• sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1208262911000

    Hallo Italien-Experten!

    Meine Tochter (20) und ich planen einen Kurztrip (2 Tage / 3 Nächte) nach Italien, den wir wegen Terminproblemen vom Frühling auf den Hochsommer verschieben müssen. Aus diesem Grund haben wir unseren ursprünglichen Plan (Verona) aufgegeben, wir würden statt einer brütend heißen Stadt lieber einen netten Ferienort unsicher machen.

    Muss nix Großartiges sein, ein wenig ausspannen tagsüber - und den Abend verbummeln, ein wenig shoppen, Pizza, Pasta und Eis essen, Kaffee trinken ...

    Wir planen von Österreich mit der Bahn anzureisen (bzw. nicht mit dem Auto, es könnte also eventuell auch per Flugzeug sein ... )

    Meine bisherigen Ideen waren die Obere Adria (Lignano, Bibione, ...) oder der südliche Gardasee (Peschiera). Hab beide in guter Erinnerung, und sind problemlos per Bahn erreichbar. Allerdings war ich seit Ewigkeiten nicht mehr dort, es könnte sowohl sein, dass meine Erinnerungen verklärt sind, als auch, dass sich’s zum Schlechteren verändert hat ...

    Bin Euch dankbar für diesbezügliche Erfahrungen/Ratschläge, aber auch offen für neue Ideen ...

    Liebe Grüße

    Susanna

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1208270714000

    Insel Elba!

    Mit dem Zug bis Piombino, dann mit der Fähre rüber zur schönen Insel Elba.

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Churfirst
    Dabei seit: 1207699200000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1208272048000

    Mir erscheint Elba für einen Wochenendtrip per Bahn etwas weit entfernt zu sein, auch ab Österreich. Je nach Vorliebe ein Ort an der oberen Adria, z.B. Grado. Aber natürlich auch Venedig, wenn man den Lido mit einbezieht auch im Sommer schön. Alternative (aber das kommt natürlich darauf an von wo aus in Österreich es losgeht) ist der italienischsprachigee Teil unserer schönen Schweiz, z.B. Lago di Lugano oder Val di Poschiavo (Bernina-Strecke) um nur mal 2 Möglichkeiten zu nennen.

    Salü vom Roger

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7947
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1208273461000

    Hallo,

    fahrt mit dem Zug bis Viareggio. Dann seid ihr an der Versilia-Küste. Dort sind sehr schöne Orte und Strände, z.B. Marina di Pietrasanta. Dort kann ich euch das Hotel Venezia empfehlen. Es liegt ruhig in einem Villenviertel und ist nicht zu groß. Alles ist sehr sehr freundlich dort, und die Küche ist super, und zum Strand ca. 300 m. Die Versilia-Küste ist auch schöner als die Adria, weil du z.B. vom Strand aus einen tollen Blick auf Pinien und die Berge hast.Die Orte liegen alle in Pinienhainen und es gibt dort kaum Hochhäuser. Also, wir waren schon x-mal da und ich kann es nur weiterempfehlen.

    LG

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1208274283000

    Die Bahn färt nach Peschiera und nach Desenzano: ich wurde Euch einen neuen Besuch am Gardasee empfehlen, da wird die Reise nicht zu lang und ital. fair habt ihr zu 100%

    Oder wie Roger gesagt hat wäre es am Lido di Venezia eine sehr gute Idee!

    An der Adria hast Du ja die Qual der Wahl: Jesolo hat natürlich die schönste Promenade zum Bummeln: ab den 25.05. von 20:30 Uhr bis 06:00 in der Früh ist im ganzen Ort Fussgängerzone....

    LG

    Ale

  • sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1208275156000

    Ich seh schon, dass uns die Wahl schwerfallen wird ...

    An den Lido hatte ich auch schon gedacht, kenn ihn allerdings nur vom Herbst und hatte die Befürchtung, dass es im Sommer allzu überlaufen ist?

    Aber das trifft wahrscheinlich für die anderen Reiseziele auch zu??

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7947
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1208275728000

    Hallo,

    ja am vollsten ist es an den ital. Stränden so ca. 1 Woche vor, und 1 Woche nach Ferragosto (15.August). Also, wir waren auch schon Anfang August an der Versilia-Küste, weil es anders nicht ging, und es war eigentlich noch ganz angenehm, allerdings ist es um diese Zeit aber auch am teuersten in Italien.

    Aber ich glaube für euch Österreicher liegt der Garda See wirklich näher. In Malcesine liegt mein nächstes "Lieblingshotel" das Castello, direkt am See.

    Vielleicht ist das was für euch.

    LG

    Reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1208276270000

    ...wenn Dir die Toscana, z.B. Follonica und Umgebung, zu weit ist, warum dann nicht an den Iseo-See? ;)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27397
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1208277633000

    Ich würde den Gardasee vorziehen, das Klima ist erträglich - das Flair italienisch mit netten kleinen Hotels und Restaurants, Möglichkeiten zum Baden und dann bummeln über Märkte und Städtchen.

    Ich bevorzuge in der Ecke Malchesine und Umgebung.

    Alternativ würde ich auch einen Trip nach Florenz vorschlagen, wir waren dort im August und es war super schön. Allerdings sind wir geflogen und haben sehr gute Konditonen von verschiedenen Airlines gehabt. Sind bis Pisa geflogen und dann mit dem Shuttle nach Florenz. Eine traumhaft schöne Stadt.

    Liebe Grüße

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • sann01
    Dabei seit: 1170633600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1208332772000

    Hab gestern Abend schon fleißig sowohl Landkarten als auch Homepages studiert ;)

    Florenz wär eigentlich auch leicht zu erreichen :frowning:

    Ich werd mal eine Ideensammlung zusammenstellen mit Pros und Kontras ...

    Bin deshalb auch weiterhin für Eure Erfahrungen dankbar!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!