• BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1403646949000

    Wir waren damals in Cecina Mare, der Ort hat mir gut gefallen. :D

    Am Wochenende müßte reiselilly zurückkommen. Ich hab so in Erinnerung, daß sie mal von einem kleinen aber feinen Hotel in einem schönen Ort erzählt hat, aber ich komm beim besten Willen nicht drauf, was und wo das war.

    Ach ja, schau Dir doch mal das Hotel Molino di Foci in San Gimignano an. Das wurde mir hier im Forum auch empfohlen, es hat dann aber terminmäßig nicht geklappt.

  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1403647496000

    Hab´s gefunden. Klick. :D

  • AlexThai
    Dabei seit: 1400284800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1403680393000

    Hallo,

    Danke für die Strand-Tipps!

    Wie findet ihr den Reiseverlauf (Abfolge), wie ich ihn geplant habe (ca. 3 Wochen):

    AlexThai:

    Ist das "logistisch" OK oder würdet ihr Reiseziele tauschen?

    LG

    Alex

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26811
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1403690036000

    Von der Route her isses perfekt - wenn die die Fahrerei nicht zuviel ist bzw. die vier Stopps, dann mach das genau so!

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:)))
  • AlexThai
    Dabei seit: 1400284800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1403734501000

    Hallo,

    welchen Reiseführer könnt ihr empfehlen? Ist der ADAC-Italien-Reiseführer OK? Der ADAC bietet zwar auch für einzelne Regionen spezielle Führer an, aber der große müsste genug Infos bieten.... gibt's Erfahrungswerte?

    LG

    Alex

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27476
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1403771321000

    Der Reiseführer ist o.k. aber auch Marco Polo finde ich immer gut.

    Wenn du im ADAC bist kannst du dir auch als Ergänzung das kostenlose ReiseTourSet für die verschiedenen Regionen deiner Reise im Internet anfodern. Da hast du auch nochmal die Stadtpläne mit Tipps drin.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Jaspar
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1465376942000

    Hallo allerseits,

    auch wir planen für Ende August/Anfang September (ja ich weiß, da ist dort Hochsaison - geht aber bei uns nicht anders) eine 12-tägige Norditalien-Rundreise. Wir wollen nicht allzu viele Orte ansteuern, sondern eher altbekanntes nach 17 Jahren mal wiedersehen.

    Wir findet ihr folgende Route? Ist sie so machbar, macht sie Sinn?

    Tag 1: spätabends Abreise Nordseeküste und die Nacht durchfahren, da weniger Verkehr

    Tag 2: Ankunft für Mittags/frühen Nachmittag in Grado geplant

    Tag 3: Grado (2 Tage Aufenthalt für: Innenstadt, Aquileia, Strand und Besichtigung "unseres" alten Campinplatzes geplant)

    Tag 4: Grado

    Tag 5: Fahrt nach Jesolo

    Tag 6: Jesolo (3 Tage Aufenthalt für: 1 Tag Venedig und sonst nur Strand und genießen, entspannen geplant)

    Tag 7: Jesolo

    Tag 8: Jesolo

    Tag 9: Fahrt zum Gardasee

    Tag 10: Gardasee (2 Tage Aufenthalt für: 1 Tag Verona, der andere ???)

    Tag 11: Gardasee

    Tag 12: Fahrt zurück nach Hause:-(

    Was meint ihr dazu?

    Ist Jesolo empfehlenswert? Scheint ein sehr überlaufener Ort zu sein, wo man zusehen muss, noch ein vernünftiges Hotel zu bekommen...

    Oder habt ihr eine Idee, wo man in der Nähe von Venedig bleiben kann, wo es ruhiger zugeht und man am besten aus dem Ort per Fähre o. ä. nach Venezia kann?

    Danke euch schon mal!

  • LaTicinella
    Dabei seit: 1320364800000
    Beiträge: 134
    geschrieben 1465378500000

    Hallo,

    anstatt Jesolo (finde ich persönlich eine schreckliche Tourismusmaschine mit allen Auswüchsen) würde ich, sofern da nicht Ausflüge nach z.B. Valdobbiadene (Prosecco-Gebiet) oder Treviso/Castelfranco geplant sind (alles sehenswert!) als Strandort den Lido di Venezia überlegen. Mindestens stündliche Fährverbindung ab Mestre/Marghera, der Strand ist genau der selbe wie in Jesolo aber nicht von Nichtitalienern überlaufen. Hotels gibts auch und mit dem Vaporetto ist man in 15 Minuten auf dem Markusplatz oder sonstwo in Venedig. Alternativ die Halbinsel Cavallino, auch ab dort regelmäßge Schiffsverbindungen.

    Ansonsten tönt das Programm vernünftig.

    Ciao F.

    Meglio tardi che mai!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27476
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1465380070000

    Hallo Jaspar, 

    zu Jesolo kann ich nichts sagen, da war ich noch nicht. Ich weiß nicht von wo ihr von der Nordsee kommt, aber die Anreise ist doch sehr weit für ein Stück oder? Wir kommen vom Niederrhein Nähe Düsseldorf, das reicht mir dann schon für eine Strecke ohne Ü. 

    Wir waren im Mai in Venedig für 2,5 Tage und haben im Hotel Residenza Cannregio gewohnt. Das war super, noch in Venedig selbst, aber zur äußeren Seite in Richtung Abfahrt Vaporetto nach Murano/Burano. Bewertungen findest du mit weiteren Tipps in meinem Profil. 

    Ansonsten ist auch der Ort Chioggia sehr schön. Hat eine nette Altstadt, nennt sich "Klein Venedig". Ihr könnt mit dem Vaporetto nach Venedig direkt vor den Markusplatz fahren und habt auch noch den Strand vor der Tür. Wir kennen dort das Grand Italia direkt am Anleger der Boote und unser Sohn war im letzten Jahr im Hotel Tegnue und auch sehr zufrieden. 

    Ich würde für die Zeit gar nicht so viel umziehen. Und wohl Jesolo streichen. In Chiogga habt ihr Strand und Venedig in einem und danach an an Gardasee. Da kann ich Malcesine empfehlen. Dort waren wir im Hotel Castello das hat uns sehr gut gefallen. aber auch das Hotel Malcesine mit Restaurantterrasse am See war absolut o.k. und eine etwas günstigere Preis-Kat.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Jaspar
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1465381408000

    Vielen Dank euch beiden für die ausführlichen Antworten. Werde mir eure Tipps heute mal in Ruhe anschauen und mich schlau lesen. Jesolo schreckt uns auch etwas ab, aber ihr habt ja einige Alternativen gegeben, da wird sicherlich was für uns dabei sein.

    @ Bine: Nordseeküste: Cuxhaven. Die weite Anreise hat's schon in sich, aber ich habe (für mich zum Glück) einen fahrverrückten Ehemann, der fahrt beruflich schon sehr weite Strecken und er liebt es einfach - erst recht, wenn es nachts ist. Somit ist das Problem gelöst. Ich mach mir eher Gedanken um unsere Müdigkeit am nächsten Tag, wenn man mittags ankommt und am liebsten nur noch ins Bett will. Daher würde ich auch lieber irgendwo zwischenübernachten, aber dann gehen uns auch bald die Urlaubstage aus und dafür einen in Italien streichen, möchte ich auch nicht.

    Sollte man für Verona einen kompletten Tag einplanen?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!