• nette-78
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1297255863000

    Ich danke dir fio. Ich habe mich zwischenzeitlich erst mal mit der landkarte vertraut gemacht und die ganzen Orte gesucht, die du beschrieben hast. ;)

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind die Orte links neben Playa del Ingles (PdI) etwas wärmer und auch windgeschützter. Oder?

    Wir wollen einen überwiegend ruhigen Urlaub machen, mit einem Hotel direkt an einem schönen Strand und von dort aus dann ein paar Ausflüge starten. Kannst du mir vielleicht noch einen Tipp für einen schönen Ort geben?

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4118
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1297258056000

    Links liegen sie, die Orte. Genau. ;)

    Wie beschrieben, ist´s dort, wesentlich windstiller als in PdI. Nur haben sie leider auch einen Nachteil.

    Die Strände sind bei weitem nicht so weitläufig und schön wie die bei PdI oder San Agustin. Evtl. könnte man den Amadores-Strand noch in Erwägung ziehen. Ein wirklich karibisches Kleinod. Aber leider liegt kein Hotel direkt am Strand. Die sind alle etwas weiter oben auf den Bergen.

    Von Puerto Rico würde ich dir abraten. Häßlichkeit pur. Bliebe noch Puerto Mogan und eingeschränkt Taurito.

    Ersteres ist ein schmuckes Städtchen. Kleiner, geschützter (vor hohen Wellen) Strand mit allen Einrichtungen. Was Strandliegen und Schirme kosten findest du unter "Aktuelles aus Gran Canaria" auf Seite 29 ganz oben. Das Preisniveau ist etwas höher als in PdI. Dafür kann man dort sehr gut essen. Gibt auch sehr schöne Bars/Lokale, die besonders abends, wenn wieder Ruhe einkehrt, sehr schön zum Sitzen sind.

    Taurito deshalb eingeschränkt, weil der Strand eher kieselartig ist. Besonders mitgenommen wurde er beim letzten Unwetter im Dez. 2010. Ob er mittlerweile wieder "aufgeschüttet" wurde ist mir unbekannt. Auch die Gegend drumherum ist nicht das Gelbe vom Ei. Man lebt fast isoliert von der Außenwelt. Will man etwas unternehmen, braucht man unbedingt ´nen Mietwagen.

    Vielleicht helfen dir diese Tipps etwas. Sollten noch Antworten offen sein, einfach fragen.

    fio

  • nette-78
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1297258702000

    DANKE fio. Noch eine letzte Frage zu San Augustin. Den Ort hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Da hatte ich ein nettes ifa hotel am Strand gefunden. Wie ist das so wettertechnisch. Merkt man da einen großen Unterschied zu Puerto Mogan? ;)

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4118
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1297259958000

    Du meinst wahrscheinlich das IFA-Beach Hotel in San Agustin (ohne "u"). ;)

    Das Haus liegt direkt am Sandstrand, getrennt nur durch die Strandpromenade. Ich kenne es sehr gut und kann´s deshalb auch weiterempfehlen.

    Das Schöne an San Agustin und der Lage des Hotels ist halt, dass es sehr ruhig liegt, man aber trotzdem in kürzester Zeit per Bus, Taxi oder zu Fuß zum Trubel kommt.

    Wettermäßig könnte man es so beschreiben: Wenn in San Agustin ein kleines Lüftchen weht, ist´s weiter unten im Süden windstill.

    D.h. aber nicht, dass bei einer Großwetterlage mit starken Windböen Puerto Mogan verschont bliebe.

    fio

  • nette-78
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1297260511000

    Wenn ich das richtig verstehe, dann gibt es also nur einen kleinen Windunterschied zwischen S.Agustin und den südlicheren Orten. Große Temperaturunterschiede sind es aber nicht, oder? Ich muss nochmal sicherheitshalber fragen, ab welchem Ort ungefähr fängt es an windstiller zu werden? Ist Maspalomas auch schon windstiller oder fängt es erst an, wenn der Insel-Zipfel wieder hoch geht?  :shock1:

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4118
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1297260952000

    Gute Frage. So genau hab ich bei meinen Fahrten runter auch noch nie aufgepasst, wo denn der Anfang ist.

    In Arguineguin ist´s noch ähnlich wie oben, Patalavaca schon besser, garantiert ruhiger ist´s auf alle Fälle ab dem Amadores Strand.

    Und die Temperaturunterschiede sind natürlich nicht soooo groß, dass man im einen Ort schwitzt und im anderen friert.

    fio

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4024
    geschrieben 1297267671000

    Hallo

     

    Wir waren im Laufe der Zeit zweimal im Mai auf GC. Und glaube mir, du wirst froh sein,  wenn ab und zu ein bißchen Wind geht. Es kann doch schon ganz schön warm werden. Speziell wenn man am Strand liegt, heizt es ganz schön. Bei uns war es so, daß man ab 11.00 Uhr nicht mehr ohne Schuhe durch den Sand gehen konnte.

     

    Für eine Reise im Mai würde ich mir temperaturmäßig keine größeren Sorgen machen.

     

    Lg. Ingrid

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4118
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1297326440000

    Da hast du natürlch recht, dass ein bißchen Wind bei sehr warmen Tagen recht gut tut.

    Ich meinte aber die Windböen, die von Nordosten teilweise fallwindartig über den Strand ziehen. Und das ist dann wirklich kein Genuss mehr.

    fio

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4024
    geschrieben 1297340115000

    Hallo!

     

    Natürlich Fio, diese Windböen sind ganz schön heimtückisch.

    Nach ein paar Minuten am Strand sieht man aus wie ein paniertes Wiener Schnitzel ;)

     

    In vier Wochen werden wir es wieder ausprobieren ;) .

     

     

    Lg.

     

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4118
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1297349475000

    Heute schon viel Spaß beim panieren. Kann zwar sein, wünsch´s euch aber trotzdem nicht.

    fio

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!