• WarrenBuffett
    Dabei seit: 1360368000000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1373224709000

    Hallo Forengemeinde  ;)

    Dieses Jahr waren mein Verlobter und ich das erste mal in Thailand(Bangkok und Khao Lak). Eigentlich hat es uns sehr gut gefallen. Jedoch war es für uns auch eher ein "orientierungsurlaub", weil wir weder wussten, wie es in SOA so ist und was uns gefällt.

    Wir kamen dann darauf, dass wir eher diese kleineren, familiären, in die Landschaft integrierten Resorts mögen. Das ideale wäre ein Bungalow/Villa direkt am Strand, sodass man aus dem Bett das Meer sieht  :D

    Darüber hinaus mögen wir gewissen Komfort, schöne und moderne Einrichtung.

    Ich habe mir jetzt einen Bali/Lombok Reiseführer gekauft und bin von Lombok begeistert. Jedoch gestaltet sich die Planung schwieriger als gedacht...

    Erstmal kurz was zur Anreise... Werden die Flüge für März noch günstiger? Wenn man "direkt" nach DPS und keine 24h fliegen möchte, muss man ja mindestens 900€ einplanen... Die weiteren Möglichkeiten wären ja noch Flug nach Bangkok und dann mir Air Asia (für >100) oder Flug nach KUL und dann direkt nach Lombok (>150). Im gesamten gibt sich alles nicht viel. Was ist die beste Möglichkeit? Würde schon gern nochmal nach BKK, aber von dort gehts ja nur nach Bali und dann wäre noch der Transfer bis Lombok.

    Damit komm ich zum nächsten Punkt... Wir wollen wieder so 14-16 Tage machen. Zwei Stationen oder lieber drei? Reicht es (zusätzlich zu evtl. Stopover) nur Lombok zu sehen oder verpasst man mit Bali dann etwas grundsätzliches? Ich hab z.B. mal überlegt in Bali nur 2-3 Nächte in Ubud einzubauen und Ausflüge zu machen und dann nach Lombok? Oder lieber länger für Bali einplanen?

    Nun zu Lombok... Sehr gut gefallen haben uns das Qunci Villas Hotel oder auch Chandi Boutique Resort. Da gibt es schöne Bungalows am Strand. Welches besser ist, sei mal dahingestellt. Ich habe aber viel darüber gelesen, dass man lieber in den Süden nach Kuta soll, und da bliebe ja nur das Novotel. Ist das (und die Gegend) empfehlenswerter als die beiden erst genannten Hotels?

    Ich hoffe, das waren jetzt nicht zuviele Fragen :-)

    November 2015 (Flitterwochen) ✈✈ Puerto Rico & Karibik-Kreuzfahrt ♦ ♦ ♦ Februar 2016 ✈✈ Südafrika
  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 538
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1373499641000

    Sei gegrüßt!

    Anreise und Flugpreise: Ich versuche seit Jahren schnell&günstig nach Lombok zu kommen, aber selbst wenn Du „special offer“ nach Singapur ergatterst, müssen die Weiterflüge nach Lombok auch passen.

    Ob die Flüge im März billiger werden? Warum sollten sie?

    Und für „special offers“ musst Dich tlw. schon Monate zuvor entscheiden, was bei 2 berufstätigen Personen bezgl. Urlaubsplanung nicht immer so einfach ist, zumal die Flugangebote meist binnen einer Woche auch gebucht werden müssen.

    Air Asia fliegt Praya (LOP-airport auf Lombok) ab Singapur meines Wissens nicht an,

    stattdessen fliegen sie 2-3x tägl. nach DPS (Bali), was Dir auch nicht weiterhilft.

    Wenn Du über Kuala Lumpur fliegst, landet Malaysia Airlines fast zur gleichen Zeit wie Air Asia gen Lombok abhebt, also mußt Du stopover auf dem Hinflug einplanen, was den Flug nicht günstiger macht!

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich lese recht akribisch die postings in diversen Foren, und es gibt nur 2 Möglichkeiten: Die anderen sind alle viel schlauer als ich oder die Infos sind eher „halbrichtig“…

    Gut, meine Erfahrungen (fliege öfter pro Jahr diese Strecke) müssen nicht maßgeblich sein, aber nach einigen leidvollen Erfahrungen (finanziell) scheint mir die intelligenteste Lösung:

    Auf dem Hinflug je nach gusto ein paar Nächte auf Bali bleiben und dann entweder mit Flugzeug oder speedboat nach Lombok.

    3 Nächte Ubud sind ok, jedoch nicht die Anfahrtswege gen airport o.Hafen (Benoa oder Padang Bai) unterschätzen. Bei Inlandsflügen mußt auch 1h vor Abflug am airport sein…

    16 Tage sind also 15 Nächte und je nach Ankunftszeit kann ein Urlaubstag dann erst ab 22h beginnen.

    Chandi: Bungalows sind prima, aber der Strandabschnitt ist nicht gerade als schön zu bezeichnen. Die angrenzenden Grundstücke sind noch nicht bebaut und wer pflegt schon Grundstücke, auf denen nichts steht bzw. die noch einen Investor suchen?

    Das sister hotel „Living Asia“ liegt an einem traumschönen Strand, aber als ich die Anlage zum ersten Mal sah… ich weiß nicht!

    Das Grundstück ist sehr schmal - also eng an eng gebaut - und dann lassen sie sich ihre abgeschiedene Lage auch noch bezahlen, also Restaurant hat knallige Preise.

    Sorry, ich käme mir dort vor wie in Einzelhaft…

    Jeeva Klui“ und „Tugu“ pflegen natürlich eine ähnliche Preispolitik, aber dafür hat das Tugu einen traumhaften Strand und für die location am Pantai Sire lassen sie sich bezahlen.

    „Qunci Villas“ … ich bin vermutlich voreingenommen, denn ich war 2005 zum ersten Mal dort. In der Bucht von Mangsit hat sich einiges getan und als ich an den streetwalls der Resorts vorbeifuhr… seufz! Mögen sie auf Lombok von den Fehlern ihrer Nachbarinsel Bali lernen, lies bitte mal diesen Artikel:

    http://www.thejakartaglobe.com/archive/bali-government-urges-district-officials-to-respect-hotel-moratorium/

    Im Süden Lomboks gibt es bis dato nur ganz wenige gute Unterkünfte, wobei mir das Novotel mittlerweile zu überlaufen ist…

    Das PURI RINJANI in Kuta Lombok wurde im letzten November kernsaniert bis neu gebaut und der pool ist ein Hingucker… genau gegenüber liegt der Strand, aber wird nicht wie im Novotel täglich von Hotelmitarbeitern gesäubert.

    Hoffe, das waren nicht zu viele Antworten!

    Lieben Gruß von           Heike

    PS: Würde Dir das Sunset House in Batu Bolong gefallen? 

          Pool ist etwas klein, aber ansonsten nicht verkehrt!

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6531
    geschrieben 1373530304000

    Hallo Heike,

    wir waren vor ca. 2 Jahren im Jeeva Klui und die Preise waren echt moderat! Haben - eigentlich ganz untypisch für uns - sehr oft im Hotel gegessen. Traumhaftes Restaurant mit hervorragendem Essen zu angenehmen Preisen. Auch das Frühstück war bisher eines der besten in Indonesien. Wem der Strand nicht so wichtig ist, ein traumhaftes Hotel, ich kann's absolut empfehlen!

    Meist ist man ja nicht mal eine Woche vor Ort und da kann man das mit dem sehr dunklen Strand verschmerzen.

    Aber es gibt ja einige schöne Hotels auf Lombok  :D  

    Das mit dem neu renovierten in Kuta hört sich interessant an - danke! Ich hoffe, wir schaffen es auch bald wieder mal, hab schon voll Sehnsucht ;)

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 538
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1373564127000

    Hallo Nicki!

    Keine Frage: Du bist definitiv die fleißigere von uns beiden, was die Hotelbewertungen angeht… Asche auf mein Haupt!

    http://www.holidaycheck.de/hotelbewertung-Hotel+Jeeva+Klui+Resort+Wohlfuehloase+in+Senggigi-ch_hb-id_4600389.html?reviewsOrder=0

    Solange der Strand nicht mit spitzen Korallenstücken oder sonstigem Gestein durchsetzt ist, kann ich mit der Farbe des Sandes leben, auch wenn er nicht so puderzuckerweiß wie vor dem Tugu oder auf den Gilis ist.

    Stimmt: Jeeva Klui ist nicht so hochpreisig wie das Tugu, aber ich esse halt lieber außerhalb in den Restaurants. Was ist schon teuer?

    Im Restaurant des „Living Asia“ habe ich es bei einem Getränk belassen…

    Natürlich kannst Du das Puri Rinjani nicht mit dem Novotel vergleichen, aber ist ja auch ein ganz anderes Preisniveau. Auch wenn ich nur wenige Nächte dort gewohnt habe,

    k ö n n t e  ich ja mal einen Bewertung mit Fotos bei HC abgeben… maaf!

    Lieben Gruß von     Heike

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6531
    geschrieben 1373566720000

    Heike, das Novotel war damals spottbillig, muss das echt so sagen. Auf unserer Reise mit mehreren Hotels mit Abstand das Günstigste. Allerdingst mit horrenden Nebenkosten!

    Nein, bin gar nicht mehr fleissig. Vom letzten November fehlen mir z.B. die Balihotels (Puri Mangga und Hyatt), von diesem Jahr komplett alles.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • WarrenBuffett
    Dabei seit: 1360368000000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1373732369000

    Vielen lieben Dank für die vielen Infos! Das hat schonmal sehr viel weitergeholfen!  :kuesse: 

    Dann werde ich die nächsten Monate mal die Specials nach Kuala Lumpur und Denpasar verfolgen. 

    Vielleicht hab ich ja Glück und bekomme ein günstiges Schnäppchen nach KUL und hänge vorn und hinten noch 2 Nächte als "Städtereise" dran. ;)

    Ansonsten muss Lombok eben noch 1-2 Jahre warten  :(

    November 2015 (Flitterwochen) ✈✈ Puerto Rico & Karibik-Kreuzfahrt ♦ ♦ ♦ Februar 2016 ✈✈ Südafrika
  • Temptation
    Dabei seit: 1137024000000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1383911679000

    Ich hau mich hier mal mit rein, mag nicht wegen jedem kleinen Mist einen extra Thread aufmachen *Kampf der Unübersichtlichkeit* :)

    Wir haben uns jetzt nach anstrengendem Hoch- Runter - Kreuz- und Querlesen für das Haupturlaubsziel Lombok im September oder Oktober 2014 entschieden. Vorher 3 Tage Stopover in Singapur und dann 12 Tage Lombok (länger geht leider nicht wegen Selbständigkeit). Unsere Reisebürodame hat Aufträge erteilt bekommen :)

    Singapore Airlines wird anvisiert, vielleicht haben wir Glück mit einem special offer - aber selbst wenn nicht rechnen wir ohnehin mit 900-950€ für den Flug p.P. Ist halt leider Gottes so :( Noch sind nicht alle Reiseanbieter im System freigeschalten, Meiers und Dertour fehlen z.Bsp. noch. Wir hoffen auf nächste Woche.

    Jetzt gehts natürlich an die Hotelauswahl. Wir waren unter anderem 2x in Bali und 2x in Thailand (Koh Samui, Phuket) - sind also mit Fressmeilen bestens vertraut :) Jetzt bräuchte ich Hilfe bei Lombok. Heike, du bist ja der Profi, da brauch ich bitte deine Unterstützung.

    1. wäre eine zu den Moscheen. In einigen Hotelbewertungen konnte ich lesen, dass die Beschallung durch den Muezzin wohl schon nervig sein soll. Wieviel Moscheen gibts denn in Senggigi? Kann man diesen evtl. durch die Hotelwahl etwas ausweichen?

    2. Frage:

    Wir haben jetzt näher ins Auge gefaßt: Sheraton Senggigi Lombok Beach Resort (ab 33/ÜF Standardzimmer, kann man ja aber ne höhere Kategorie buchen), Sudamala Suites & Villas (gefällt uns prima), The Chandi Boutique Resort (gefällt uns auch prima) und das Schwesterhotel Living Asia und auch das Alang- Alang macht keinen schlechten 1. Eindruck.

    Nun hab ich aber schon von dir gelesen Heike, dass das Living Asia sehr an Einzelhaft erinnert. Es ist sicher auch weit weit abgelegen oder? Das erwähnte Sunset House in Batu Bolong und das Jeeva Klui schaue ich mir gleich noch an. Kennst du das Sudamala Suites?

    Und noch eine Frage zu den Entferungen: Wenn ich mich jetzt für ein Hotel am Batu Bolong entscheide und abends mal nach Senggigi rein möchte bzw. in Restaurants - wie lange läuft man denn da? 10min zu Fuß sind für uns kein Problem, aber irgendwie sollte die Möglichkeit da sein, auch außerhalb vom Hotel was zu futtern zu bekommen. Gibts außer in Senggigi überhaupt keine Möglichkeiten zum außerhalb essen?

    Ich danke schon mal für die Unterstützung.

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein. Aber noch viel trauriger ist es, keine zu sein!!!
  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 538
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1384081220000

    Sei gegrüßt!

    Die Sudala Suites sind wohl die einzigen, die ich nicht kenne. Sie liegen in Mangsit, also nördlich von den Quncis, doch Moscheen gibt's auch in Mangsit.Hab vor Jahren mal in einer der Villen von den Quncis (am Berg liegeng) gewohnt und je nach Windrichtung hoert man mal mehr, mal weniger von den Moscheen, aber Laermbelästigung  durch Moscheen ist fuer mich auch kein Kriterium.

    Zur Zeit wohne ich in Senggigi und empfinde es nicht als stoerend.

    Jeeva Klui, Living Asia oder auch Chandi ... auf Transport bist fast ueberall angewiesen! Wer mag schon entlang der Hauptverkehrsstrasse zu diversen Restaurants oder shops spazieren?

    Das Sunset House hat sehr schöne Zimmer, aber darauf achten, dass Du an der seaside buchst und nicht in der preiswerteren Variante auf der gegenueberliegenden Strassenseite.

    Hast ja noch ein paar Monate Zeit, Dich fuer eines der Hotels zu entscheiden- lies Dich einfach quer durch die Hotelbewertungen!

    Lieben Gruß von    Heike

  • Temptation
    Dabei seit: 1137024000000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1384083666000

    Liebe Heike,

    vielen Dank schon mal für deine Einschätzung - ich wusste doch, auf dich kann ich zählen :)  Mit den Hauptverkehrsstraßen sind wir halbwegs gut geübt. In Bali waren wir im Legian Beach untergebracht und hatten da ja diverses Verkehrsaufkommen an der Straße. Ebenso in Koh Samui. Problematisch war das jetzt nicht für uns - man muss sich nur ein wenig dran gewöhnen bzw. einstellen.

    Ich habe mal das Sudamala, das Jeeva Klui und das Chandi direkt abgefragt - allerdings denke ich, dass von hier aus buchen mehr Sinn macht. Die Preise in den Hotels direkt liegen höher. Aber das hat man ja öfters...

    Ich bin mir sicher, dass ich schon irgendein schönes Resort finden werde. Allerdings muss ich wirklich noch querlesen, welcher Standort nun am geeignetsten ist. Beobachten tu ich das Sheraton Senggigi (hier dann eine höherwertigere Zimmerkategorie). Beim Chandi zum Beispiel sind für uns die Bungalows mit Verbindungstür interessant, da wir zu 4. reisen (Schwester).

    Wenn du schreibst, der Strand ist weniger schön- worauf bezieht sich das? Dreck, Seegras, Steine, Kiesel, schwarzer Sand, Händler? In Legian hatten wir ja auch einen Strand, den viele als "nicht optimal" bezeichnen. Aber für uns war es okay, weil wir wußten, dass es jetzt kein Karibikflair bieten kann.

    Kannst du mir was zu den Entfernungen sagen? Wenn ich eine Unterkunft am Batu Bolong wähle, wie lange laufe ich denn da nach Senggigi rein ungefähr? Ich kann das schwer greifen derzeit.

    WLAN wird ja überall verfügbar sein oder? (leider wichtig für uns) :(

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein. Aber noch viel trauriger ist es, keine zu sein!!!
  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 538
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1384097716000

    Sei gegrüßt!

    In Batu Bolong stehen am Ende der Bucht direkt an der Hauptstraße (Eingang zum Green Valley ... Expat-Ghetto>salopp formuliert! ) immer Blue Bird-Taxen, die Du von Bali ja schon kennst. Zu Fuß entlang der Hauptstrasse ist nicht verboten, aber ich würde mir den Stress nicht antun, zumal Taxikosten von B.Bolong gen Senggigi  wirklich ein kaum nennenswerter Kostenfaktor sind, schon gar nicht bei 4 Schwestern!

    Solch grausige Verkehrssituation wie am LBHotel wirst Du auf Lombok ( noch) nicht finden, aber je näher Du am Meer wohnst, desto weniger hörst vom Straßenverkehr oder den Moscheen.

    Das Chandi liegt nicht am gruseligen Strand -wobei der vorm LBHotel um 70% schöner ist!-, aber das Ambiente ums Chandi herum sieht halt arg verwildert aus.... LOGISCH!

    Wer soll sich um um unbebaute Grundstücke kümmern?  Das Grünflächenamt???

    Was heißt schon lästige Verkäufer? 

    Obwohl die Strände in Indonesien "public" sind - und das ist ja wohl 100% ok!- wird der Strandabschnitt am Sheraton durch die security bewacht und lassen keine locals durch, auch keine normalen Familien mit Kindern, die halt am Wochenende auch mal ein paar Stunden am Strand verbringen möchten. 

    Ähnliche "Geschäftspolitik" wie im Novotel (Kuta Lombok)... genug Lokalkolorit!

    Liebe Grüße von   Heike

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!