• ReiseMädchen87
    Dabei seit: 1333670400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1333815544000

    Hallo liebe Bali-Experten,

    wir haben heute unsere erste Bali-Reise so gut wie gebucht.

    Wir freuen uns wahnsinnig. :-)

    Direkt nach unserer Landung werden wir ins Maya Ubud Resort nach Ubud gebracht, wo wir uns 3 Nächte aufhalten. Anschließend geht´s nach Nusa dua ins Melia Bali.

    Ich habe auch schon mit einem Fahrer Kontakt aufgenommen (Gede- falls in jemand kennt), der uns an 3-4 Tagen die Insel zeigt.

    Nun benötige ich eure Hilfe:

    Ist es möglich und ratsam, von Nusa Dua Tagesausflüge in den Norden der Insel zu unternehmen oder eher von Ubud aus?

    Ich bin mir plötzlich nicht mehr sicher, ob wir den Aufenthalt in Ubud nicht verlängern sollten. Die Erkundung von Ubud und Umgebung dürfte bereits 3 Tage in Anspruch nehmen.

    Allerdings möchte ich auch nicht eine Woche auf das Meer verzichten, da Ubud ja im Landesinneren liegt.

    Ich freue mich sehr auf eure Einschätzungen.

    Vielen Dank schon jetzt für eure Unterstützung

    Liebe Grüße

  • papaya46
    Dabei seit: 1269734400000
    Beiträge: 1333
    geschrieben 1333819297000

    Hallo,

    hier findest Du Info. zu dem R.L. :

    http://www.holidaycheck.de/reisetipp_bewertungen-Guide+Gede+Arim-ch_rt-zid_98969.html

    Die Ausflüge würde ich von Ubud aus machen , kannst Du viel Zeit sparen.

    mfG. 

    ***suum cuique***
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6531
    geschrieben 1333823451000

    Von Nusa Dua aus in den Norden? Puuh. Wenn ihr auch noch was ansehen wollt, kommt ihr nicht bis dahin ;)

    Hmm, schwierig. Sicher habt ihr nach den 3 Tagen Ubud Lust auf Meer? Schaut euch mal die Karte an. Eventuell macht ihr von Ubud aus mal einen Tag einen Ausflug in nördliche Richtung, später dann von Nusa Dua aus dann eher Sachen Wie Tanah Lot oder Goa Lawah.

    Wenn ihr volle 3 Tage in Ubud habt, muss das reichen. Ihr müsst ja nicht gleich alles "mitnehmen", konzentriert euch beim ersten Mal Bali auf das Wesentliche und das lieber geniessen. Sicher kommt ihr eh zurück :D

    Schade eigentlich, dass ihr euer Hotel in einer "Touristenenklave" gebucht habt, dort is man richtig abgeschottet. Einheimische und authentische Restaurants z.B. Fehlanzeige. Aber dafür habt ihr ja schönen Strand.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • ReiseMädchen87
    Dabei seit: 1333670400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1333887947000

    Vielen lieben Dank für eure Einschätzungen und eure Hilfe. 

    Frohe Ostern und liebe Grüße aus Bayern

  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 538
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1333907070000

    Sei gegrüßt!

    Wenn ich’s richtig gelesen habe, seid ihr 14 Tage auf Bali und abhängig von Euren Flugzeiten, können An- bzw. Abreisetag dank Jetlag, Koffer auspacken etc. fast verloren sein.

    Tagesausflug in den Norden würde ich von Ubud aus planen, ansonsten hängt’s nur

    auf den Straßen, der Verkehr ist nicht zu unterschätzen!

    Nicki hat es ja schon angesprochen: Goa Lawah bzw. der Osten Balis wäre eine prima Alternative! Statt die meist übervollen Touri- Schauplätze wie Tana Lot anzusehen, macht doch eine Tagestour zu den Reisterrassen: Sidemen/Sibetan.

    Der grüne Osten hat 'ne Menge zu bieten!

    Lieben Gruß       Heike

     

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6531
    geschrieben 1333924686000

    Heike, ich fand Tanah Lot auch schrecklich! Reine Touriveranstaltung. Hab mich aber beim letzten Mal Bali nicht dagegen wehren können, meine Männer wollten es sehen. Tja. 

    Super hingegen finde ich noch immer Uluwatu, trotz vieler Menschen dort.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1334221828000

    Hallo,

    das sehe ich etwas anders.

    Tanah Lot sollte man sich nicht entgehen lassen. Ein no go ist es natürlich zum sundowner dort einzutreffen, wie die meisten Touriausflügler. Früh am Morgen noch schön leer und auch eine ganz besondere Stimmung, wenn sich die Wellen an den Klippen brechen, echt mystisch. Uluwatu ist meiner Meinung nachmittags zu überfüllt, da reichte mir z.B. einmal, wg der Tanzvorführung, dort gewesen zu sein. Ist aber von Nusa Dua aus mit dem Taxi leicht zu erreichen und danach in Jimbaran zum Fischessen.

     

    LG - Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25212
    geschrieben 1334232526000

    Mit Tanah Lot schliesse ich mich dir völlig an, ein must see und fantastisches Fotomotiv morgens und auch bei Sonnenuntergang obendrein.

    Die vielen Besucher sind an den view points nun mal obligatorisch und man kann sie ja komplett ausblenden :D

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6531
    geschrieben 1334307337000

    Tanah Lot dann lieber am Morgen. Bei Sonnenuntergang fand man kaum ein freies Plätzchen :?  Da verzichte ich gerne auf die paar Fotos. Absolut nervig auch der längere Weg dorthin, gesäumt mit Touribuden.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1334322145000

    Ich bin auch der Meinung das Tanah Lot zu jedem Bali Besuch gehören sollte. Mir war es auch zu voll, kurzerhand bin ich ins Pan Pacific Nirwana gegangen, die haben dort ein herrliches Restaurant von da auch kann man perfekt Tanah Lot ansehen ohne von Touris genervt zu werden.

     

    Ciao Daniel

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!