• mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1206690336000

    Da gibt es wohl noch einiges zu tun, damit die Passagiere Freude am Terminal 5 bekommen.... ;)

    Gruss Markus

    Holpriger Start in Heathrow

    Seit heute ist das neue Terminal 5 des Londoner Flughafens Heathrow offen. Frei von Pannen war die Eröffnung allerdings nicht.

    Nicht alle haben Freude am brandneuen Terminal 5 in Heathrow.

    Die ersten Passagiere, die am umgerechnet 8,6 Milliarden teuren Terminal 5 eintrafen, mussten sich vorerst in Geduld üben. Zuerst konnten sie wegen Problemen mit der Fluggastbrücke ihre Maschinen nicht verlassen. Dann gab es laut Flughafenbetreiber «ein kleines Problem mit dem Gepäcksystem», das sich für die Ankommenden als bis zu zweistündigen Wartezeiten bemerkbar machte. Auch bei den Sicherheitsschleusen bildeten sich lange Schlangen.

    Wegen der schlechten Beschilderung verloren einige Gäste im ausschliesslich von der British Airways genutzten Terminal die Orientierung. Zur Premiere streikten die Rolltreppen ebenso wie die Bezahlautomaten in den Parkhäusern. Als würde das noch nicht reichen, wurde die Eröffnung auch noch von protestierenden Gegnern des Flughafenausbaus begleitet. Sie inszenierten einen stummen Protest

    (Quelle: Tages-Anzeiger 27.03.08)

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2391
    geschrieben 1206698891000

    Naja... Das ist die halbe Wahrheit (wenn überhaupt).

    Der Check-In für die Passgiere wurde eingestellt und Passagiere die verreisen wollten, wurden vor dem Terminal abgefangen und nach Hause geschickt. Gäste die nicht in London wohnten, mussten sich selbst ein Hotel suchen... :shock1:

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1206702424000

    Und im Newsletter von BA, den ich gestern bekommen hab, liest sich das so:

    Vor fünfeinhalb Jahren fingen wir an, eine Vision zu verwirklichen. Seit heute ist diese Vision Realität. Die Türen sind offen, das Warten hat ein Ende: Willkommen im Terminal 5.

    Wir haben im Terminal 5 alles so geplant und konstruiert, dass Sie entspannt und stressfrei reisen. Und heute morgen hat sich gezeigt, dass dieses Konzept bestens funktioniert.

    Auf Ihrem nächsten Flug nach oder über London werden Sie selbst erfahren, wie im Terminal 5 alles aufeinander angestimmt ist und nahtlos ineinandergreift. Vom Ankunftsgate brauchen Sie nicht weit zu gehen, und selbst beim Umsteigen werden Sie für den Weg durch Flight Connections in der Regel nicht länger als 20* Minuten brauchen.

    Ein hochmodernes, leistungsfähiges Gepäcksystem, ein Shopping-Angebot fast wie im Londoner West End und eine verlockende Auswahl an hervorragenden Restaurants, Bars und Cafés -wir haben an alles gedacht, damit Sie Ihre Zeit in Terminal 5 auf angenehme und kurzweilige Art nutzen können.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1206884143000

    Ja , Wunschdenken und Realität gehen nicht immer den selben Weg... ;)

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • Delfo
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1206886184000

    "Wir haben an alles gedacht..."

    Abgesehen von den Kunden, ihren Bedürfnissen und einem funktionierenden Krisenmanagementkonzept stimmt der Satz *lol*

    Also ich finde die Sache einfach nur oberpeinlich.

  • carolaklaus
    Dabei seit: 1206835200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1206907074000

    Hallo Leute,

    wir können aus eigener Erfahrung von den chaotischen Zuständen auf dem

    Flughafen LHR Terminal5 berichten.

    Uns hat es am 27.03.2008 um 05.30 Uhr, dem Eröffnungstag, nach einem langen Flug von Singapur, ins Terminal 5 verschlagen.

    Abgestellt auf dem Rollfeld, langes Warten auf den Bus zum Terminal, 15-minütige Fahrt zu selbigem, durch, um diese Uhrzeit, schon leicht überfordertes Personal zu den Pass- und Sicherheitskontrollen geleitet, Suche nach Anzeigetafeln, welche so klein sind, dass man sie leicht übersieht, Bordingtime 10.10 Uhr, (ursprünglich vorgesehener Flug 07.15 Uhr war nicht zu schaffen), tatsächliches Bording 12.40 Uhr, tatsächlicher Start 14.10 Uhr. Somit waren wir 41 Stunden auf den Beinen.

    Der Clou war, dass man uns über ein Gate geschickt hat, an dem eine VERSCHLOSSENE Maschine ohne Crew stand. Scheinbar sollten wir sie selber fliegen.

    Absolutes I-Tüpfelchen ist aber, dass ich seit Donnerstag auf meinen Koffer warte, der irgendwo im Nirvana des Terminal 5 verschwunden ist.

    Und bis heute hält es kein Mitarbeiter von BA für nötig, sich zu melden und wenigstens telefonisch zu entschuldigen.

    Für uns steht fest, nie mehr BA und nie mehr LHR !!!!!

  • cinnamoncone
    Dabei seit: 1206835200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1206922290000

    Auch wir durchleiden die Nachwehen der Inkompetenz der BA. Kamen gestern aus unserem Urlaub aus San Francisco nach London und flogen mit 1 stündiger Verspätung nach Wien. Ein Urlaub den wir uns 2 Jahre zusammengepart haben. Natürlich flogen wir mit leeren Koffern und freuten uns auf grund des guten Dollarkurses sowohl unserer Tochter als auch uns einige Wünsche erfüllen zu können(Disneyland, shopping,etc) Seit unserer Ankunft fehlt aber von unseren 5 Koffern jegliche Spur, und keiner kann uns sagen ob und wann wir sie jemals wiedersehen. Seitdem herrscht bei uns zu Hause helle Aufregung- meine Tochter bekommt mit ihren 7 Jahren regelmässig Heulanfälle wegen der Spielsachen und Kuscheltiere die sich in den Koffern befinden und ich bin um ehrlich zu sein auch nicht besser drauf. Ersparnisse von 2 Jahren sind weg!!! Aber das interessiert die Herren der BA ja nicht. Das einzige was sie sagen: Regen sie sich nicht so auf, sie sind nicht die Einzige. Kein Entschuldigung, nix. Ich bin shwer enttäuscht und werde sicher nicht mehr mit dieser Fluglinie fliegen. Ach ja, wenn die Koffer nicht auftauchen, möge ich doch die Reiseversicherung kontaktieren- ich glaub ich spinne! Gottseidank haben wir alle Rechnungen, die waren nämlich im Koffer!!

  • Camaleonte
    Dabei seit: 1121817600000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1207139900000

    Ich bin schon mal mit der BA geflogen und war eigentlich sehr zufrieden. Für Juni hab ich meinen Flug auch mit der BA gebucht. Irgendwie hab ich da jetzt schon bissi Angst. Ich hoffe das sie bis Juni alle Probleme in den Griff bekommen.

    Lg Christina

  • -strandnixe-
    Dabei seit: 1160179200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1207141729000

    Hallo,

    gerade kam in den Nachrichten, daß nun alle Koffer per Flugzeug nach Mailand geflogen werden sollen und dort von einer Kurierfirma sortiert und an die Passagiere zurückgebracht werden sollen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    z.Zt. sollen es 30.000 Koffer seinGruß S.

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1209557218000

    Hallo Allerseits,

    hat jemand von Euch zufällig aktuelle Erfahrungen wie es jetzt in Bezug auf's Umsteigen in Heathrow ausschaut - funktioniert der neue Terminal inzwischen?

    Ich fliege in 5 Woche mit British Airways nach New York mit Zwischenlandung in LHR und habe 2,5 Stunden Zeit zum umsteigen (wenn der Flug nach LHR denn pünktlich ist) ... reicht das auch bei "chaotischen Zuständen" :frowning:

    Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!