• mahe99
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1265739405000

    Hallo alle zusammen, wer kann mir weiterhelfen? Suche Transfermöglichkeiten im August 2010 von Sanur nach Senggigi und retour. Was sollte man unbedingt auf Lombok gesehen haben?

    Danke für Eure Tipps.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 15986
    geschrieben 1265743677000

    Hallo mahe99!

    Herzlich Willkommen hier im HC-Forum...

     

    ...aber ich denke, Du bist hier im Unterforum "Indonesien" mit Deiner Frage deeutlich besser aufgehoben.

     

    Vielleicht kann ja einer der Admins verschieben?!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • mahe99
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1265793702000

    Danke, hab ich erst bemerkt, als ich den Beitrag bereits abgeschickt hatte. :? Wir üben noch....

  • mahe99
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1265910835000

    Ich könnte Eure Hilfe gebrauchen. Hab schon viel im Netz "geblättert". Wie gesagt, wir planen im August nach Bali zu reisen und wollen erst nach Seminyak, dann nach Sanur und zum Schluß rüber nach Lombok, Senggigi. Wer von Euch hat einen Tipp für uns, wie wir am besten und vielleicht auch am kostengünstigsten von Sanur nach Lombok kommen.

    Vielen Dank.

  • Heikebali
    Dabei seit: 1154217600000
    Beiträge: 518
    Zielexperte/in für: Indonesien
    geschrieben 1265931615000

    Sei gegrüßt!

    Transport von Sanur nach Senggigi?

     

    Da ich mich zuvor zu 99% in Candi Dasa aufhalte, ist für mich Padang Bai ideal:

    Favorisiere das highspeed boat von GiliCat (kannst auf deren website alle Details nachlesen) oder alternativ Eka Jaya (etwas preiswerter).

    Da Du in Sanur wohnst, käme auch BWS (Blue Water Safari) mit Abfahrt von Benoa harbour in Frage.

    Am kostengünstigsten ist die "public ferry", aber dauert Stunden (!!!!) und Du wirst im Netz einiges nachteiliges darüber lesen können.

    Eine recht gute wie preiswerte Alternative wäre Perama, kannst Dich auf deren homepage über Fahrplan, Kosten etc. informieren.

    Früher bin ich immer mit Merpati geflogen, aber wenn man in CD wohnt, ist allein die Fahrt zum Flughafen (DPS) zeit-und kostenaufwendig. Und dann mußt noch von Mataram (airport auf Lombok) mit Taxi gen Senggigi. Bei "domestic flights" muß man 1h vor Abflug am Flughafen sein, bei Koffer (20kg) plus trolley werden gelegentlich Kosten wg. Übergewicht fällig und die Flughafengebühr nicht zu vergessen.

    Ist mit 30.000 IDR (?) p.P. noch bezahlbar, beim transfer mit dem Boot fallen diese "Probleme" natürlich weg.

     

    Lieben Gruß    Heike

     

     

     

     

  • tannetania
    Dabei seit: 1157500800000
    Beiträge: 784
    geschrieben 1265961640000

    Hallo,

     

    wie kurzfristig kann ich denn den Transfer vor Ort buchen und wo? Ich vermute mal die kleinen Reiseagenturen vor Ort dürften der richtige Ansprechpartner sein,- oder?!

    tannetania

    "Ich bin nicht überall gewesen, aber es steht auf meiner Liste" - Susan Sontag
  • real2ltime
    Dabei seit: 1235433600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1265970969000

    Hallo zusammen!

    Wenn du von/nach Balis Süden Richtung Lombok/Gilis möchtest, wäre entweder Perama oder Blue Water Express die Wahl!

    Beide sind (meiner Meinung nach) sehr zuverlässig, haben prima Service und sind sehr sehr freundlich.

    Mit Blue Water hast du normalerweise einen Transferservice vom und zum Hotel deiner Wahl dabei - und sie sind Dank deren Speedbooten wesentlich schneller. Bei Blue Water haben wir im September zwei Tage vorher in einem kleinen Traveloffice gebucht. Meist hängen deren Poster oder Fahnen auch irgendwo an den Traveloffices rum, da sieht man direkt, dass man dort Tickets bekommen kann...

    Infos: Blue Water und/oder Perama

    Was sollte man auf Lombok gesehen haben: Den Süden mit seinen abgelegenen, nahezu unberührten Stränden, zumindest solang der neue Flughafen noch nciht in Betrieb ist und Unmengen von Touris nahe dem Süden rauslässt. Einige Dörfchen sind echt süß und man kommt prima mit den Locals in Kontakt. Dort gibts teilweise auch schöne Märkte und Töpferhandwerk.

    Wer sportlich gut drauf ist, sollte sich den Mount Rinjani geben: Zweitagestouren oder Mehrtagestouren gehen entweder von Senaru oder Sembalun aus. In und um Senaru gibts auch eine wahnsinnig schöne Landschaft: Hügel, Wasserfälle usw. Beim Trekking auf den Vulkan gilt es aber zu beachten wie die Aktivität ist: Im September 2009 konnten wir "nur" bis zum Kraterrand. Ein Abstieg zum Kratersee und weiter zum Peak waren aufgrund erhöhter Aktivität nicht gestattet!! UND: Man übernachtet am Kraterrand im Zelt, zwar in Schlafsäcken - es ist aber ARSCHKALT!!!! Trotzdem: Der Sonnenaufgang (so man keine Schlechtwetterzone erwischt hat) ist grandios!! Das Material, die Verflegung usw. werden von den Trekkingorganisationen gestellt - alles direkt in Senaru (bei und an der Rangerstation) erhältlich - muss man nicht pauschal buchen!!

    Viele Grüße - Mike

    Be a traveler, NOT a tourist!!
  • 123anitram
    Dabei seit: 1256169600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1265973264000

    Eine Frage an die Erfahrenen:

    Unterscheidet sich Lombok sehr von Bali? Oder andersrum gefragt: Ist Lombok etwas für Leute, die auf Bali schon (fast) alles gesehen haben oder unbedingt auch empfehlenswert für Balineulinge? Das Gleiche frage ich mich auch oft, wenn ich eure Berichte von den Gilis lese. Was ist auf diesen Inseln anders, was kann man nur dort sehen / erleben und nicht auf Bali?

    Liebe Grüße

    Martina

  • mahe99
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1265983341000

    @real2ltime sagte:

    Hallo zusammen!

    Wenn du von/nach Balis Süden Richtung Lombok/Gilis möchtest, wäre entweder Perama oder Blue Water Express die Wahl!

    Beide sind (meiner Meinung nach) sehr zuverlässig, haben prima Service und sind sehr sehr freundlich.

    Mit Blue Water hast du normalerweise einen Transferservice vom und zum Hotel deiner Wahl dabei - und sie sind Dank deren Speedbooten wesentlich schneller. Bei Blue Water haben wir im September zwei Tage vorher in einem kleinen Traveloffice gebucht. Meist hängen deren Poster oder Fahnen auch irgendwo an den Traveloffices rum, da sieht man direkt, dass man dort Tickets bekommen kann...

    Infos: Blue Water und/oder Perama

    Was sollte man auf Lombok gesehen haben: Den Süden mit seinen abgelegenen, nahezu unberührten Stränden, zumindest solang der neue Flughafen noch nciht in Betrieb ist und Unmengen von Touris nahe dem Süden rauslässt. Einige Dörfchen sind echt süß und man kommt prima mit den Locals in Kontakt. Dort gibts teilweise auch schöne Märkte und Töpferhandwerk.

    Wer sportlich gut drauf ist, sollte sich den Mount Rinjani geben: Zweitagestouren oder Mehrtagestouren gehen entweder von Senaru oder Sembalun aus. In und um Senaru gibts auch eine wahnsinnig schöne Landschaft: Hügel, Wasserfälle usw. Beim Trekking auf den Vulkan gilt es aber zu beachten wie die Aktivität ist: Im September 2009 konnten wir "nur" bis zum Kraterrand. Ein Abstieg zum Kratersee und weiter zum Peak waren aufgrund erhöhter Aktivität nicht gestattet!! UND: Man übernachtet am Kraterrand im Zelt, zwar in Schlafsäcken - es ist aber ARSCHKALT!!!! Trotzdem: Der Sonnenaufgang (so man keine Schlechtwetterzone erwischt hat) ist grandios!! Das Material, die Verflegung usw. werden von den Trekkingorganisationen gestellt - alles direkt in Senaru (bei und an der Rangerstation) erhältlich - muss man nicht pauschal buchen!!

    Viele Grüße - Mike

    Super, vielen Dank, das hilft mir wirklich weiter.

  • mahe99
    Dabei seit: 1265673600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1265983517000

    Unterscheidet sich Lombok sehr von Bali?

    Ich denke, das muß jeder für sich allein herausfinden, denn jeder findet doch etwas anderes schön bzw. nicht schön, oder?

    LG aus dem verschneiten Berlin

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!