• aurora82
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1153300097000

    Hallo Ihr Lieben,

    ich würde gerne evtl. im September eine Woche auf Ibiza verbringen. Jetzt wurde mir allerdings zugetragen, daß es auf Ibiza von den Nebenkosten her so extrem teuer ist, daß man mit 400€ Taschengeld gerade mal das Nötigste abdecken kann ( Mal nen Kaffee trinken oder was Essen gehen ).

    Wie waren Eure Erfahrungen?

    Vielen Dank für alle Antworten!

    Viele Grüße

    Susanne :laughing:

  • Bellanina
    Dabei seit: 1115683200000
    Beiträge: 568
    geschrieben 1153306581000

    JA es ist dort alles teuer.

    Muss man leider so sagen. Fängt an beim Liegen mieten, über Essen und Getränke in Bars, Restaurants und Discos und über die Eintritte in die Clubs brauchen wir ja gar nicht sprechen, die liegen jenseits von gut und böse.

    Ich war vor 2 jahren mir einer Freundin eine Woche auf Ibiza und wir haben ca.800-1000 € p.P. noch nebenbei ausgegeben. War schon heftig. Man muß wissen worauf man sich einlässt mit Ibiza. Dort zu sparen ist sehr schwer.

    Aber man kann dann auch seinen Urlaub sehr genießen. Uns hat es richtig gut gefallen, haben eine tolle Woche gehabt und die besten Parties gefeiert, die ich je miterlebt habe.

    Grüße, Nina

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 964
    geschrieben 1153331293000

    Hallo Susanne!

    Ich denke es kommt darauf an in welchem Ort Ihr Urlaub macht und was Ihr so machen wollt. Nur Strandleben, paar Ausflüge, oder Party pur?! :question: Welche Verpflegung würdest Du buchen wollen?

    Such doch mal im Forum nach Ibiza, da gab es in letzter Zeit einige gute Therads zu. Kannst Dich gerne nochmal melden, wenn ich o.g. weis, kann ich gerne mehr dazu sagen !

    LG,

    Soluna

  • aricky
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1153399482000

    Also ich fahre jedes Jahr nach Ibiza und gebe in 3 Wochen grade mal 400Euro aus.Wenn man bisschen Preise prüft,dann muss es nicht teuer werden und kann trotzdem jeden Abend paar Drinks geniessen. Grade in der Playa den Bossa habe ich ne gute "Kneipe gefunden,wo die Preise wirklich noch günstig sind.Grosses Bier für 2.40 oder nen Cocktail für 4Euro.Billiger wird es in Deutschland auch nicht .Sich nicht von Happy Hour verleiten lassen,meistens zahlt man doch drauf.Ausserdem würde ich immer empfehlen mit Verpflegung zu buchen. Und es man schon sich selber versorgen will um flexibler zu sein,dann bitte die Supermärkte mitten in den Urlaubszentren meiden.Lieber einkaufen in den Supermärkten die bisschen ausserhalb liegen,wo halt die Einheimischen einkaufen. Wenn man sich da mit Getränke ,Obst ect eindeckt....kann man locker über die Hälfte sparen.Na klar wegen ne Flasche Wasser brauch man da nicht hinzufahren,aber sonst lohnt es sich wirklich. Klar in den Diskos ist der Eintritt teuer,oder wenn man mal umsonst reinkommt,dann sind die Getränkepreise "Horror".Aber da muss man ja nicht täglich rein,sonst reicht das Urlaubsgelt wirklich nur paar Tage.Anstatt teure Ausflüge bei der Reiseleitung zu buchen,lieber Auto mieten.Ausserdem kommt man da in Ecken,die man mit dem Reisebus eh nicht kommen würde.

    Also es gibt viele Möglichkeiten damit Ibiza Urlaub nicht teuer wird,liegt halt an jedem selbst. :D

  • Goldman
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1153403673000

    es ist die Frage wo Du hinfährst. Ibiza ist zwar etwas teurer als z.B. Mallorca, aber es gibt eine Menge günstige Ecken.

    Nur das was in ist, das ist auch richtig teuer, z.B. die großen Discotheken kosten ohne Flayer 48,- Eintritt und es ist nichts incl. (als Frau ist es meistens etwas günstiger).

    Die playa den Bossa würde ich eh nicht empfehlen, denn dort gehen 24h lang die Flieger drüber und vieles ist schon alt und heruntergekommen. Die Priese am Strand (Liege, Schirm, Getränke,...) sind sehr hoch.

    Auf Ibiza kannst Du auch alles bestens mit dem Öffentlichen Bus erreichen, der ist nicht nur günstig, sondern Du bist auch viel flexibler.

    Ich war in der Nähe von San Antonio im Club Stella Canaris und kam mit 100,- für eine Woche locker aus.

    Wellen, Sonne, Strand und Meer, was will der Surfer mehr
  • Entchen
    Dabei seit: 1146614400000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1153409771000

    Hallo,

    man hört immer, das es auf Ibiza soooo teuer sein soll, aber ich war letzten Monat da und muss sagen, ich als Studi bin nicht grade reich, aber die Preise sind schon ok.

    Was teuer ist, das sind die Discopreise, aber für die super Partys auf Ibiza lohnt es sich...

    Ansonsten finde ich Supermärkte, Restaurants, Cafes usw. vollkommen in Ordnung. Auch in Deutschland gibt es ja einige Restaurants die teurer sind als andere...

    und IBIZA ist auf jeden Fall eine super Insel...viel Spaß und lieben Gruß. ;)

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 964
    geschrieben 1153420889000

    Also bitte - ich denke hier Preise zu nennen was Ihr so in einer Woche ausgegeben habt - das kann man doch nicht für jedermann auslegen. Es kommt halt wirklich darauf an was man machen will und an was man Interesse hat! Man kann nicht sagen: ICH bin mit 100,- Euro ausgekommen. Das grenzt ja fast an astronimisch günstige Preise und rückt Ibiza nun wirklich in`s falsche Licht. Denn mit 100,- Euro kann man nun wirklich nicht viel machen. Außer Abends im Zimmer zu sitzen und sich dort was zu trinken... :|

    Also ich würde sagen liebe Susanne, bitte melde Dich doch mal was Du so für Vorlieben und Interessen hast! :D

    Grüße

    Soluna

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1153602974000

    Hi,

    ich war schon einige Male auf Ibiza.

    Wie hier auch schon oft geschrieben, habe ich die Erfahrung gemacht, dass normale Urlaubsaktivitäten, wie zBsp Essen in normalen Restaurants, Fast-Food, ne Cola, ein Kaffee oder ne Liege am Strand - dass ist von den Preisen her alles vergleichbar mit anderen Ferieninseln, wie zBsp Mallorca.

    Aber teuer ist das Partyleben auf Ibiza. Eintritt in die angesagten Clubs (Pacha, Space etc) kostet um die 50 Eur, Getränke gibts in den Clubs ab ca. 8 Eur aufwärts und die Coktails abends in der Stadt sind auch nicht gerade ein Schnäppchen. Wenn Du dort shoppen willst (Eivissa), wirst Du auch viel Geld los, die Läden in Ibiza-Stadt verfügen über angesagte Desginer-Kleidung und somit ist`s auch teuer.

    Das Partyleben in Ibiza ist zwar teuer, aber man sollte es mal erlebt haben und vielleicht das Urlaubs-Taschengeld noch etwas aufstocken, um 2-3 Mal zu den angesagten Partys zu gehen. Ist einfach unglaublich, was da abgeht ;-).

    Aber: Immer erkundigen wo am Abend die beste Party steigt !!!

  • Rolf1979
    Dabei seit: 1115510400000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1153653030000

    Hallo, ich kann mich dem vorhergehenden Beitrag nur anschließen, war auch schon einige Male auf Ibiza sowie auch in anderen südlichen Ländern. Die Preise sind völlig normal, aussser natürlich die teueren Discos aber das muss ja auch nicht unbedingt sein. Kleine Preisunterschiede gibt es meiner Meinung nach auch noch unter den Städten, finde Playa den Bossa eher günstig und San Antonio eher etwas teurer. War letztes Jahr z. B. in Playa den Bossa, hatte HP, und hab so knapp 300,- Euro Taschengeld für 10 Tage benötigt.

    LG, Rolf

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 964
    geschrieben 1153664709000

    Also, jetzt muss ich mich nochmals zu Wort melden. ;)

    Man kann nicht pauschal sagen dass Ibiza preißmäßig mit anderen Urlaubzielen vergleichbar ist. Wir haben Ibiza als absolut teuer empfunden, zumindest dort wo wir gewesen sind.

    Wir haben in Santa Eulalia gewohnt und dort gab es kein Gericht für unter 20,- Euro - außer man will chinesisch essen gehen!

    Und die Strandbars sind der absolute Horror! z.B. am Platja d`Es Cavallet konnten wir uns überhaupt nicht hin setzen! Überall waren die Reichen Schicki Mickis mit Ihren Sektkühlern und zogen die Hunderter aus der Hosentasche. Zu zweit "darf" man nicht an einem Vierertisch sitzen, und wenn man "nur" was trinken will, darf man sich schon garnicht hinsetzen!

    Und am Pltaja de Ses Salines wimmelt auch alles nur von Reichen. Es gab kein einziges Gericht unter 20,- Euro und wenn man nur eine Vorspeise haben will, wird man schon böd angeguckt.

    Das einzige was wir von den Nebenkosten her günstig fanden was Eivissa, wo wir einmal segr günstig gegessen haben.

    Gruß

    Soluna

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!