• elke3
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 1625
    geschrieben 1642162875854

    Ich lebe seit 6 Jahren in Spanien und es war mir von Anfang an klar, dass man die hiesigen Gesetzte und Regeln beachten muss. Das gilt aber auch in gewisser Hinsicht für Urlauber wie z.B. die Verkehrsregeln. Zu Beginn der Pandemie hatten wir eine komplette Ausgangssperre, fast 3 Monate lang. Man durfte nur zum Einkaufen, Arztbesuch, Arbeiten oder aus anderen wichtigen Gründen aus dem Haus. Danach wurde alles schrittweise gelockert und ab dem Sommer 2020 hatten wir fast ein normales Leben. Wir konnten uns mit Freunden treffen, ins Restaurant oder in die Kneipe gehen, Einkaufen usw. Zu Feiertagen oder wenn die Inzidenz hoch war, gab es einige Einschränkungen, dazu wurde ein Ampelsystem eingeführt. Ab dem Sommer 2020 kamen auch die ersten Urlauber, nach und nach öffneten die Hotels, viele hatten die Pause für Renovierungen genutzt. 

    Der Winter ist hier die Hauptsaison und in diesem Winter ist es m.E. wie vor Corona, im vorigen Winter war noch wenig Betrieb. Die meisten Urlauber kommen mit den Einschränkungen klar, seit Ende Dezember haben wir hier wieder die komplette Maskenpflicht, das wird leider von etlichen Urlaubern nicht beachtet. Das finde ich respektlos. Es gibt kein komplettes Rauchverbot, das Rauchen ist nur eingeschränkt. Es ist z.B. im Außenbereich der Lokale an den Tischen verboten, die meisten Wirte haben etwas abseits eine Raucherecke eingerichtet. Im Innenbereich war es schon vor Corona verboten. 

    Jedes Land hat in dieser Pandemie seine eigenen Regeln und ich finde, wenn man damit nicht einverstanden ist, sollte man nicht dort hin reisen.

    Wenn man, wie ich, diese strenge Ausgangssperre mitgemacht hat, sieht man vieles sicherlich anders. Spanien war bis Anfang Mai 2021 im Alarmzustand, bis dahin waren immer noch Ausgangssperren möglich. Die gab es dann zeitweise z.B. zu Karneval, dann aber nur nachts.

    Gran Canaria - ich lebe auf meiner Trauminsel!
  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4903
    geschrieben 1642166044162

    Danke Elke für die klaren Worte. 

  • Steffen59
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 192
    geschrieben 1642185175197 , zuletzt editiert von Steffen59

    Wir waren vom 28.12.21 bis 7.1.22 in Playa del Ingles. Erster Eindruck: Anzahl der Touristen wie 2019, als wir das letzte Mal im gleichen Zeitraum dort waren waren. Die Maskenpflicht im Freien wird von den Einheimischen sehr gut umgesetzt, das konnten wir z.B. in der Altstadt von Telde, in Melenara, Arguigenin oder Aldea sehen. In der Touri-Hochburg PdI sah das leider etwas lückenhafter aus.

    In der Cita war alles geöffnet, die Kneipen verlangten einen Impf- oder Testnachweis. An einigen Stellen gab es dort auch Raucherplätze. In der Restaurant-Meile Annexo II ebenfalls alles geöffnet, manche Restaurants hatten auch Raucherplätze eingerichtet oder Tische weiter hinaus auf den Weg gestellt, wo Aschenbecher standen. Für die Plätze in den Außenbereichen wurde dort kein Impf- oder Testnachweis verlangt. Dass Platzkapazitäten in den Kneipen / Restaurants beschränkt wurden, haben wir nicht beobachtet.

    Also wir haben die Einschränkungen als sehr moderat und kaum störend empfunden und konnten bei herrlichem Wetter ganz entspannte Tage am Dünenstrand oder unseren Mietwagentouren verbringen und haben keinen Tag bereut - im Gegenteil!

    Beim Check-In der Rückreise wurde am Condor-Schalter der Impfnachweis sowie die digitale Einreiseanmeldung kontrolliert, in Frankfurt nach der Landung keine Kontrollen.

    Grüße, Steffen

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 6207
    gesperrt
    Verwarnt
    geschrieben 1642188709573

    Wir hatten für 2022 Gran Canaria gebucht. Aufgrund der Maskenpflicht im Freien haben wir wieder storniert. Es ist nach gut zwei Jahren Pandemie bewiesen, dass diese Maskenpflicht im Freien überflüssig ist.

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 23103
    geschrieben 1642190582680

    Ich zitiere mal elke3 (gekürzt) von hier oben auf der Seite:

    @elke3 sagte:

    ... Die meisten Urlauber kommen mit den Einschränkungen klar, seit Ende Dezember haben wir hier wieder die komplette Maskenpflicht, das wird leider von etlichen Urlaubern nicht beachtet. Das finde ich respektlos... Jedes Land hat in dieser Pandemie seine eigenen Regeln und ich finde, wenn man damit nicht einverstanden ist, sollte man nicht dort hin reisen...

    :thumbsup: Schließe mich Tangomaus an. Danke, Elke.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • unique2
    Dabei seit: 1245801600000
    Beiträge: 1259
    geschrieben 1642234523498

    Elke - danke für die klaren Worte.

    Jemand der sich nicht an die Regeln des Landes halten kann/will, soll schlicht weg nicht kommen. Wir waren im April 2021 3 Wochen in Maspalomas - und selbstverständlich haben wir alles was verlangt wurde, mitgemacht. und in Wahrheit ist es nicht viel, weil auch die Voraussetzungen gut sind. Man kann sich dauerhaft um Freien aufhalten. Wenn ich da lese, dass man sich wegen dem "Rauchen" aufregt und diese wunderbaren Kanaren damit verunglimpft, dem ist wirklich nicht zu helfen. Ich stelle doch nicht wegen der deppaten Raucherei meinen Urlaub in Frage. ich habe bis vor 7 Jahren selbst geraucht. Nur das ist einfach eine unglaubliche Ansicht. Dank an die kanarische Regierung, die es mit diesen Maßnahmen uns erlaubt zu kommen!

    Chiang Mai, Chiang Rai, Ko Phangan, Ko Tao, Ko Samui, Khao Lak, Phuket, Ko Chang, Ko Maak, Ko Kood, Krabi, Khao Sok, Ko Yao Noi, Ko Lanta, Hua Hin, Ko Samed, Ko Phi Phi
  • Jul84
    Dabei seit: 1642406491170
    Beiträge: 1
    geschrieben 1642406673992

    Hallo Zusammen.

    irgendwie lese ich immer unterschiedliche Sachen zur Einreise in Spanien. Wie das ja oft so ist.

    Benötigt man als vollständig geimpfte Person bei ein oder Ausreise einen Test?

    spain Health Travel sagt Ja

    adac/Auswärtiges Amt Nein.

    Was gilt denn jetzt? Jemand vielleicht Erfahrungen vom we jetzt, weil Deutschland in Spanien auch wieder hochrisiko ist oder weiß jemand mehr?

    danke euch.

  • Subway157
    Dabei seit: 1248048000000
    Beiträge: 367
    geschrieben 1642408131935

    Bitte verlass Dich nur auf eine Quelle und zwar auf das Auswärtige Amt.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/spaniensicherheit/210534

    Dort ist es genau beschrieben. Momentan reicht eine vollständige Impfung und das Einreiseformular muss ausgefüllt sein. Bei der Einreise nach Deutschland reicht ebenfalls die vollständige Impfung.

  • Sabia111
    Dabei seit: 1278288000000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1642443698624

    ...ich bin am 15.01. von Fuerte zurückgekommen...

    Es "reicht" die vollständige Impfung bei Einreise nach Spanien...und auch zurück nach good old Germany...

    Hin nach Spanien zusätzlich hier https://www.spth.gob.es/...

    zurück nach Deutschland zusätzlich https://einreiseanmeldung.de/#/

    Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!