• Wasserfrau2
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1305039308000

    Hallo,

     

    ich plane für Septemer 2012 eine Tour durch den Westen Kanadas. Nach eifrigem Lesen im Forum habe ich bisher folgende Eckdaten festgelegt.

     

    Start. 6. 09.2012

    3 Tage Vancouver

    2 Tage Clearwater (Wells Gray PP)

    4 Tage Mount Robson / Jasper NP

    5 Tage Lake Luise/ Banff/ Yoho/ Glacier

    2 Tage Revelstoke

    1 Tag Pentincton

    1 Tag Manning PP

    3 Tage Victoria

    Abflug

     

    Nun zu meinen Fragen.

    1. Ist diese Tour so machbar bzw. auch empfehlenswert ?

    2. Ist es besser, wenn man wie ich ein Sicherheitsfanatiker ist, Unterkünfte        vorauszubuchen ? Wenn ja, hat jemand ein paar gute Adressen für mich, wobei ich mein Budget nicht unnötig strapazieren möchte?

     

    Auf Eure Antworten freut sich

     

    Wasserfrau 2

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 892
    geschrieben 1305061570000

    Hallo Marion,

     

    angesichts Deiner Planung denke ich, daß Du an den einzelnen Orten wandern, Kajak fahren etc. willst?

     

    Da Du nach das Budget nicht allzu strapazierenden Unterkünften fragst, denke ich weiter, daß die von Florentine seinerzeit gesetzten Links für B & B nicht das Richtige für Dich waren (?)

     

    Karlkraus hatte auch schon geschrieben, daß die Unterkunftsfrage nach dem 06.09. absolut entspannt zu sehen ist.

     

    Wenn Du nun also sowohl Deinem (verständlichen) Sicherheitsbedürfnis (wer wüßte nicht gerne verbindlich, daß am Abend ein Dach über dem Kopf sicher ist) als auch Übernachtungskosten, die nicht weh tun, Rechnung tragen willst, kannst Du eigentlich nur: Stöbern, stöbern, stöbern.

     

    Und dazu hilft Suchmaschine, Suchmaschine, Suchmaschine.

     

    Als Stichwort würde ich eingeben:

     

    British Columbia Accommodation

    Alberta Accommodation

     

    Dann könntest Du auch noch auf den Seiten der gängigen amerikanischen Hotelketten nachgucken, ob es im gewünschten Gebiet ein Hotel gibt und was das zu Deiner Reisezeit kosten würde.

     

    Hier ist von Super 8 über Best Western, Ramada, Holiday Inn (mehr fällt mir gerade auf die Schnelle nicht ein, daher: Beispielhaft) ganz viel im Angebot.

     

    Das ist jetzt das, was ich als Wohnmobil'er und daher im Hinblick auf Hotels völlig Unbeleckter Dir empfehlen kann - so würde ich es probieren.

     

    Deine Route ist okay und machbar - solltest Du am einen oder anderen Punkt doch schneller "fertig" sein als gedacht, würde ich die dadurch gewonnene Zeit immer auf Vancouver Island verwenden, indem ich den Trip bis Tofino ins Auge fassen würde.

     

    Da gibt es auch ein sehr, sehr nett gelegenes Best Western Hotel, wie wir bei diversen Strandspaziergängen von unserem Campground aus immer wieder feststellen konnten ;)

     

    In jedem Fall hätte ich keine Scheu, für Lake Louise, Banff und Victoria mal unverbindlich die Preise der Fairmont-Hotels zu prüfen: In der Nebensaison soll man für diese Hotels durchaus das eine oder andere Schnäppchen "schießen" können. Das ist keine eigene Erfahrung, sondern meine Erinnerung an Beiträge anderer User im Kanada-Forum.

     

    Versuch macht kluch!!!

     

    In diesem Sinne noch viel Spaß beim Stöbern -

    wofür Du ja mehr als reichlich Zeit hast.

     

    Apropos:

     

    In manchen Dingen stehe ich vielleicht ein bißchen auf der Leitung und finde auf den Seiten der Fluggesellschaften nicht alle Informationen -

     

    aber mich würde (wirklich!!!) interessieren, wie Du das gemacht hast, jetzt schon zu wissen, daß Du nächstes Jahr am 06.09. in Vancouver landen wirst.....

     

    Ich z. B. habe Neuengland für kommenden Mai ins Auge gefaßt.

     

    Wenn ich bei der Lufthansa nach einem Flug nach Boston suche, bekomme ich gerade mal Hinflugmöglichkeiten bis 05.05.2012 angezeigt - weitergehende Daten werden nicht angezeigt. Rückflug: Dunkeltuten! -----> nix zum Anklicken. Allenfalls auch den 05.05. Aber wer will das schon???

     

    Insofern wäre ich für Deine Info, wie Du das machst, für September 2012 einen Flug ausgeguckt zu haben, ganz ehrlich dankbar.

     

    Da fehlen mir offensichtlich ein paar Tricks :disappointed:

     

    Und wenn diese "An-/Nachfrage" ein bißchen off-topic geraten ist, leiste ich gerne Abbitte, aber es würde mich wirklich interessieren.

     

    Topic konnte ich hoffentlich auch ein wenig dienlich sein....................... :frowning:

     

    Gruss

    Harry

  • Wasserfrau2
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1305108249000

    Hallo Harry,

    ganz herzlichen Dank für Deine so ausführlichen Info`s.

     

    Zunächst zu Deiner Frage. Leider muss ich Dich enttäuschen, denn auch ich habe keinen heissen Draht zu den Fluggesellschaften. Ich habe lediglich in den Flugplänen  gestöbert und die Wochtentage gesehen, an denén Vancouver angeflogen wird. Wenn sich das ganze um ein oder zwei Tage verschieben sollte, ist das für mich kein Problem. Hotels würde ich eh erst buchen, wenn ich die Flüge sicher habe 

    Ich wollte nur nicht vor dem Labor Dayfliegen, deshalb der 6. 9. ;)

    Nun aber wieder zu meiner Tour. Deinen Ausführungen entnehme ich, dass ich die Tage in den Rockies zu großzügig geplant habe ??? Ich / wir wollen keineswegs Kanufahren bzw. andere sportliche Aktivitäten unternehmen, es sei denn, den Auslöser meiner Kamera betätigen. Klar, eine kurze Wanderung sollte schon drin sein, aber dies wird sich in Grenzen halten. Wir möchten einfach nur schauen und staunen.

    Wieviele Tage braucht man denn ungefähr für Jasper und Co.?

    Wenn ich dort sparen könnte, ohne dass mir die schönsten Ecken entgehen, könnte ich ja auch die ursprünglich geplante Insidepassage einplanen?

    Über ein entsprechenden Feedback freu ich mich sehr.

     

    Ganz herzliche Grüße

     

    Wasserfrau 2

     

     

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1305112577000

    Hallo Wasserfrau2,

    einmal mehr stelle ich fest, daß das Forum auf Grund seiner unterschiedlichen Herangehensweisen den PNs für Routentipps deutlich vorzuziehen ist.

    Wenn Du also weniger wandern, mehr spazieren und sehen willst, ist es durchaus möglich, eine große Tour zu machen. Bei insgesamt 21 Nächten wäre das also realistisch:

    - Ankunft Vancouver 2 Nächte

    - Übersetzen zum Vancouver Island, etwa 4 (5) Nächte von Victoria bis Port Hardy

    - Ministück Inside Passage zum Schnuppern von Port Hardy bis Prince Rupert.

    - (Für Vielfahrer kann man jetzt einen Trip nach Hyder einschieben, würde 2 Nächte benötigen, ist aber für die Lachswanderung/Bärensichtung leider sehr spät)

    - Ansonsten Überführungsfahrt nach Prince George (wir haben das einmal so gemacht, es ist möglich, bedeutet aber viel recht eintönige Fahrerei) 1 Nacht

    - Weiter nach Jasper für 2 Nächte

    - Weiter nach Banff/Lake Louise für 2 Nächte

    - Weiter nach Golden (oder Radium Hot Springs) für 1 Nacht

    - Weiter ins Okanagan Valley nach (Kelowna)/Pentincton/Osoyoos für 2(3) Nächte

    - Weiter nach Vancouver für ? Nächte

    Bisher habe ich so nur 15 Nächte (18 mit Klammern) verbraucht. Da bleibt noch etwas zum Entspannen übrig.

    VI habe ich an den Anfang gestellt, damit Ihr die Fährfahrt Port Hardy - Prince Rupert buchen könnt und danach ohne Vorbuchen flexibel reisen könnt.

    Man kann das so machen. Ähnlich haben wir unsere erste Tour in Westkanada zusammen gestellt und sind dann immer wieder gekommen. Zeit für kleine Spaziergänge an einigen Sehenswürdigkeiten bleibt so sicher auch in den NPs.

    Z.B. die Hoodoos, eine Fahrt auf den Sulphur Mountain bei Banff, Peyto und Morraine Lake, Athabasca und Takakkaw Falls, Foto Stopps für den Mt. Robson all das wäre machbar und reicht sicher für einen ersten Einblick.

    Gut, daß Ihr so frühzeitig plant... ;)

    Aber vielleicht nehmt Ihr alles nur als Anregung, fliegt 'rüber und fahrt dann mit den hier gesammelten Infos los. Wie gesagt auch das ist in der NS sicher möglich und gewiß nicht ohne Reiz.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Wasserfrau2
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1305706553000

    Also gut, nochmal das Ganze hier ;)

     

    Habe eure Ratschläge in meiner Tourplanung aufgenommen und im Rahmen dessen auch die Insidepassage ins Auge gefasst.

    Beim Stöbern bin ich da auf die Route zwischen Port Hardy und Bella Coola gestoßen.

    Ist das eine lohnenswerte Alternative zu Prince Rupert?

    Dann könnte ich über Williams Lake Richtung Clearwater/ Wells Gray PP weiter zum Jasper NP fahren.

    Bin schon gespannt auf Eure Antworten

    Wasserfrau 2

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1305748318000

    Hallo,

    es hat ein wenig länger gedauert. Es gab einmal einen Beitrag zu der Strecke, den mußte ich aber erst einmal finden...

    Hier ist er!

    Ich bin die Strecke selber nie gefahren aber vielleicht ist der Link ja hilfreich.

    Gruß,

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Wasserfrau2
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1305876807000

    Danke Karlkraus,

     

     klingt ja gut, was man so von dieser Strecke liest :D

    Ich denke, ich werde dies in meiner Planung berücksichtigen. Muss nur noch klären, bis wann die Fähre Bella Coola bedient.

    Oder kann mir da schon jemand Auskunft geben??

     

    Dir ein paar schöne Tage in Südafrika....

     

    Herzlichst

     

    Wasserfrau 2

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 892
    geschrieben 1305929057000

    Hallo,

     

    hier ist der Fahrplan von Port Hardy nach Bella Coola für die Sommersaison 2011 von BC Ferries:

     

    http://www.bcferries.com/schedules/discovery/dcp-current.html

     

    Zumindest in diesem Jahr ist um den 10.09. mit der letzten Fahrt Schluß.......

     

    anzunehmenderweise wird es im kommenden Jahr nicht erheblich variieren.

     

    Auf derselben Seite kannst Du Dir auch ggfls. die Passage nach/ab Prince Rupert ansehen. Wohlbemerkt: Für dieses Jahr.

     

    Die Bewertung der Daten und inwieweit Du es für Dich machbar hältst, bleibt natürlich Deiner Entscheidung überlassen :?

     

    Ganz grundsätzlich gestatte mir aber folgende Bemerkung:

     

    Ich konnte Deinen Beiträgen nicht entnehmen, ob es Dein erster Kanada-Urlaub sein wird und es soll auch in keiner Weise altklug ;) rüberkommen -

     

    wenn Du allerdings in der Tat zum ersten Mal in Kanada sein solltest und angesichts der von Dir betonten Tatsache, daß Du Sicherheitsfanatikerin seist, würde ich den Highway 20 (das ist die Strecke von Bella Coola nach Williams Lake) nicht gerade als unerläßlich empfehlen.

     

    Die Straße ist meines Wissens bis heute nicht durchgehend asphaltiert und es gibt eine etwas nervenaufreibende Stelle, "the Hill", die Du von Bella Coola kommend bergauf fahren würdest. Ob der sich bei Regen sehr schnell bildende Matsch als Straßenbelag nun bergauf oder bergab jeweils weniger nervenaufreibend werden kann, sei dahingestellt.

     

    Vielleicht gibst Du "the hill" und "highway 20" mal bei einer Suchmaschine ein. Da kümmt dütt un datt und Du wirst Dir sicherlich ein Bild davon machen können, ob es etwas für Deine persönliche Disposition ist oder nicht.

     

    Gruss

    Harry

     

  • Wasserfrau2
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1306145985000

    Hallo Harryhh ,

     

    danke für Deine Info`s.

    Daraus ergeben sich für mich, als "Kanadaneuling" zwei kleine Änderungen.

    Ich denke, ich werde die Tour ein paar Tage vorverlegen, sodaß ich auf jeden Fall die Insidepassage machen kann.

    Und ich werde trotz der etwas "schwierigen" Strecke den Highway 20 nach Williamslake nehmen. Dann fahr ich eben langsam.... :p

     

    Übrigens hab ich beim googeln doch schon einige schöne und preiswerte Unterkünfte gefunden, die ich buchen werde, sobald ich meine Flugdaten sicher habe.

    Dabei werde ich auch karlkrauses Hinweisen folgen, und Golden als Station für Banff, Joho, Lake Louise und Glacier nehmen.

    Hast Du eventuell noch einen Tipp bezüglich Jasper, Mount Robson?

     

    Herzliche Grüße

     

    Wasserfrau 2

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1306145994000

    Hallo,

     

    ich bin den Highway 20 ab Bella Coola leider auch nich nicht gefahren, aber ich hatte ihn schon in meiner Planung. Damals hab ich mich in einem anderen Forum (schäm), das mehr von Leuten aus dem anglo-amerikanischen Sprachraum frequentiert wird, nach dieser Strecke erkundigt. Einige Kanadier haben mir damals versichert, dass die Strecke problemlos sogar mit Wohnmobil zu machen sein. Auch der berüchtigte "HIll" sei nicht wirklich ein Problem. Allerdings sind die inheimischen dort sicher auch etwas abgehärteter als wir Mitteleuropäer. Insofern gehört etwas Abenteuerlust sicher dazu - aber bei mir steht das definitiv noch auf der Agenda.....

     

     

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!