• tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 861
    geschrieben 1465780463000

    Bei Barkerville würde ich mich anschließen. Calgary als Stadt fand ich öde. Seattle würde ich weglassen, getreu dem Motto: "weniger ist mehr". Unterschätzt die Entfernungen nicht. Auch nach Ucluelet fährt man eine Weile und das Waters Edge Resort at Picific Rim war besonders nett dort. Schmelz.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Musikdose
    Dabei seit: 1376006400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1466898092000

    Hallo zusammen

    Vielen Dank noch für eure Beiträge zwischendurch - hab mich richtig gefreut als ich heute nach ner Weile wieder reingeschaut habe.

    Nun bietet sich eventuell die Möglichkeit, dass wir noch ein paar Tage verlängern könnten (Abflug 15.7.17/ Rückflug 12.8.17). Da ein Gabelflug ziemlich teuer ist und auch die Einwegmiete des Autos nicht ohne, dachte ich mir nun, wir könnten nach Vancouver fliegen und von dort auch wieder nach Hause. Demzufolge würde unsere Reise wie folgt aussehen:

    Ankunft Vancouver: 2 Nächte

    Harrison Hot Springs (?) 1 Nacht

    Kelowna (?) 2 Nächte

    ? 1 Nacht

    Banff 2 Nächte

    Lake Louise (1 Nacht oder 3 Nächte Banff)

    Jasper 2 Nächte

    Beckers Lodge bei Barkerville 2 Nächte

    Lac la Hache (Ten ee ah Lodge) 2 Nächte

    Horsshoe Bay 1 Nacht

    Ucluelet 3 Nächte

    Campbell River 2 Nächte

    Knight Inlet Lodge 1 Nacht

    Victoria 1 Nacht

    Seattle 3 Nächte

    Vancouver 2 Nächte

    Ich habe Probleme bei der Strecke Vancouver-Banff. Wir sind keine Weinliebhaber - ich habe jedoch gelesen dass das Oakanagan Valley schön warm sein muss und der Lake schön zum baden. Ob eine Übernachtung in Kelowna oder wo auch immer ist - mir eigentlich egal. Ziel ist es zu Beginn Sonne zu tanken und etwas zu baden. Auch müssen die Harrison Hot Springs nicht sein. Wenn ihr eine bessere Idee habt die Strecke irgendwie ideal zu unterbrechen, wäre ich dankbar.

    Genügen in Banff und Jasper je 2 Nächte? Wir wandern schon ganz gern - aber meine Teenagertochter kriegt nen Anfall wenn wird das zu exzessiv treiben - also lieber etwas Action in Form von z.B. Kanufahren. 

    Sind 3 Nächte in Ucluelet zu viel?

    Ist der Maligne Lake oder Canyon wirklich so toll? Hab jetzt schon einige kritische Kommentare gelesen dass vor allem die Bootstouren eine reine Abzocke seien. Müsste mich dann in Jasper entscheiden da wir nur einen ganzen Tag dort sind. Ich würde noch gerne Raften gehen.

    Seattle muss sein wegen unseren amerikanischen Freunden, welche wir dort treffen.

    Vielen Dank für euer Feedback

    Cony

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!