• 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1422445683000

    Hallo urlaubsreif78,

    nach einer Nacht drüber schlafen habe ich nun meine Lieblingstroute, die in euren Zeit- und Ablaufplan passen würde, gebastelt. Es ist mein Vorschlag und ich habe dann auch schweren Herzens die Gaspesie gestrichen und dafür etwas eingebaut, was (noch) nicht auf eurem Plan stand.

    Annahme:

    19 Tage (An- und Abreisetag als ganzer Tag gezählt), 18 Übernachtungen

    • Ankunft in Montreal, 3 Übernachtungen, damit sollte genug Zeit sein, den Jetlag zu besiegen und die Stadt an 2 vollen Tagen zu erkunden.

    • Weiterfahrt nach Quebec und dort 2 Übernachtungen. Das gibt dann gut 1 1/2 Tage für Quebec.

    • Weiterfahrt nach Tadoussac und dort 2 Übernachtungen. Es stand nicht auf eurem Plan, aber Tadoussac bietet eine super Möglichkeit zum Whale Watching, dort wo der Saguenay-Fjord in den St. Lorenz Strom mündet. Auf dem Weg dorthin könnt ihr noch die Montmorency Fälle besuchen, die 30 Meter höher als die Niagara Fälle sind. Zeitlich könntet ihr auch noch einen Abstecher auf die Ile de Orléans einlegen.

    • von dort geht es am Saguenay entlang bis zum Lac Saint Jean wo ich 1 Übernachtung einlegen würde.  Dort würde ich mir den Besuch von Val Jalabert nicht entgehen lassen. Einem kleine Dorf , das um 1920 die Blüte der Papierindustrie erlebte und heute ein Museumsdorf ist.

    • weiter geht es dann nach Sacacomie mit 2 Übernachtungen. Vom Hotel aus kann man auch Touren mit einem Ranger machen, wo es die Möglichkeit gibt Schwarbären und Bieber zu sehen. Ansonsten Natur pur.

    • von dort aus wäre dann Ottawa gut zu erreichen und mit 2 Übernachtungen dort stehen dann 1 1/2 Tage für die kanadische Hauptstadt zur Verfügung.

    • als nächsten Punkt würde ich dann Kingston (an Stelle von Gananoque) ansteuern.
    • Mit 2 Übernachtungen dort habt ihr gute Möglichkeiten dort eine Bootstour durch die 1000 Islands zu machen und ihr könnt auch noch die Insel Prince Edward Island (nicht zu verwechseln mit der Provinz P.E.I.) mit seine Dünen und schönen Stränden besuchen.

    • dann münde ich in euren ursprünglichen Plan ein, mit 2 Übernachtungen in Niagara-on-the-Lake und anschließend

    • Toronto mit 2 Übernachtungen bis zum Abflugtag

    Wenn ich das richtig zusammengerechnet habe, müsste ich auf euren Plan kommen.

    Das ganze wäre mein Vorschlag für eine erste Ostkanadareise, die zur Hälfte aus Stadt- und zur anderen Hälfte aus Landschaftsurlaub besteht.

    Die Gaspé Halbinsel ist wunderschön, wobei hier natürlich die Natur den absoluten Vorrang hat. Ich meine aber dass das schlecht in einen sinnvollen Zeitplan einzubauen ist. Man muss manchmal Kompromisse machen und die müssen ja nicht unbedingt schlechter sein und zum anderen hebt man sich dann die anderen Punkte für eine spätere Reise auf.

    In der Hoffnung euch ein wenig zum Weiterplanen geholfen zu haben.

    LG

    Meine Flugstatistik: 1.025.676 km 1473:58 h 733 Flüge
  • ***urlaubsreif78***
    Dabei seit: 1331942400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1422458568000

    Hallo Joe,

    vielen Dank, dass Du Dir so eine Mühe gemacht hast. Das klingt alles sehr gut und erholsam  :p

     

    Taddoussac hatte ich deshalb nicht aufgenommen, weil wir Whalewatching schon in Südafrika gemacht haben. Von daher könnte ich drauf verzichten. Hast Du evtl. eine Alternative „im Ärmel“? Gerne mit einer sehr hübschen Unterkunft...

     

    Hast Du auch einen Übernachtungstipp für Lac Saint Jean? Bzw. gibt es in den Fjordlandschafen eine sehr schöne Unterkunft, die man ansteuern könnte?

    Gananoque hatte ich bisher mit eingeplant weil ich gelesen habe, dass man von dort viel besser die Fahrt über die 1000 Islands machen kann. Ist das nicht so oder müsste man schon von Kingston aus nach Gananoque fahren? 1 Tag nach Prince Edward Island zu fahren, halte ich für eine gute Idee  ;)

     

    Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe. Ich hoffe, ich beanspruche Dich nicht über Gebühr :?

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1422476522000

    @urlaubsreif

    .... Tadoussac ist auch ohne whale-watching ein schönes Ziel, das durchaus zwei Übernachtungen lohnt.

    Du hast ja dieser Tage - nachdem Du hier bereits wahrlich nicht unerheblichen Input erhalten hast - die Suche nach anderen Reisezielen gepostet, wobei Du auch die Möglichkeit eines Ostkanada-Trips erwähntest. Dies allerdings recht erstaunlicherweise mit dem Zusatz "Ostkanada - aber was?"

    Das "was" ist Dir in diesem Zeitpunkt für meine Begriffe schon sehr ausführlich und auch durchaus unter Aufwand der Postenden dargestellt worden.

    Daher meine Frage: Läßt Du Dir hier nur ein Bilderbuch aufblättern?

    Und am Ende soll doch ganz woanders hingehen?

    Angesichts dieses Hintergrundes ziehe ich vor @4Traveller meinen Hut, daß er sich soviel Mühe gegeben hat.

  • ***urlaubsreif78***
    Dabei seit: 1331942400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1422478128000

    Harry, Deinen Einwand kann ich ,da Du mich nicht kennst, in gewisser Weise nachvollziehen.

    Sofern es eine Rundreise wird (wozu wir derzeit stark tendieren, aber Alternativen einzuholen lasse ich mir nicht absprechen) geht es nach Ostkanada. Nur fällt es mir nach wie vor schwer, mich da auf etwas festzulegen. Wie Du sicherlich verfolgt hast, bin ich nach vielen Überlegungen und studieren von 4! Reiseführern, lesen im Forum und Recherche im Internet immer noch nicht 100%ig sicher, welche Route es nun wird. Von daher versuche ich hier, Hilfe und praktische Tipps von Kanadafans zu bekommen, die schon live vor Ort waren.

    Joe bin ich für die ganze Arbeit , die er sich gemacht hat, sehr dankbar.

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 891
    geschrieben 1422481627000

    Hallo,

    zugegebenermaßen neige ich zum Ziselieren. Deshalb meine ich zu sehen, daß zwischen "sofern es eine Rundreise wird" und "welche Route es nun wird" durchaus noch Urlaubswelten liegen.

    Was ich in diesem Zusammenhang halt immer noch nicht verstehe, ist der Ostkanada-Options-Zusatz "aber was??" in Deinen Postings auf der Suche nach alternativen Reisezielen.

    Wie gesagt: Das "was" war Dir in diesem Zeitpunkt beispielsweise auch von @struppi doch schon mit recht viel Einsatz vorgestellt worden. Deine Formulierung läßt eher vemuten, daß Ostkanada für Dich ungeachtet der Beiträge und weiterhin nicht mehr als einen weißen Fleck auf der Landkarte darstellt.

    Das ist wenig motivierend.

    Ganz ehrlich: Erwartest Du wirklich, daß man sich Beitrag um Beitrag bis aufs Letzte Deinen persönlichen Best-of-Charts annähert, in Kauf nimmt, daß etwas nicht absolut exakt Deinem Gusto entspricht und immer getreulich weitermacht, bis Du zu entscheiden vermagst, ob es nun lieber ein First-Class-Etablissement in Europa oder die Tour durch Ostkanada sein soll?

    Wie Du möglicherweise bemerkt hast, bin ich recht früh aus der ultimativ-individuellen Urlaubsberatung für Dich ausgestiegen - das war kein Zufall.

    Es wäre aber schön, wenn Du Dich festlegen könntest, bevor Du weiteres Umblättern im Ostkanada-Urlaubs-Bilderbuch erbittest. Dies machst Du ohne Frage sehr höflich und stilvoll. Das ändert aber nichts daran, daß unterm Strich keiner der Kanada-Freunde hier weiß, ob er ins bald vergessene Nirwana einer gedanklichen Urlaubs-Blumenkohl-Wolke schreibt oder ob Deine Pläne wirklich Hand und Fuß haben.

    Das ist nur meine persönliche Meinung, die ich nur deshalb poste, weil es ja sein kann, daß Deine Alternativ-Überlegungen nicht von jedem, der hier versucht, Deine Kanada-Reise auf ein richtig tolles Niveau zu wuppen, gelesen worden ist.

    Damit good luck für Dich, daß andere User den von Dir eröffneten Thread weniger streng beurteilen mögen als ich.

    Und: In jedem Fall einen schönen und erholsamen Urlaub.

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1422554800000

    Hallo urlaubsreif,

    so langsam würde ich ja auch mal gerne wissen, ob Du hier nur Informationen für "irgendetwas" sammelst, oder ob Du tatsächlich konkretere Pläne hat?

    Ich will aber auch hier nichts einfach so beenden, deshalb komme ich noch einmal kurz auf Deine letzten Fragen zurück.

    Zun Tadoussac hat @harryhh schon alles gesagt, auch ohne Whale Watching kannst Du hier Kanada pur erleben.

    Am Lac Saint Jean gibt es mehrere reizvolle Orte (eher Dörfer) wo es kleine Hotels und noch besser, einige sehr schöne B&B's gibt:

    Roberval, St-Felicien, Mashteuiatsh, Péribonka, Alma oder Métabetchouen-Lac-à-la-Croix. Im letzterem haben wir vor ein paar Jahren in einem B&B übernachtet.

    Jetzt aber doch noch einmal die Frage, was hast Du eigentlich vor? :frowning:

    Meine Flugstatistik: 1.025.676 km 1473:58 h 733 Flüge
  • ***urlaubsreif78***
    Dabei seit: 1331942400000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1422567895000

    Hallo Joe,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.

    Nach wie vor ist eine 18tägige Ostkanadarundreise mein Ziel für September  2015. Ich "frage" hier - wie Ihr sicherlich  verfolgt habt - keine anderen Rundreiseziele ab und würde ganz bestimmt nicht viele Std. meiner kostbaren Zeit in die Ausarbeitung und das Studium eines Rundreiseziels stecken, welches ich nicht vor habe jemals zu besuchen.

    Die Route von Joe ist ein echter Vorschlag und meine Pläne konkretisieren sich mehr und mehr.

    Nichtsdestotrotz find ich es etwas befremdlich, dass ich mich nicht über Alternativen informieren darf.

    Aus meiner Sicht ist nun alles gesagt!

    Joe, insbesondere  Dir ganz lieben Dank für Deine Hilfe und die Zeit, die Du investiert hast. Auch wenn man es mir unterstellen will (schlechte Erfahrungen  gemacht? ): Es war ganz bestimmt nicht umsonst!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!