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1426975748000

    Hallo harryh

    Sorry sorry .Erwischt !

    Ja ich habe hier eine Route rausgesucht und auch in einem anderen F nachgefragt 

    Ich weiß nicht  so genau warum ich hier noch mal gefragt hab.

    Ich glaub ich wollte noch mal vielleicht eine andere ?

    Möchte einfach nicht hinterher hören/lesen , hättest du doch x y gemacht

    LG Susy

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1426978542000

    Hi Susi,

    alles gut - das war auch nicht zickig gemeint ;) Geht ja auch gar nicht, denn auf Routenplanungen gibts kein copyright - wie auch, die Straßen haben ja die Kanadier gebaut :kuesse:  

    Nach dem Abschicken habe ich mir nochmal Deine Reisedaten angeguckt und gemerkt, daß man da was machen muß. Eure Zeit ist recht knapp, da muß es doch mit einem bißchen mehr "Liebe" zur Sache gehen als wenn man 3 Wochen lang unterwegs ist.

    Ich bin selbst gerade von einer Langstreckenreise wieder aufm heimischen Sofa gelandet und brauche deshalb vielleicht zwei, drei Tage Zeit zum Überlegen.

    Dann komme ich gerne mit einem für Dich zurechtgedengelten Routenvorschlag durch. Dadurch, daß Ihr - verständlicherweise - die Rockies einbauen wollt und eine Rundtour macht, wird es aber straff.

    Darf ich zum Entzerren schon mal einen Vorschlag machen? Einen, der weh tut?

    Kannst Du Deinem Mann beipulen, daß er die Sache mit dem Angeln im Grunde vergessen muß? Einfach mal anhalten und drauflosangeln ist nicht, man muß immer ein Permit (eine Erlaubnis) kaufen, es gibt sozusagen von Gemeinde zu Gemeinde andere Vorschriften. Und dann gibt es von einem Fluß/See zum anderen immer anderes Gerödel, das man zum ins-Wasser-Schmeißen braucht. Du siehst: Ich bin kein Angler und kann mich deshalb nur im Ungefähren ausdrücken. Als Angeltag umsetzbar sehe ich wirklich nur Clearwater, vielleicht kann man sich da schon im Vorfeld online mal schlau machen, was Genehmigungen und Gerät angeht. Und dann ein Angel-Nachmittag im Wells Gray. Zeitlich betrachtet schon mit Hängen und Würgen. Wenn er dann nix gefangen hat, ist Schluß mit Fisch ;) , denn sonst kommt Ihr mit hängender Zunge wieder in Vancouver an.

    Was den Schnee angeht: Ach, da sei mal gelassen. Wenn dann noch was runterkommt, ist das auch fix wieder weg. Evtl. sind noch über den Winter hochgefräste Schneewände hie und da am Icefields, aber die Berge, um die es optisch geht, sind auf jeden Fall höher!

    Also: Bis Mitte der Woche bin ich in den Puschen und dann wird das was mit Deiner Tour, versprochen. Es wird aber eine Auto-Sightseeing-Tour, das muß klar sein.

    Hat aber auch was!

    Viele Grüße

    Harry

  • susierot
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1427040492000

    Hallo Harry

    Komm erst mal wieder zu Hause  an.Keinen Stress ☺

    Na ja ,mit dem nicht Angeln ist das so eine Sache.

    Das wäre für meinen  Mann schon Urlaubsfeeling

    Er ist kein Sportangler.Vielleicht  ist es ja doch möglich .

    Wenigstens ein paar mal.

    Hab gerade mal in dem anderen F nachgefragt 

    Ansonsten warte ich geduldig auf deine Antwort

  • susierot
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1427047777000

    Hallo Harry 

    Hab mir gerade  einen super  Reisebericht durchgelesen (in dem anderen F )

    Derjenige ist auch Anfang Juni gefahren

    Auch viele km ca. (300) jeden Tag 

    Es waren so schöne Bilder von unterwegs dabei .

    ok ,ob wir auch so ein Glück mit dem Wetter haben ? 

    Aber egal

    Wir werden uns beim fahren einfach abwechseln und gut ist .

    LG

    Susy

  • sensei
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1427048181000

    hallo,

    würde mich jetzt einfach gern hier anhängen. sind auch von mitte mai bis mitte juni für 4 wochen mit fraserway in B.C. unterwegs. an- und abflug vancouver. allerdings zum 2.mal. waren im selben zeitraum schon mal vor 5 jahren unterwegs (vancouver, vancouver island -victoria, tofino, ucluelet- horseshoe bay, squamish, wisthler, lilloet, kamloops, clearwater, wells gray, mt. robson, jasper, banff, calgary) jetzt sind wir auf der suche nach einer etwas anderen route. vielleicht kann uns da jemand helfen. haben keine vorlieben und sind für alle routenvorschläge offen, eventuell mit USA richtung seattle. ist noch alles offen und ich würde mich über eure hilfe sehr freuen. mit den tipps vom letzten mal, in diesem forum, hat alles wunderbar geklappt und es wurde ein unvergesslicher urlaub.   gruss sybille

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1427108030000

    Hallo Sybille,

    mir würde da spontan eine Tour in den Norden von BC einfallen, da ich für diese Gegend gerade auch am Planen bin. Allerdings steht die Reise bei mir erst im September im Kalender, so dass ich da noch so gut wie nix aus eigener Erfahrung sagen kann. Bisher kenne ich nur das Caribou County zwischen Lillooet und Prince George, das ich wirklich wunderschön finde. Und laut meinem Camping-Führer gibt es da links und rechts des Highway auf den abgelegenen Landstraßen eine ganze Menge tolle Campgrounds.

    Insofern wäre es vielleicht für Euch spannend, über den Cassiar Highway hoch bis in den Süden des Yukon zu fahren, und über den Alaska-Highway zurück - oder auch umgekehrt. Ob das allerdings zu dieser frühen Saison schon eine gute Idee ist, weiß ich auch nicht so genau. Aber eigentlich sollte es schon gehen... Ihr müsstet nur vorab bei Fraserway abklären, dass ich auch bis in die Yukon Territorries fahren dürft, denn meines Wissens ist das teilweise ebenso untersagt, wie die Nutzung bestimmter Straßen.

    Dies nur mal so als kleiner Vorschlag vorab, um vielleicht schon einmal drauf rum zu denken. Aber ich bin mir sicher, dass Harry demnächst mit noch viel besseren und detailierteren Ideen um die Ecke kommt - und damit ein herzliches Willkommen zurück! :kuesse:

    Ach, ähm - eine kleine Anmerkung vielleicht noch: Das gelegentliche Einstreuen von Großbuchstaben macht einen Text durchaus lesefreundlicher... ;)

  • sensei
    Dabei seit: 1109548800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1427582309000

    von sybille

    an struppi2209

    hallo struppi2209,

    wir haben uns deine Route angeschaut und finden sie eigentlich recht interessant. Allerdings sind auch wir uns nicht sicher, ob das Frühjahr die richtige Jahreszeit dafür ist. Im September sicherlich sehr schön. trotzdem danke für Deinen Vorschlag. Vielleicht findet sich noch was anderes. wir haben ja noch ein bisschen Zeit.

    liebe grüsse

    Sybille

    na ja, so ganz klappt des mit den Grossbuchstaben noch nicht.

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1427583396000

    Hallo Susy,

    damit, daß neben meinem persönlichen Wunsch nach einer Nachhausekommenspause in dieser Woche Dinge passieren würden, die meinem Empfinden nach ein Innehalten gebieten, hat niemand gerechnet.

    Nun habe ich mich zu einem Post in einem anderen Thread veranlaßt gefühlt und möchte Dich daher nicht im Regen stehen lassen - allein, weil ich es als unhöflich empfinden würde.

    Ich würde es bei der Ursprungsplanung belassen. Allein Wilcox Creek bringt mich gerade ein wenig durcheinander: Ich bin sicher, gelesen zu haben, daß das Gate auch außerhalb der offiziellen Saison offen sei, finde den Link aber nicht. Das ist letzlich auch egal, da Ihr bei Eurer Zeittaktung den Icefields eh an einem Tag fahren werdet, also sind die gesetzten Campgrounds Tunnel Mountain in Banff und Wapiti in Jasper. Das tut dem Genuß keinen Abbruch - der Icefields geht auch durchaus erlebenswert an einem Tag zwischen Banff und Jasper. Man muß nicht zwingend so drauf sein, in jede Hüpfspur eines Schneehuhns einen potentiellen Wanderweg zu interpretieren, um anschließend weinend im Schnee zu liegen, weil man erkannt hat, daß die Jahreszeit derartige Selbstfindungswege nicht erlaubt.

    Am Ende der Planung würde ich persönlich den Burnaby auslassen. Die Gründe:

    Ihr werdet kein versifftes Womo haben und die Außenreinigungsfrage "liberalisiert" sich zunehmend. Das heißt nicht, daß Ihr ohne Außenreinigung und kostenfrei eine Schlammgurke abgeben könnt, aber bei der Absehbarkeit Eurer Strecke dürftet Ihr nicht komplett im Schlamm versinken, Trillionen von Mücken auf der Frontscheibe und am Alkoven kleben haben, so daß Ihr ein eher normal benutztes Fahrzeug zurückgebt, was meiner Erfahrung zufolge nicht beanstandet wird.

    Gegen Porteau Cove spricht der Umstand, daß die Duschen recht rustikal sind. Sie sind okay - wir mögen wirklich sehr gerne gute Hotels, so ist das nicht. Gegen Hotelbadezimmer ab 4 Sternen aufwärts denkt man sich bei den Duschen in Porteau Cove (wir auch immer wieder, aber der letzte Abend dort ist es uns wert): Sachma! Was soll das denn jetzt hier sein? Nackter Beton? Hä?

    Aber mit Crocs an den Füßen ist auch die graue Betonummantelung der Dusche in Porteau Cove - für uns - zu ertragen.

    Solltest Du jetzt schon wissen, daß das nicht Euer Ding sein wird: Geht zum Burnaby, dort sind die Duschen etwas näher an 4 Sternen und Ihr könnt in jedem Fall die Kiste auch kärchern, solltet Ihr meinen, daß Anstandsgründe es gebieten.

    Schlauer kann ich mich zu diesem Themenkomplex grad nicht ausdrücken

    Letztlich scheint der Glücksfaktor Eurer Reise doch erheblich von den Angelmögichkeiten abzuhängen, deshalb habe ich mal Eure Route mit fishing-Möglichkeiten abgeglichen und möchte Dir deshalb gerne die folgenden Camping-/Angelmöglichkeiten zur Planung Eures ganz persönlichen Taktes der Reise verlinken:

    Cultus Lake - guck nach dem Fischsymbol

    Okanagan Lake - auch hier gibt es einen Fisch in der Legende, also Angeln möglich

    McDonald Creek - Fischsymbol vorhanden

    Martha Creek - auch so eine kleine Felche dunkelblau unterlegt

    Im Jasper NP, also Banff und Jasper ist wegen des Nationalpark-Status nix mit Angeln. Die nächste Möglichkeit wird also erst im Bereich Clearwater/Wells Gray PP sein.

    Hier könnt Ihr Euch aus dem zur Verfügung stehenden Angebot etwas aussuchen. Bisher waren es alles stehende Gewässer - wenn es mal was fließendes sein soll, wäre der North Thompson River Campground die richtige Wahl. Gleich am Fluß. Der Campground ist recht bewaldet, also eher nicht so besonders licht, aber was tut man nicht alles für das Angelvergnügen.... nein, das ist nicht negativ gemeint. Die Sites gleich am Fluß sind durchaus schön.

    Das Aussuchen bleibt Euch auch für das Bridge Lake Area nicht erspart - beim Provincial Park komme ich ins Schwimmen, weil auf der BCParks-Seite zwei gegensätzliche Informationen stehen: Gate closed und gleichzeitig access possible... hä? Gar nicht dran aufhalten, weiter, z. B. hierhin - da sollten doch sowohl Obdach als auch Angerglück gewährleistet sein, hier aber auch. Nicht umsonst wird die # 24 nicht nur Interlakes Highway, sondern auch Fishing Highway genannt.

    Zur Frage, ob in Whistler Garibaldi, Shannon Falls oder Riverside:

    Ich würde Riverside nehmen. Shannon Falls sind ganz nett zum Gucken, übernachten würde ich dort weniger gern. Aber @pkallief war bei den Shannon Falls auf einem Campground, vielleicht kann er Dir noch ein wenig zu pro und contra sagen.

    Wir finden Riverside ganz akzeptabel, um einen recht kurzen Draht nach Whistler zu haben.

    So, nun - fast - zum Schluß noch ein Link:

    klick

    Das ist die Seite von BC Parks, auf der Du Campgrounds nach diversen Suchkriterien aussuchen kannst - wenn Du also sowohl fishing als auch camping anklickst, kommt für BC alles, was das Womo-Camper- und Fischerherz begehrt.

    Zu guter Letzt:

    Du wirst beim Vermieter auf jeden Fall die Karte "Super, Natural British Columbia Road Map & Parks Guide" finden. Greif sie, denn auch dort kannst Du die Lage der Campgrounds mit den möglichen Aktivitäten abgleichen.

    Die jeweiligen Regularien hinsichtlich des Angelns kannst Du auf den verlinkten Seiten meistens durch Weiterklicken herausfinden.

    Viele Grüße

    Harry

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!