• sandyjoe
    Dabei seit: 1173744000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1326311036000

    Hallo,

     

    wir wollten diesen Sommer mal was anderes machen und dachten an eine Rundreise in England/Schottland.

     

    Wir hätten ca. 10-14 Tage Zeit und würden gerne ab Manchester starten und enden. (mit Mietwagen).

     

    Ist es sinnvoll schon in Deutschland B&B zu buchen? Oder bekommt man die leicht vor Ort? (wenn von D aus, wo bucht ihr die i.d.R.?)

     

    Und jetzt zur eigentlichen Frage? Was könnt ihr mir empfehlen an Zielen mit den beiden Jungs? Ein paar Tage baden wäre auch toll...Vielleicht ein Freizeitpark, Burg, Tiere? Evtl. mit einer Fähre auf eine Insel? Ansonsten sollte auch für uns Eltern was interessantes dabei sein.

     

    Ich bin euch sehr dankbar für Tipps, da wir England Anfänger sind! ;-)

     

    Sandy

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1326313469000

    B & B's bekommt man eigentlich immer. In den englischen/schottischen Schulferien kriegt man vielleicht nicht überall sein Traumquartier, aber wenn man sich im Lauf des Nachmittags bereits umschaut, dann findet man auch was passendes.

     

    Wenn man alles vorbucht, bringt man sich um jede Flexibilität. Könnte ja sein, dass man vor Ort etwas aufschnappt (Feste, Veranstaltungen), oder dass einem ein Ort besonders gut gefällt.

     

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1326374304000

    Hallo Sandy,

     

    wir haben so was mal zu zweit gemacht, auch im Sommer und nie ein Problem gehabt, eine Unterkunft zu finden. Zu viert muss man dann diesbezüglich vielleicht den einen oder anderen Kompromiss eingehen und ggf. zum Übernachten die klassischen Urlaubsorte meiden. Trotzdem wird das bestimmt ein klasse Urlaub.

     

    Ich würde eher kurze Etappen wählen und jeweils für mindestens 2 Nächte buchen.

    Auf der damaligen Reise waren wir u.a. im Lake District (dort gibt's auch brauchbare Strände :p , Wetter aber  :question: ), den Yorkshire Dales, in Glasgow, am Loch Lomond (es gibt dort aber noch jede Menge andere Lochs ;) ), was ich alles empfehlen kann. Edinburgh und Northumberland sollen ja auch sehr schön sein.

    Für Kinder findet man immer was (für Erwachsene auch; rechts und links der traditionellen POI gucken lohnt in England ganz besonders) - und sei es ein belebter Spielplatz. Unsere Kleinen haben in unseren folgenden Englandurlauben nie geklagt (und die Eltern auch nicht). 

     

    Beim Mietwagen (Rechtslenker) muss man sich drauf einstellen, dass dieser plötzlich auf der anderen Seite breiter ist. Das wird etwas länger dauern als die Gewöhnung an's Linksfahren.

     

    Für eine derartige Rundreise sind 14 Tage schon fast zu knapp. Nehmt euch also nicht zu viel vor.

    Danach besteht allerdings Suchtgefahr. ;)

     

    Weitere Fragen beantworte ich dir gerne.

     

    Gruß,

    Rudy

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1267
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1326382394000

    Hi Sandy, 

    in Manchester kannst Du mit Kindern gut einen Tag im Museum of Science und Industry verbingen. Das kostenlose Museum liegt in Castlefield und ist fußläufig vom Stadtzentrum zu erreichen. Für Kinder gibt´s einiges zu gucken und auszuprobieren, teilweise gibt´s spezielle Themenveranstaltungen für Kinder.

     

    Als Freizeitpark würde sich vielleicht der Blackpool Pleasure Beach anbieten. Da gewesen bin ich allerdings noch nie.

  • sandyjoe
    Dabei seit: 1173744000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1359417932000

    So, gehe dieses Jahr noch einmal dran, da letztes Jahr England "geschlossen" hatte wegen der Olympiade! 

    Bin immer noch dankbar für Tipps. 

    Wir haben auch schon angedacht von Rotterdam nach Hull zu fahren, 1 tag York und Dampflok fahren. 

    da meine Männer Fußball Fans sind, wäre vielleicht Manchester nicht schlecht um das Stadion zu besichtigen. 

    Dann würde sich Chester noch anbieten. weiterer Verlauf ist noch in Gedanken...entweder dann weiter nach Wales oder runter Cornwall. London muss auf jeden fall noch rein ... Zurück solls dann über Dover - Calais.

  • sandyjoe
    Dabei seit: 1173744000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1359554965000

    Hallo,  wäre nochmal dankbar um Hilfe:

    aus Zeitgründen haben wir jetzt die Route komprimiert ;-)

     

    So ungefähr sollen die Hotels gelegt sein

    1. Übernachtung Raum salisbury

    2. Übernachtung Raum Exeter

    3. Raum Penzance

    4. Raum Barnstaple

    5. Raum Bath/Bristol

    6. Raum Statford upon Avon

    7. Raum Oxford (bzw. In der Nähe eines Freizeitparks)

    8-10 Raum London

    Meint ihr, dass ist immer noch zuviel reingepackt? Irgendwelche Vorschläge, wo lieber zweimal übernachten, da soviele Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind?

    was wir genau machen werden weiß ich natürlich noch nicht im Detail....

    Ein Mix aus Stadt, Kultur, Burgen, Strand, und Kinderspass :-)

    SAASAA

  • sandyjoe
    Dabei seit: 1173744000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1359556807000

    Wir möchten schon im voraus reservieren, da wir nicht noch vor Ort lange suchen wollen. 

    ich weiß, dass hat auch Nachteile, aber mit 4 Personen ein Zimmer zu bekommen ist vlt auch nicht immer ganz einfach Schätze ich, vor allem in den sommerferien.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1359557160000

    D.h. die Mietwagentour geht ab/bis   L o n d o n  ?

    Exeter ist ganz nett, aber nicht mehr. Hauptplatz mit Kathedrale, ein paar enge Gassen, aber sonst langweilig. Je nachdem, wann ihr ankommt würde ich am ersten Tag vielleicht bis Plymouth fahren. Aber durchs Dartmoor und einen Zwischenstopp im vielfachen Rosamunde P. - Drehort 'Widecombe in the Moor' einlegen.

    Sonst ist die Tour natürlich machbar, wobei es von Gärten über Landschaften, Häfen, keltische Steinkreise bis zu Galerien, Schlössern und Herrenhäusern so viel zu sehen gibt, dass es mir persönlich trotzdem zu knapp wäre. 

    Die sehenswertesten Orte fand ich Polperro, Mavagissey und Mousehole (spricht sich ungefähr Mous'l) an der Südküste,  Lizard Point (südlichster Punkt GB's und nicht so überlaufen wie Lands End) ,  Saint Ives und Newkey an der Nordküste sowie Clovelly (sprich: Clowli, autofreies Bilderbuchdorf) zwischen Bude und Barnstaple.

    Oder mit anderen Worten: Einfach die Drehorte der Rosamunde-Filme abklappern, die Location-Scouts wissen sehr gut, wo es schön ist. :laughing:

    Die von mir aufgezählten Orte liegen allesamt an der Küste. Da braucht ihr ungefähr 4 x so lange, als euch ein Routenplaner für die schnellste Strecke erzählt.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • sandyjoe
    Dabei seit: 1173744000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1359557546000

    Vielen Dank für deine Tipps.

    Wir kommen mit dem eigenen Auto von Dover. 

    Und da müssen wir natürlich am Schluss auch wieder hin ;-)

  • sandyjoe
    Dabei seit: 1173744000000
    Beiträge: 151
    geschrieben 1359557695000

    Sorry, bisschen peinliche Frage, aber was hat es mit Location scouts auf sich? Touristen Information?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!