• evawalser
    Dabei seit: 1276819200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1457361929000

    :D Hallo miteinander!

    Wir sind vom 01. Oktober - 16. Oktober auf Bali und Lombok. Nun meine Frage, welche Kleidung und welches Schuhwerk würdet ihr empfehlen? Ich befasse mich auch momentan mit der Tollwutimpfung. Wer kann mir hier ein bisschen weiter helfen? Lieben Dank im Voraus Eva

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6579
    geschrieben 1457387308000

    Kommt drauf an, was ihr vorhabt. Mir reichen Flipflops immer völlig aus, sogar jetzt auf Rinca. Ich besteige aber auch keinen Berg. Feste Sandalen oder leichte Trekkingschuhe braucht ihr also nur, wenn ihr entsprechende Wanderungen vorhabt oder das einfach gerne tragt. Im Oktober wird es bestimmt unsagbar heiss sein! 

    Bezüglich Tollwutimpfung: Natürlich gibt es Tollwut auf Bali und Lombok, wir persönlich haben uns niemals impfen lassen. Hunde streicheln usw. ist dann natürlich ein absolutes Tabu. Natürlich könnte man theoretisch auch von einem Affen gebissen werden, davon werdet ihr auf Bali einige sehen. Auch hier lassen wir immer absolute Vorsicht walten.

    Klar, gefeit vor unglücklichen Umständen ist man nie und wer auf Nummer sicher gehen will, lässt sich impfen. Aber auch dann nach einem Biss sofort zum Arzt und spritzen lassen!

    Die relativ teuere Impfung ist nicht ohne. Ich würde es nur tun, wäre ich längere Zeit dort unterwegs wäre bzw. entsprechende Vorhaben hätte.

    Ihr müsst selbst entscheiden, diesbezüglich einen wirklichen Ratschlag zu geben wäre unangemessen. Lasst euch am besten vom Arzt beraten über alle Impfungen, die für euch in Frage kommen.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Philippinen
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9291
    Verwarnt
    geschrieben 1457389807000

    Schuhwerk: Hängt eindeutig davon ab, was Ihr so vorhabt und worin Du gescheit laufen kannst... ;)

    Tollwutimpfung: Wir hatten uns vor einer anderen Reise auch gegen Tollwut impfen lassen - teuer ja, hat den Kohl aber auch nicht fett gemacht, ansonsten hatten wir (bei den mittlerweile vier) Impfungen keinerlei Nebenwirkungen; es tut übrigens auch nicht mehr weh als andere Impfungen... Angesichts der vielen streunenden Hunde und der wirklich (!) frechen Affen auf Bali war ich auch nicht traurig, zufälligerweise noch gegen Tollwut geimpft zu sein... Aber wie immer bei diesen Themen gilt: Arzt oder Apotheker fragen! ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6579
    geschrieben 1457393071000

    Ist halt schon 'ne Hausnummer: Wirste gebissen und das Tier hat Tollwut, bist du ohne Impfung quasi tot. Mit Impfung hast du noch eine Chance - falls es schnell geht und du zu einem Arzt kommst, der genau dieses Medikament hat.

    Mein erwachsener Sohn hatte sie damals ganz schlecht vertragen, vielleicht Pech?

    Also extra für Bali gegen Tollwut impfen, das hab ich jetzt noch von niemanden gehört, und ich kenne einige. Sollte man vielleicht wirklich überdenken. Wir selbst würden es nicht machen, aber da tickt jeder anders.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Philippinen
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9291
    Verwarnt
    geschrieben 1457393774000

    Wie gesagt, bei uns war's auch Zufall, dass wir noch über Impfschutz verfügten, und gerade wg. der möglichen Nebenwirkungen ist das definitiv ein Thema, bei dem man nicht wirklich weiterhelfen kann, sondern nur über eigene Erfahrungen berichten kann...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1457419058000

    Meine Freundin ist Ärztin und hat auch eine Fortbildung in Tropenmedizin gemacht, daher muss ich immer für alles geimpft sein. Bis auf japanische Enzephalitis habe ich alle Impfungen gemacht für die Region, und gut vertragen, nur einmal einen dicken Arm bekommen, das war aber nach 2 Tagen gegessen. 

    Ob man sich gegen Tollwut impfen sollte, kommt darauf an, was man vor hat. Wenn ihr nur im Hotel seid, braucht ihr es vermutlich nicht. Wenn ihr Gebiete mit Affen besucht wie Ulan Watu (da versuchen die, Gegenstände zu klauen die dann gegen Futter getauscht werden) oder den Affenwald in Ubud, sollte man es tun. Auch wenn man Höhlen betritt, in denen Fledermäuse leben, sollte man es unbedingt machen.

  • Candi_Bentar
    Dabei seit: 1398729600000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1457419299000

    >Nun meine Frage, welche Kleidung ..

    Dort wo Touristen sind, kann man die normale westliche Kleidung tragen. Perfekt ( auch in den Hotels und Restaurants ) finde ich Dreiviertelhosen und luftige, nicht zu offenherzige Blusen / Hemden.

    In den Diskotheken und Bars ist die Kleidung üblich, wie man sie auch zB in Europa trägt. 

    Obwohl viele oder fast alle Indonesierinnen mit voller Bekleidung in das Meer zum Baden gehen, kann man als europäische Frau einen Bikini oder einen Badeanzug tragen. An abseits gelegene Stränden ist ein Tankini eher angebracht.

    Lombok ist eine muslimische Insel. Außerhalb der Touristenviertel sollte man angemessene und geschlossenere Kleidung tragen. Hat man eine Einladung zu einer Familie auf Lombok oder Bali bekommen, gilt mein letzter Tipp auch dort. Bei Behördengängen ( zB. bei Visaangelegenheiten gilt zusätzlich, daß keine Badelatschen oder Sandalen getragen werden dürfen. Auf Bali stand diesbezüglich sogar ein Schild beim Immigrationoffice.

    Auf Bali muß man in den Tempeln Tempelkleidung tragen. Je perfekter und vollständiger man diese Regel nimmt, desto mehr wird man von den Balinesen angesehen.

    Hat man auf Bali eine Einladung zu einer Hochzeit ( Pawiwahan / Pernikahan ), zu einer Hauseinweihung ( Melaspas ), zu einer Zahnfeilung ( Mepandes ), zu einer Prozession ( Melasti ), zu einer speziellen Tempelfeier wie zB Odalan ( Puja Wali, Mepepada, Mecaru ), oder zu einer Verbrennungsfeier ( Ngaben ), zu einer Tanzveranstaltung im Tempel mit Barong, Rangda, Keristänzen, Rejangtänzen, Legongtänzen, Maskentänzen ( Topeng oder Tapel ), Trancetänzen ( Ngerebong ), zum Wayang Wong usw erhalten, muß man die traditionelle balinesische Kleidung tragen.

    Vermutlich für 16 Tage Indonesienaufenthalt etwas viel Information .. hehe ;)

    Candi Bentar

  • DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1457420521000

    Ich habe zu den Impfungen vergessen, das Krankenkassen für private Reise die vom auswärtigen Amt empfohlenen Impfungen meistens zahlen. Bei Tollwut wird in Indonesien eine Impfung empfohlen "bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition". Ich musste in Vorkasse treten, und habe bei dem Antrag auf Erstattung mit reingeschrieben, das Touren in Gebiete mit Affen geplant sind. 

    Man kann seine Krankenkasse auch vorher anrufen und nachfragen, es gibt da ja unterschiedliche Auslegungen. Die Techniker zahlt zum Beispiel sogar Malaria- Prophylaxe, wenn man nach Lombok reist. Meine KK nicht.

  • Candi_Bentar
    Dabei seit: 1398729600000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1457420888000

    DerGmorg:

    >Meine Freundin ist Ärztin und hat auch eine Fortbildung in Tropenmedizin gemacht, daher muss ich immer für alles geimpft sein.

    Warum mußt DU IMMER gegen ALLES geimpft sein ? Ärzte haben eine Verantwortung, besonders wenn sie mit Patienten zu tun haben, welche ansteckende Krankheiten haben. Du bist da eher außen vor ..

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6579
    geschrieben 1457425498000

    Gerade Bali-Ersttäter werden sicher mit einem von Affen besiedelten Tempel in Berührung kommen, ich denke da auch erstmal an den Monkey Forest. Der hat sich übrigens "gemacht", ordentlicher als früher, hier wurde einiges getan. Ulu Watu war im November fast frei von Affen, wir waren schon etwas verwundert, kannten das anders.

    Affenverseucht und mehr oder weniger heruntergekommen war Pura Pulaki im Norden, direkt am Meer, von den Einheimischen dort auch "Affentempel" genannt. Die Viecher sind da zu Hunderten und richtig aggressiv.

    Das mit der Fledermaushöhle finde ich persönlich übertrieben. Da müsstest du schon eine verletzte am Boden finden und aufheben und die beisst dich dann. Sonst schlafen die ja ganz brav oder fliegen halt mal aufgeschreckt herum. Kann dir in Deutschland übrigens auch passieren, auch hier gibt's die Fledermaustollwut.

    Sich immer und gegen alles abzusichern geht einfach nicht und das finde ich auch leicht überzogen. Beraten lassen, seinen (hoffentlich) gesunden Menschenverstand walten lassen und dann selbst abwägen und entscheiden.

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Philippinen
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!