• roman70
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 266
    geschrieben 1252953013000

    Ich habe in Pubs auch beobachtet, wie immer einzelne Biere oder Getränke jedesmal mit der Kreditkarte bezahlt wurden. Bis ich jetzt vor einiger Zeit mancherorts Schilder mit "Minimumbetrag für Kreditkarten £ 10.00" gesehen habe, wo das nicht mehr akzeptiert wurde. Das könnte sonst das einzige Problem sein.

    Eine Tendenz, die ich übrigens auch in den USA festgestellt habe.

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1253613135000

    Hallole,

    ich habe jetzt aktuell ebenfalls die Beobachtung gemacht dass in meinem Stammpub ein Schild hängt mit der KK erst ab 10 GBP!

    Ach ja - gerade in urigen Pubs solltet ihr doch ein paar 5 er/ 10 er/ 20 er Pfundnoten dabeihaben - es ist für die Barkeeper bei großem Ansturm doch etwas lästig für jedes Pint eine KK-Zalung durchzuführen. Und daraus resultierend kann es durchaus sein dass ihr von den durstigen wartetenden Inselbewohnern einen harschen Kommentar hört. :?

    Grüßle Ralf

    P.S. 30.09 bis 04.10 wieder zum shoppen in UK

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • LM100
    Dabei seit: 1167091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1281453583000

    Kann nochmal jemand die aktuelle Lage posten? Braucht man zur Kreditkarte jetzt wirklich eine Pin? Hab ich nämlich gar nicht und müsste ich erst anfordern.

     

    Danke

     

    Lothar

     

  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1281518279000

    Hallo LM100

     

    Das hängt davon ab welches Lesegerät verwendet wird. Beim Half Price Ticket Boot am Leicester Square wird nach wie nur der Magnetstreifen durch das Gerät gezogen und kein PIN verlangt. Da ich wie oben beschrieben letztes Jahr Probleme hatte, und nach wie vor mit der selben Karte unterwegs bin habe ich es an andere Stelle gar nicht versucht mit meiner karte zu bezahlen.

     

    Gruß

    Karl 

  • Andrea82
    Dabei seit: 1110240000000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1281531063000

    Ich war dieses Jahr im April in London und musste beim bezahlen in Geschäften, auf der Oxford Street, immer meinen PIN eingeben.

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!! :-)
  • Yvandra
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1281959378000

    Ich bin bislang noch immer ohne PIN durchgekommen - allerdings ist mir aufgefallen dass seit 1-2 Jahren in Geschäften immer häufiger eine Identifikation verlangt wird.  Da ich meinen Reisepass immer im Hotelsafe lasse und nur ein "Zweitportemonnaie" mit dem Nötigsten verwende, ist es mir 2x passiert, dass ich nicht mit KK zahlen konnte (waren zum Glück nur kleinere Beiträge die ich bar begleichen konnte). 

    Diesmal hatte ich extra zusätzlich den Personalausweis mit im Zweitportemonnaie und bin keinmal danach gefragt worden. :?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1281961848000

    Weder in London (Mai) noch Schottland (August) musste ich auch nur ein einziges Mal beim Bezahlen mit der KK meinen PIN eingeben.

     

    Einen Pin würd ich trotzdem anfordern, weil die KK auf Reisen eine gute Bargeldreserve darstellt.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Barbara56
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 817
    geschrieben 1281976037000

    Haben vergangene Woche auch bei M&S Geld gewechselt. War auf jeden Fall an jenem Tag deutlich am günstigsten. 

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1295
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1281985141000

    Bis auf größere Einkäufe zahle ich in London immer noch am liebsten cash - gehört für mich einfach dazu ein dickes, pfundschweres Portemonee mit mir rumzuschleppen  ;)

    Zum Geld abheben sind die Kreditkarten von einigen Direktbanken (darf ich hier den Namen ING-Diba nennen?) recht praktisch, damit kann man jeden Geldautomaten nutzen und zahlt lediglich 1,25% für den Auslandseinsatz. Eine super Sache! Voraussetzung ist allerdings, dass man ein (kostenloses) Girokonto bei der entsprechenden Direktbank besitzt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!