• Patio
    Dabei seit: 1189555200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1213307149000

    Hallo!

    Wir verreisen nächste Woche für 4 Tage nach London mit unserem Sohn, der sit 1 1/2. Nun habe ich noch ein paar Fragen an Auskenner!

    Wie ist das am Flughafen, gibt es Taxis mit Kindersitz , oder muß man die anfordern?

    Was sollte man unbedingt gesehen haben?

    Museen, für die man viel Zeit braucht oder lange anstehen muß, kommen nicht in Frage.

    Lohnt sich eine Stadtrundfahrt? Wo findet man schöne?

    Lohnt sich das London Eye?

    Lohnt sich ein Ausflug nach Brighton?

    Bei guten Wetter würden wir gerne mal in einen Park gehen. Unser Hotel ist am Regents Park, der würde sich also anbieten. Darf man dort auf der Wiese sitzen? ( in Paris durfte man es nicht)

    Ist Nottinghill wirklich so sehenswert?

    Und was könnt ihr mir sonst noch für Tips geben? Was kann man bei gutem Wetter noch unternehmen, was auch Kindgeeignet ist?

    Bin dankbar für eure Antworten!!!

    Grüße. Pat!

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ;)
  • SissiLump
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 201
    geschrieben 1213311870000

    Das Wachsfiguren-Kabinett ist ein muß!

    Auch mit Kind.

    Grüße Sissi

    Der Weg ist das Ziel!
  • Sandra1971
    Dabei seit: 1131580800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1213344867000

    Hallo Patio,

    in London ist es durchaus üblich, sich auch auf die Parkwiesen setzen zu dürfen ;-)) Machen die Briten mit Vorliebe im Hyde Park und im Regent´s Parc. Imj Kensington gardens gibt es in der Nähe der Peter Pan Statue auch einen tollen Spielplatz (in der Nähe des Ausgangs zur Bayswater rd),den "Princess Diana Memorial playground). Hat unseren Kinder (damals 9+10) super gut gefallen. Unbedingt auch im Park immer Nüsse dabei haben, dort laufen überall halbwegs zahme Grauhörnchen/Eichhörnchen rum.

    Toll für Kinder (wenn auch etwas kitschig) ist das Rainforest Cafe in der Nähe vom Picadilly circus; Erlebnisgastronomie à Dschungel.

    Empfehlenswerte Museen sind das Natural History- und das Science museum, wobei beide natürlich noch nicht für 1,2jährige interessant sind..

    Macht Euch auf etwas Stress gefasst, es ist ziemlich anstrengend, mit Buggy U-Bahn zu fahren, ständig das Schleppen auf den Treppen, meistens gibt es keine Fahrstühle bis zur Straße...Wir waren mit meiner Tochter in London, als sie gerade ein Jahr war und es war heftig, auch weil man gerade in den großen Einkaufsstraßen nicht gerade gut durchkommt mit einem Buggy durch die Menschenmassen.

    Unbedingt sehen muss man noch den Tower, Buckingham-und Kensington Palace, Westminster, Temple church (ein must für Sakrileg-fans!), das Aquarium ist auch schön, aber teuer. London eye würde ich mir sparen, Notting hill auch.

    Viel Spaß,

    Sandra

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1213369162000

    @Patio sagte:

    Lohnt sich eine Stadtrundfahrt? Wo findet man schöne?

    Ich persönl. mag keine Stadtrundfahrten, aber es gibt HopOn-HopOff-Touren, die sich zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten stauen. Ich würde eine Tour mit einem der Linienboote auf der Themse vorschlagen. Z.B. vom Tower bis Westminster, oder gleich von Westminster bis Greenwich. Beim Karten kaufen die Travelcard herzeigen, da gibt's eine Ermäßigung.

    @Patio sagte:

    Lohnt sich das London Eye?

    Ja! :D Großartige Aussicht (wenn das Wetter passt). Wenn man ganz oben ist, blickt man auf Big Ben runter, da merkt man erst, wie hoch das Ding ist.

    @Patio sagte:

    Lohnt sich ein Ausflug nach Brighton?

    Da wären mir 4 Tage Aufenthalt zu kurz. Aber wenn das Wetter passt, ist ein Tag am Meer sicher schön. Es gibt aber an der Südküste schönere Orte als Brighton.

    @Patio sagte:

    Darf man dort auf der Wiese sitzen? ( in Paris durfte man es nicht)

    Man darf. Der schönste Ort im Regents Park ist der ??? Queen Anne's Garden, das kreisrunde Ding in der Mitte. Herrlich ruhig dort. Noch schöner sitzt sich's bei Sonnenuntergang am Primrose Hill, nördlich vom Regent's Park.

    @Patio sagte:

    Ist Nottinghill wirklich so sehenswert?

    Nur an Wochenenden, da ist der Markt in der Portobello Road. Oder wenn Notting Hill Carneval ist, aber nicht mit einem Kleinkind (laut, voll, chaotisch).

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Patio
    Dabei seit: 1189555200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1213398120000

    Hey, vielen Dank an die netten und hilfreichen Antworter!

    Das hilft mir schon sehr weiter!!

    VLG, Pat

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ;)
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1213959458000

    Wir hatten 2006 zwei Zwischenübernachtungen in London, unsere Tochter (damals 2) war dabei.

    Fasziniert waren wir alle von Madame Tussauds. Das ist wirklich ein Muß, gerade wenn man Kinder dabei hat ! Allerdings müsst Ihr Euch hier auf sehr lange Wartezeiten einstellen. Aber es lohnt sich.

    Die HoppOn HoppOff - Touren bieten den Vorteil, dass Ihr wie mit einem Linienbus von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit fahren könnt und aussteigen könnt, wo es Euch gefällt - eine gute Alternative zur U-Bahn.

    Wir haben uns außerdem noch die Reiterwachen vor dem Buckingham-Palast angesehen und haben eine Shopping-Tour auf der Oxfoard-Street unternommen.

    Der Hyde-Park ist bei schönem Wetter ein Traum !

    Habt Ihr einen Kinderwagen dabei? Würde ich Euch von abraten. Wir hatten damals die Rückentrage von Ergo extra für die London-Tour angeschafft. Unsere Tochter saß bei den ganzen Sightseeing-Touren auf Papas Rücken und ist manchmal dort einfach so eingeschlafen.

    Viel Spass in London. Ivy

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1213964098000

    @ivy1974 sagte:

    Die HoppOn HoppOff - Touren bieten den Vorteil, dass Ihr wie mit einem Linienbus von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit fahren könnt und aussteigen könnt, wo es Euch gefällt - eine gute Alternative zur U-Bahn.

    Oder mit anderen Worten:

    Die HopOn-HopOff-Touren bieten im Vergleich zu den Öffentlichen Bussen (z.B. Linie 9 od. 15) keinerlei Vorteil, sondern sind nur wesentlich teurer. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1214072307000

    @chriwi sagte:

    [

    Die HopOn-HopOff-Touren bieten im Vergleich zu den Öffentlichen Bussen (z.B. Linie 9 od. 15) keinerlei Vorteil, sondern sind nur wesentlich teurer. ;)

    Ich fand die Tageskarte nicht besonders teuer :frowning: . Außerdem ist man sicher schneller mit einem Bus, der nur die Sehenswürdigkeiten anfährt, als mit einem Linienbus, man kann sich nicht so schnell verfahren und zu den Berufsverkehrszeiten ist der Bus trotzdem nicht überfüllt.

    Das sind die klaren Vorteile !

    Gruss, Ivy

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1214079673000

    @ivy1974 sagte:

    Ich fand die Tageskarte nicht besonders teuer :frowning:

    Das Tagesticket von Big Bus kostet 22 GBP (ca. 28 Euro). Ganz schön happig find ich. Der Linienbus kostet gar nix (ich geh mal davon aus, dass jeder sowieso eine Travelcard hat).

    @ivy1974 sagte:

    Außerdem ist man sicher schneller mit einem Bus, der nur die Sehenswürdigkeiten anfährt

    Womit wir uns im Kreis drehen. Ich hab ja ursprünglich generell vom Bus fahren abgeraten. Denn wenn Du schnell sein willst, dann steigst Du in Central London sicher nicht in einen Bus. Hauptsächlich stehen die Busse nämlich im Stau, nicht an den Haltestellen.

    Für Gehbehinderte oder Orientierungsschwache sind die HopOn-HopOf-Sachen sicher gut. Oder wenn man nur einen halben Tag Zeit hat und sich einen Überblick verschaffen will.

    Aber jeder wie er mag. Ich mein's ja nur gut. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • maassiblau
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 346
    geschrieben 1214258578000

    Hallo!

    London ist auf jedenfall sehenswert. Unsere Tochter war letztes Jahr 4 als wir in London waren. Mit Taxis kenn ich mich leider nicht so aus haben haben nur Bus und Metro genommen da ist man sehr flexibel. Eine Stadtrundfahrt mit den Hop on Hop Off Busen kann ich sehr empfehlen man bekommt alles erklärt und kann überall den ganzen Tag ein und aussteigen wo man will und man bekommt alles erklärt auch wenn nur über Kopfhörer. Eine Themsefahrt ist auch mit inbegriffen.

    Im Regentspark ist es auch sehr schön besonders mit einem Kleinkind.

    Madama Tausauds sollte man sich unbedingt ansehen ganz toll auch wenn lange Wartezeiten entstehen. Ausflüge am besten im Reisebüro buchen da bekommt man Vouger mit denen gehts eigentlich recht schnell zumindest bei uns.

    Das London Eye kann ich auch empfehlen super auch für Kleinkinder man hat eine unbeschreibliche Aussicht.

    Ein Typ ein besuch zum Essen im Sherlock Holms Pup lohnt sich sehr gut und billig es dürfen auch kleine Kinder mit rein!

    London ist einfach spitze wir waren 5 Tage dort war leider viel zu kurz! Wir hätten uns gerne noch mehr angesehen aber da lante die Zeit nicht :disappointed:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!