• Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1280
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1360706498000

    Quolover, der Camden Market liegt Nordlondon, erreichbar über die Tubestations Camden Town oder Chalk Farm. Ein Besuch lässt sich auch ganz gut mit einem Rundgang durch den Regent´s Park oder London Zoo verknüpfen, da diese fußläufig erreichbar sind. 

    Camden Market ist eine riesiger Markt und soweit ich informiert bin, Londons meistbesuchte ticketlose Attratkion. Es gibt feste Shops und mehrere große Gelände mit Ständen, Geschäften, Imbissbuden mit Essen aus aller Herren Länder und Dienstleistungsbetrieben (vor allem Tattoo, Piercing, Friseure...).

    Traditionell ist der Camden Market alternativ, früher gab´s dort vor allem Punk & Second Hand Kleidung, Bandshirts und Docs. Heute findet man zusätzlich viel Kommerzielles, aber auch originelle Kleidung, Accessoires, Kunsthandwerk, Schmuck...

    Der Camden Market ist sicherlich einen Besuch wert, allerdings muss man sich vor allem am Wochenende auf Menschenmassen einstellen. Ich habe meistens nach 1-2 Stunden genug davon.

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1360748160000

    Mit   C a m d e n   ist übrigens nicht die gleichnamige Stadt im

    US-Bundesstaat   M a i n e   gemeint, auch wenn die blunzenblöde, automatische Verlinkung der Beiträge dort hin zeigt.  ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1360769030000

    Hallo,

    ich bin gestern abend von einem 4tägigen Aufenthalt in London zurückgekommen, und dachte dieser Thread passt ja. Allerdings seid ihr eigentlich nur 2 Tage in London, nimmt man An-und Abreisetag noch zusammen.

    Eines habe ich bei mittlerweile gelernt, im letzten Jahr war ich allein 3 x dort, auch die schönste Planung sollte dem Londoner Wetter angepasst sein, wir hatten diesmal drei echte Regentage.

    Ich hatte jetzt zwei "Neu Londoner" dabei, die natürlich auch die "Postkartenmotive" sehen wollten. Nach unserer Ankunft um 9.00 Uhr in Heathrow und nachdem wir das Gepäck in unserer Ferienwohnung in Kew abgegeben hatten, fuhren wir mit der Tube bis Embankment. Steigt man dort aus, steht man schon mittendrin. Big Ben (ähm, jetzt der Elisabeth Tower) House of Parliament, gegenüber London Eye und Aquarium, Westminster Bridge, man fühlt sich angekommen. Von dort mit City Cruise bis Tower Hill, auf der Fahrt sieht man viele weitere Attraktionen, auf die man auch hingewiesen wird.Schöner als auf der Themse kann man als Erstbesucher kaum einen ersten Eindruck bekommen und mehr als nur sehen, könnt ihr in der kurzen Zeit ohnehin nicht. Für den Tower sollte man mind. zwei Stunden einolanen und natürlich zuerst zu den Kronjuwelen. 

    Auf der Rückfahrt am London Eye aussteigen und sich die Stadt im Dunklen von oben betrachten. So könnt ihr schon am ersten Tag viele "Beweisfotos" machen. 

    Tag 2. Ihr könntet vom Stadtteil Little Venice aus, eine Bootstour durch die Kanäle machen, ein Teil der Strecke führt durch den Regents´Park und vorbei an imposanten Villen. Ende ist direkt der Camden Lock Market. Hier würde ich auf jeden Fall länger bleiben und noch den Stable Market besuchen, für uns noch interessanter und pittorekser als Camden Lock. Mittags könnt ihr nach eurer Wahl preiswert an einem der unzähligen Stände Essen aus aller Welt probieren.

    Tag 2 Tema shopping. Wer die Wahl hat,,,,,,,,,,, Oxford Street bietet euch alles bis die Kreditkarte glüht :p  Ein Besuch von Harrods´sollte man sich auch nicht entgehen  lassen, obwohl ich jetzt sagen kann, einmal reicht.  "Fortnum und Mason" finde ich Klasse, über 350 Sorten Tee und vieles mehr , dort haben wir dieses Mal einen "High Tea" im Daimond Jubilee Salon zu uns genommen, nicht ganz billig, aber sehr stilvoll und entspannend. Tol fanden wir auch Covent Garden, mit seinen kleinen Geschäften und den vielen Antiquitätenständen, toll zum Stöbern.

    Wie wäre es dann mit noch etwas Kultur? Diesmal war es das Science Museum, interessant für jeden, mit vielen interaktiven Spielmöglichkeiten, oder Natural History Museum , oder Viktoria und Albert, oder Transport Museum, oder.... für jeden Geschmack was dabei und alles kostenlos.

    Zum Thema Essen. Da habe ich schon lange aufgehört, irgendetwas spezielles einzuplanen. Esst da , wo ihr gerade seid und Hunger bekommt, es findet sich alles.

    Diesmal waren wir gerade in Chinatown, also wars chinesisch, einmal wars im Pub(sehr empfehlenswert), einmal indisch und auch Hot Dog und Mac...

    Westerminster Abbey finde ich eindrucksvoller als St. Pauls´. Habe ich Buckingham Palace schon erwähnt? Egal, mehr schafft ihr ohnehin nicht, kommt noch einmal  und noch viele Male wieder, dann gibt es noch Tausend Sachen, die man machen kann, so habt ihr schonmal einen Überblick erhalten.

    Viel, viel Spaß wünsche ich euch in meiner Lieblings Megacity, und natürlich rockt ab bei Status Quo, das wäre auch was für mich.

    lg

    ruth

    Nil admirari!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1360769602000

    martinagans:

      "Fortnum und Mason" finde ich Klasse, über 350 Sorten Tee und vieles mehr , dort haben wir dieses Mal einen "High Tea" im Daimond Jubilee Salon zu uns genommen, nicht ganz billig, aber sehr stilvoll und entspannend.

    Was gibt's dort für einen Dress Code?!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1360781970000

    ;) ganz normal, ich war total aufgelöst  von der Rennerei, mein Frisur ruiniert durch den Regen, ich hätte mich selber gebeten die Schuhe auszuziehen. Aber das wird very British übersehen, hauptsache du hast vorher im Internet eine Tischreservierung gemacht, ohne gings nicht, habe ich beobachtet. Na ja, im Sommer denke ich wären Bermudas nicht so passend. Aber es war sehr schön und entspannend, für Wiederholungstäter würde ich es wirklich empfehlen. Du hast die Wahl von der Karte bei den Teesorten sind es 56(habe ich mir gemerkt) weil ich fragte, und eigentlich keine Ahung von Tee habe.  Es gibt verschiedene High Tea Menues , ich stehe ja mehr auf Sandwiches als auf das Süße, aber es ist für jeden was dabei. Probiert es aus, ich fand es nach der ganzen Sightseeing, Shooping(stehe ich ganz drauf) sehr erholsam.

    lg

    ruth

    Nil admirari!
  • Scooby81
    Dabei seit: 1353024000000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1360848908000

    So, hier kommt meine überarbeitete Reiseplanung für LONDON!

    Ankunft London Cityairport: 13:25 Uhr

    FREITAG Nachmittag

    Nach Hotelzimmerübernahme, Sightseeing:

    • Monument

    • Oxfordstreet

    • Piccadiliycircus

    Variante:

    • Nach Camden Market: Shopping, Nachtessen im The Blues Kitchen und Ausgang

    • Spaziergang? Tower Bridge - City Hall - Hay‘s Galleria - Borough Market (das ist da, wo Jamie O. in seinen TV-Sendungen gerne einkauft) - Shakespeare‘s Globe - Tate Gallery - Millennium Bridge - St. Paul‘s Cathedral - wieder retour ans Südufer - „Riesenrad“ - Westminster Bridge - Big Ben.

    SAMSTAG

    Vormittag:

    • Frühstück: City Coffee Lounge (Ist auf dem Weg)

    • Tower of London (Öffnungszeiten 9.00-18.00 Uhr) Besichtigung 2–3h einplanen

    • Camden Market: Mittagessen (The Blues Kitchen?) und Shoppingtour

    Abend:

    • Status Quo Konzert

    SONNTAG:

    Vormittag:

    • Trafalgar Square (mit U-Bahn dort hin, ab dann zu Fuss)

    • Clarence House

    • Buckingham Palace Wachablösung

    11:15 Guards,with bands, start arriving

    11:30 Official start time

    12:00 Guard change ceremony ends

    Mittagessen: Hard Rock Cafe (Queen Victoria Memorial Garden durchqueren)

    Nachmittag:

    • Westminster Abbey

    • Big Ben

    • Houses of Parl.

    • (London Eye?)

    • (City Cruise?)

    • (an der Themse entlang bummeln)

    • ev. River Nights Tour (start 6.30, Westminster pier)

    http://www.citycruises.com/city-cruises-experiences-rivernights-river-lights.aspx

    Abend:

    • PUB The Dickens Inn?

    MONTAG:

    Vormittag:

    Packen, dann Frühstücken gehen, anschliessend

    • St. Paul

    danach: Anreise zum Flughafen

    Abflug London: 13.55 Uhr

    Na was meint Ihr? Alle Tipps gut eingebaut? :)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1360851155000

    Hört sich für mich alles sehr schlüssig an! Und auch ganz gut geographisch sortiert! Stresst euch vor Ort nicht, Pläne sind dafür da, sie spontan zu ändern. Viel Spaß!

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Scooby81
    Dabei seit: 1353024000000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1360851407000

    Ach ja, ich habe noch eine Frage!

    Kann mir jemand einen genauen Link der Seite geben, wo ich die Travelcard mit dem Logo „National Rail" bestellen kann? Damit wir von den Angeboten 2for1 profitieren können?

    Wir sind aus der Schweiz, sollte ja aber trotzdem gehen oder? :)

  • Scooby81
    Dabei seit: 1353024000000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1360851528000

    Das ist so! Ist ja mehr als Hilfe gedacht, nicht das ich die ganze Zeit quer durch London heize, von einer Sehenswürdigkeit zur anderen! :)

    Wir sind ja nicht sooo lange in London, aber ich möchte die Zeit optimal nutzen, ohne Stress natürlich!

    Danke nochmals für deine Tipps Chriwi!

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1360851716000

    Eine Travelcard mit "NR-Logo" bekommt ihr in jedem Bahnhof in L o n d o n am Schalter. In Bahnhöfen wo sowohl die Eisenbahn als auch die U-Bahn fährt, müsst ihr zu den Eisenbahn-Schaltern. Ich glaub, bestellen kann man die nicht.

    Für die "2 for 1" Angebote müsst ihr euch auf einer Webseite die gewünschten Attraktionen aussuchen und Gutscheine ausdrucken: www.daysoutguide.co.uk/2for1-london

    Noch ein paar Worte zum Samstag:

    Bis ihr mit dem Tower fertig seid, hat auch in   C a m d e n   alles auf. Mir ging's eher darum, dass ihr nicht nach dem Frühstück dort aufkreuzt und jeder 2. Laden hat geschlossen und dann seid ihr enttäuscht.  Bei der Rückfahrt von   C a m d e n   zum Hotel mit der U-Bahn Northern Line müsst ihr darauf achten, dass es zwei unterschiedliche Linienführungen gibt. Ich glaub auf "eurer" steht Bank Branch oder City Branch, am U-Bahn-Plan ist das gut ersichtlich.

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!