• cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2852
    geschrieben 1443557705000

    nun Bernhard, dann hast du gemäß der TE, auch generell etwas gegen hunde :).

    so einfach kann man es sich zurechtlegen, nicht wahr, Gila.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • demi
    Dabei seit: 1130889600000
    Beiträge: 1340
    geschrieben 1443563338000

    nun ja,…

    wir haben Hund, Katzen, Pferde, werden alle gehegt, gepflegt und geliebt…

    der Wauzi bleibt auch nicht so gerne alleine, aber ihn immer und überall hin mitzunehmen ist unmöglich, deshalb gehörte das disziplinierte Alleinbleiben zur Grunderziehung. Wurde im Falle des TE (und/oder Tochter) anscheinend versäumt :shock1: . Mir sträuben sich grad alle Nackenhaare, denn ein Hund, auch der unsrige, gehört definitiv nicht in ein Restaurant und das hat mit er/sie hat was gegen Hunde und/oder Tiere so gar nix zu tun…

    Gegenseitiges Schulterklopfen erhöht die Gefahr von bleibenden Haltungsschäden.
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2852
    geschrieben 1443566773000

    danke Demi, sehr gut auf den punkt gebracht.

    nun bleibt zu hoffen, dass die TE den hund auch beim vermieter der ferienwohnung angemeldet hat, auch wenn er klein und lieb ist.

    viele vermieter finden es nämlich garnicht so cool, die ferienwohnung hinterher professionel grundreinigen zu lassen, damit dort auch wieder evtl. hundeallergiker logieren können.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1443568482000

    So winzig ist ein Jack Russell ja jetzt auch nicht grad.

    Ist eigentlich der Hund der Chef oder der Besitzer? :frowning:

  • geli60
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1443602983000

    Bevor sich jetzt alle in Rage reden , noch ein paar Worte , um die ganze Sache mal wieder auf eine sachliche Ebene zu führen . Ja -es wurde in der Erziehung des Hundes etwas Entscheidendes versäumt - er bleibt nicht allein . Er geht mit auf Arbeit oder in den Hundekindergarten , damit er nicht den ganzen Tag allein in der Wohnung bleiben muß. (Wo der dann ja nur Krach macht ) . Ob das gut ist oder nicht , war nicht Gegenstand meiner Frage und geht eigentlich auch niemanden etwas an ,denn damit muß sie allein zurecht kommen . Bisher funktioniert das auch . Wir selber haben keinen  Hund und so kann ich nur aus der Erfahrung von Besuchen sprechen , daß es zumindest in Berlin und in unserer Heimatstadt oder in anderen Orten noch nie ein Problem war , ihn mit ins Restaurant zu nehmen -Punkt. Wir wollen niemanden belästigen ,es hat sich aber auch noch niemand beschwert oder nur böse geguckt , im Gegenteil.

    Ja ,wir wissen was für eine Einreise nach Italien notwendig ist und das er einen Maulkorb braucht . Auch damit haben wir uns beschäftigt.

    Ja , der Hund ist beim Vermieter angemeldet , weil sich das so gehört und weil er in dieser Ferienwohnung auch erlaubt ist ! Was nun das eigentliche Problem anbelangt, werden wir wohl eine Lösung finden . Es ist ja noch relativ warm , dann essen wir halt draußen am späten Nachmittag . Vielleicht macht sich jemand einfach noch mal die Mühe meine ursprüngliche Frage zu lesen. Ich wollte lediglich Tipps haben , wie es sich dort verhält und ob es nicht doch ein Restaurant gibt , was sich darauf eingestellt hat , hätte ja sein können . Anstatt dessen bekomme ich nur Reaktionen , wie unmöglich das alle finden , hilft mir jetzt nicht so direkt weiter , aber wenn ihr euch besser fühlt. Vielleicht schreibe ich mal , wie es so war ,kann ja sein , daß es Leute gibt die das interessiert . Bis dahin !

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1443660750000

    Vielleicht solltest du dir mal die Mühe geben die Beiträge der user richtig zu lesen ...

    Es gibt keine Restaurants die sich speziell auf Gäste mit Hunden im Innenbereich eingestellt haben, in manchen wird es toleriert, in anderen schon aus berechtigter Rücksicht auf die anderen Gäste hingegen nicht.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • geli60
    Dabei seit: 1122854400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1445715553000

    Update für alle , die es interessiert . Wir hatten überhaupt keine Probleme . Es waren in Desenzano überwiegend Italiener und sehr viele mit Hund.  Wir konnten unseren Kleinen ins Restaurant mitnehmen . Im Zug  und in der Seilbahn (Monte Baldo ) braucht der Hund einen Maulkorb , den wir ja mit hatten . Ansonsten hatten wir den Maulkorb immer dabei , mußten ihn aber nie (außer wie oben beschrieben) anlegen . Die Badesaison war ja vorbei , aber wir haben gesehen , daß es sogar einen Hundestrand mit Parkanlage gibt , in dem die Hunde toben können , sehr schön ! Vielleicht kann ich anderen Hundehaltern mit diesen Erfahrungen helfen .Es kann natürlich sein , daß es in der Hochsaison etwas anders ist .

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1284
    geschrieben 1445717771000

    Danke, Geli, für Deine Berichterstattung !   So etwas wünsche ich mir öfters.....

    wernerkörvers
  • wetzlarerbub
    Dabei seit: 1261267200000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1446373799000

    Richtig, Bernhard Zit.:

    In Restaurants haben Hunde m.E. nix zu suchen, egal wie gross oder klein sie sind.

     Eben! Ich halte es auch für eine unverschämte Zumutung den Gästen und dem überrumpelten Lokalbetreiber gegenüber. Ich würde meinen Aufenthalt dort auf's kürzeste beschränken, das Lokal in Zukunft meiden sowie "Herrchen & Frauchen"und den Lokalbetreiber fairerweise davon in Kenntis setzen..

    Je niedriger die Kultursonne steht, umso länger werden die Schatten der Zwerge...
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!