• femme-de-reve
    Dabei seit: 1135641600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1135716903000

    In einem Juweliergeschäft (wirkte seriös) in Meloneras-Maspalomas

    wurde mir eine Breitling-Herrenarmbanduhr fuer 2100,00 € angeboten. In Deutschland kostet diese Uhr ca. 3400,00 €.

    Ich hatte bedenken und habe die Uhr nicht gekauft!

    Meine Frage ist, kann man ruhigen Gewissens eine Uhr kaufen oder handelt es sich hier u. U. um perfekte Kopien?

    Würde mich über Ihre Erfahrungen freuen.

  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1135720824000

    Im Zweifel....

    ...lass die Finger davon!

    Wenn wir etwas im Urlaub nicht kaufen, dann ist es "angeblich echter" Schmuck. Meine Frau arbeitet in der Branche und kann mit entsprechenden Mitteln Echtes von Falschem unterscheiden. Aber im Urlaub ohne die Geräte, Lupen und sonstiges würden wir keinen Schmuck kaufen. Auch bei Uhren sind die Kopien mittlerweile so gut, daß man als Laie äußerlich kaum die Echtheit erkennen kann. Falsifikate werden beim Juwelier beim nächsten Batteriewechsel übrigens einbehalten. Und ich glaube nicht, daß Du die Batterie in einer Uhr, die Dich 2.100 Euro gekostet hat, selbst wechselst. Dann ist beides weg... die Uhr und das Geld! :disappointed:

    Hab übrigens auch 'ne Breitling Titanium Uhr aus dem Ausland mitgebracht. Täuschend echt, mit allem Schickimicki. Läuft seit 2 Jahren einwandfrei Tag und Nacht auf meinem Handgelenk. Hat aber nur etwa 4,70 Euro gekostet....auf Bali....und wenn kaputt, dann in den Müll und neue Uhr im nächsten Urlaub kaufen. ;)

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1135729409000

    Selbst wenn die Uhr echt sein sollte: die Kanaren sind Freihandelszone und es gelten die Einfuhrbestimmungen der außereuropäischen Länder. Danach dürfen Waren im Wert von € 175 pro Person nach Deutschland eingeführt werden.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1135770619000

    Jawohl, und wenn sich alle an die € 175,00-Regelung halten würden, was verständlicherweise kaum jemand tut, würde die Wirtschaft im Inland entsprechend angekurbelt und wir hätten viel weniger Arbeitslose. ;)

    Nein, im Ernst, Erika, das ist graue Theorie, was Du da schreibst. In der Realität kann kein Zollbeamter dem Reisenden beweisen, daß er z.B. die Uhr im Ausland gekauft hat und nun einführen will.

    Und das wissen Zoll und Reisende gleichermaßen ganz genau.

    Im übrigen würde ich weder eine Uhr für € 5,00 kaufen, weil das nur Tinnef sein kann, noch das Risiko eingehen, bei einer teuren Uhr übers Ohr gehauen zu werden, weil mir die Fachkenntnisse fehlen.

    Ich kann nur sagen: Hände weg!

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
  • joel matter
    Dabei seit: 1517503911065
    Beiträge: 1
    geschrieben 1517504049355

    Hallo zusammen ich bin gerade in gran canaria und habe einen händler gefunden der ein offizieller partner sein soll die uhren sind nur 100euro billiger und sehen echt gut aus weis jemand ob das ein fake ist?

  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 1758
    geschrieben 1517506572866

    Unabhängig, ob die Uhren „echt“ sind , kann der Grund einfach sein, dass die Kanaren Umsatzsteuerbegünstigt sind, hier also gegenüber der Umsatzsteuer von 19 % bei uns nur ein reduzierter Steuersatz von 7 % im Endpreis enthalten ist.

    Dementsprechend ist bei der Einfuhr nach Deutschland bei Gegenstände, die oberhalb der Freigrenzen liegen, die entsprechende deutsche Umsatzsteuer ( für den KOMPLETTEN Kaufpreis, nicht nur für den Teil, der über der Freigrenze liegt!) und ggf. auch noch Einfuhrzoll zu entrichten.

    Bei einem Preis der Uhr von ca. 500 € wiegt der Preisvorteil von 100 € allein den Steuersatz von 19 % also schon auf. Falls die Uhr tatsächlich echt ist ...

    www.zoll.de

    Das Niveau mancher Menschen bekommt im Keller noch Höhenangst ...
  • Subway157
    Dabei seit: 1248048000000
    Beiträge: 306
    geschrieben 1517563658187

    Der Grund warum es günstiger ist als bei uns sind die Steuern. Wenn es natürlich gleich 1000 EUR sind würde ich eher skeptisch sein. Bei 100€ dürfte es echt sein. Guck dir einfach das Geschäft an und den Verkäufer ob er einen seriösen Eindruck vermittelt. Du kannst im Internet auch nach offiziellen Händlern gucken.

  • Taurus64
    Dabei seit: 1260316800000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1517929615373 , zuletzt editiert von Taurus64

    @salvamor41 sagte:

    Nein, im Ernst, Erika, das ist graue Theorie, was Du da schreibst. In der Realität kann kein Zollbeamter dem Reisenden beweisen, daß er z.B. die Uhr im Ausland gekauft hat und nun einführen will.

    Und das wissen Zoll und Reisende gleichermaßen ganz genau.

    Irrtum salvador41...

    die Beweislast das die Uhr im Ausland gekauft und nun nach Deutschland eingeführt werden soll liegt nicht beim Zoll sondern der Reisende muss belegen woher sie ist! Sollte dem Zollbeamten der Verdacht aufkommen das die Uhr eingeführt wird muss der Reisende schon genau belegen wo die Uhr her ist und ordnungsgemäß versteuert wurde.

    Der deutsche Fiskus schaut an seinen Außengrenzen inzwischen genauer hin und hat auch beim Thema hochwertige Uhren mehr Expertise als so mancher Reisende glaubt. Wem im Verdachtsfall der Nachweis über den Kauf inklusive korrekter Versteuerung nicht sofort gelingt, dessen Uhr wandert in die Asservatenkammer. Im Extremfall lässt der Zoll durch teure Experten die Herkunft der Uhr klären.

    Die wenigsten wissen, dass der Herkunftsnachweis noch Jahre später verlangt werden kann.

    Quelle

    Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!
  • Taurus64
    Dabei seit: 1260316800000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1517947856523

    @erika1 sagte:

    Selbst wenn die Uhr echt sein sollte: die Kanaren sind Freihandelszone und es gelten die Einfuhrbestimmungen der außereuropäischen Länder. Danach dürfen Waren im Wert von € 175 pro Person nach Deutschland eingeführt werden.

    Das ist nur zum Teil richtig...

    Die Freimenge bzw. Wertgrenze für Waren von 175,- € gilt nur für Reisende unter 15 Jahren. Für alle anderen gilt die Wertgrenze von 300,- €. Ausnahme: handelt es sich um eine Flug- oder Seereise gilt eine Wertgrenze von 430,- €.

    siehe hier...

    Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!
  • jlechtenboehmer
    Dabei seit: 1258588800000
    Beiträge: 1758
    geschrieben 1517950359047

    @Taurus64

    Nur mal zur Info : du beziehst dich da auf über 12 Jahre alte Posts...... da werden die User wohl nicht mehr mitlesen - falls sie es überhaupt noch können ... :wink:

    Das Niveau mancher Menschen bekommt im Keller noch Höhenangst ...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!