• ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1211908225000

    @Jackfruit sagte:

    "Wo ist das Meer in Italien so schön wie auf Mallorca"

    Als ich diese Überschrift las, dachte ich zunächst an einen Joke....!

    Und noch was: Für Italien wird Alfred tiefer in die Tasche greifen müssen als für Malle!

    Hmm ! Jackfruit warst Du schon mal auf "Malle"? Was meinst Du warum diese Insel so beliebt ist . Türkisblaues Wasser, Tolle lange Strände, Buchten mit kristallklarem Wasser, kleine Landhotels und tolle ausgestattete Fincas - sowas findet man in Italien nicht an jeder Ecke.

    Und wieso tiefer in die Tasche greifen müssen? Ne Finca auf Mallorca kommt in etwa gleich mit nem Ferienhaus in der Toscana, genauso ist`s wohl mit den Hotels am Strand - Playa de Palma - Adria.

    Komisch, dass Mallorca immer noch fälschlicherweise als Billig-Urlaubsziel angesehen wird.

    :laughing:

    An den Threadhersteller: Ich war zwar noch nicht auf Sardinien. Habe aber schon oft gehört das die Insel traumhafte Strände haben soll.

  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1211909333000

    Ich würde Dir auch Apulien, speziell den Gargano ans Herz legen!

    Tolles Wasser, super Sandstrände, nette Städtchen und und und!!!

    Ist zwar weiter als 100km unter Rom, aber man kann ja auch fliegen, oder warst Du immer mit PKW in Malle?? :laughing: (War nicht böse gemeint!)

    Wenn man guten und "vernünftigen" Urlaub machen will, dann muss man - egal wo - tiefer in die Tasche greifen, als bei einem " € 400 - die - ganze - woche - all inclusive - 4* ******" urlaub.

    Sardinien und Elba wären auch wunderschön, war zwar selbst noch nie dort, hab mir aber von Verwandten hunderte Fotos dieser Inseln angeschaut. Für mich steht also ein zukünftiges Urlaubsziel schon fest :D

    Wegen dem Wasser noch was: auch die Adria hat eine super Wasserqualität!!! Aber was manche nicht bedenken: durch den flachen Sandstrand wird bei jeder Welle der Meeresboden aufgewühlt! Das Wasser KANN also gar nicht so türkisblauklar sein, als an Stränden mit Kiesel oder Felsenstrand!!!

    Wir sind auch in Cavallino immer sehr zufrieden, und glaubt mir, ich war auch vor 20 Jahren dort, als das Meer "kippte". DAS war grauslig, da haben wir dann mit dem Urlaub dort pausiert...

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • Alfred_G
    Dabei seit: 1179360000000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1211927515000

    @alessandro sagte:

    Ausserdem schöne Strände findest Du in Italien eine ganze Menge...schaust Du als Beispiel in >diesem< Thread... Titel: Strände in Italien: die TOP10 !!!!!

    Danke auch dafür!

    40% würde immerhin in das Kriterium "<1.000 km von München" fallen (fett markiert)

    1. Castiglione della Pescaia (Grosseto), Toskana

    2. Cinque Terre (La Spezia), Ligurien

    3. Bosa (Nuoro), Sardinien

    4. Isola del Giglio (Grosseto), Toskana

    5. Otranto (Lecce), Apulien

    6. Portovenere (La Spezia), Ligurien

    7. Arbus (Cagliari), Sardinien

    8. Noto (Siracusa), Sizilien

    9. Tropea (Vibo Valentia), Kalabrien

    10. Pollica -Acciaroli e Pioppi (Salerno) Kampanien

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1211959198000

    Hallo Alfred,

    die Cinque Terre in Ligurien für mich die schönste Ecke. Eine tolle Gegend.

    Ciao Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1211968931000

    Ich würde nie nach Mallorca reisen, nur wegen den Stränden. Kulturell gibt mir Italien mehr. Auf "Malle" ist einfach zuviel Beton und im Vergleich zu Italien null Kultur!

    Die besten Strände findet man auf Sardinien und an der Costa de la Luz!

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1211973730000

    @Jackfruit

    Hmm ! Du schreibst Du warst noch nicht da und meinst es beurteilen zu können.

    Du richtest Dich hier nach Klischees !

    Ich reise auch nicht nach Mallorca oder eigentlich nirgendwo hin, wegen der Strände. Auch bin ich ein großer Toskana-Fan und auch gerade ein CostaLuz -Fan geworden !

    Aber Mallorca ist eine wunderschöne Insel, verfügt ein traumhaftes Hinterland und verfügt über viel Kultur.

    Einige Buchten/Strände der Balearen sind wunderschön, umgeben von Bergkulissen und das Wasser ist kristallklar.

    Weiterhin schreibst Du, dass man die schönsten Strände in Sardinien und an der Costa de la Luz findet. Woher weist Du das? Es ist Deine Meinung, aber ich bin mir fast sicher, dass Du noch nicht wirklich viele Strände in Europa kennst - wenn Du so argumentierst.

    Gruss, Ivy

    Überflüssiges Zitat entfernt!

  • Churfirst
    Dabei seit: 1207699200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1211975012000

    Ich bitte um eine exakte Definition des Begriffs "schöner Strand". Erst wenn die vorliegt macht es überhaupt einen Sinn diese Frage zu beantworten.

    Ausserdem wurde nach dem "Meer" und nicht nach dem "Strand" gefragt, was dann doch ein essentieller Unterschied ist ;)

    Salü.

  • susi63
    Dabei seit: 1199577600000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1211975410000

    Hallo Zusammen,

    für uns gibts die schönsten Strände eindeutig auf Sardinien. Das Wasser ist kristallkar und die Strände variieren von Puderzucker bis Steilküste.

    Ende August ist es auch nicht mehr so überlaufen.

    Um wenigstens ein wenig von der zauberhaft schönen Insel zu erkunden, benötigt man aber dringend ein Auto. Deshalb würde ich empfehlen gleich mit dem eigenen PKW zu fahren. Z.B. bis Livorno oder Genua und dann auf die Fähre.

    Kulturell hat die Toscana oder die Cinque Terre bestimmt mehr zu bieten, aber das rauhe Bergland, die Felsen in der Gallura, das Essen, die Strände ...und und und sollte man mal gesehen haben.

    Viel Spass bei der weteren Planung

    Angela

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1211979592000

    Definition:

    Ein Strand ist ein flacher Küstenstreifen aus Sand oder Geröll. Sehr populär sind weiche weiße Sandstrände.

    Die "Schönheit" von Stränden scheint sehr subjektiv, aber unter Strandliebhabern gelten meistens folgende Kriterien:

    * feiner, heller Sand

    * klares, türkisfarbenes Wasser

    * schattenspendende Bäume oder Palmen

    * interessante Formationen wie Felsen oder Steilküste am Strand oder als Begrenzung einer Bucht

    * interessante, aber nicht bedrohliche Flora und Fauna, z.B. am Korallenriff

    * Möglichkeit zur Betätigung jenseits des Sonnenbadens, z.B. Schnorcheln

    * eine gewisse Einsamkeit ohne zu viele Menschen und ohne sichtbare störende Gebäude

    Einverstanden?

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Churfirst
    Dabei seit: 1207699200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1211980328000

    Ein schöner Definitionsversuch. Der aufzeigt dass es "den schönsten Strand" qua definitio nicht geben kann.

    Aber viele sehr schöne Strände - in Italien wie auch anderswo.

    Salü und Ciao vom Roger

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!