• Marc Community
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 380
    Administrator Zielexperte/in für: Konstanz
    geschrieben 1428833904000

    Kürzlich kam meine Kollegin aus der PR zu mir und fragte mich, ob ich schon mal von „Travel Hacks“ gehört habe. Schonmal gehört ja.. aber was war das nochmal.. kennt ihr diesen Begriff? 

    Das sind kleine Tricks und Kniffe, die einem das Reisen auf einfache Art und Weise erleichtern. Zum Beispiel Tipps um Platz im Koffer zu sparen - wie das Rollen von Kleidung anstatt sie zu falten - oder Ideen wie man sich in fremden Städten auch ohne Karte besser zurechtfindet usw. 

    Habt ihr auch solche Ticks auf Lager, die ihr bei der Urlaubsplanung, beim Packen oder beim Reisen selbst anwendet? Wir suchen nach solchen und wer wenn nicht ihr, die Mitglieder der Community könnt uns da die besten Tricks verraten ;) Wir sind gespannt was ihr so aus der Trickkiste zaubert  :D

    CommunityManager HolidayCheck
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25581
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1428884110000

    Fällt mir immer erst beim "doing" ein.....z.B. Umfüllen von speziellen, eigenen Pflegeprodukten in kleinere Dosen, Fläschen etc......oder Fotografieren des gepackten Kofferinhaltes fürs nächste Mal - spart man sich die frühere "Liste" sozusagen......Zettel in Koffer rein mit der Reiseroute (Adresse, Hoteladresse, Flüge) drauf - beim Abhandenkommen des Koffers könnte dies hilfreich sein......Fotografieren und Abspeichern von Reisepaß, Führerschein, wichtigen Dokumenten etc., die man von überall aus abrufen könnte, falls irgendwas abhanden kommt......puhhhhhh - ich werde weiter überlegen..... :wave:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Koh Samui:)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9036
    Verwarnt
    geschrieben 1428924581000

    Vor der Reise:

    • bei Langstreckenflügen sorgfältige Auswahl und Reservierung des Sitzplatzes mit Hilfe von Seatguru etc.
    • ausgiebige Recherche, welche Impfungen sinnvoll sind, was in die Reiseapotheke gehört, ob Adapter, externe Akkus, W-LAN-Router benötigt werden und was sonst noch so unbedingt mit muss...
    • Reisepässe etc. einscannen und an mehreren Orten (iBooks, E-Mail-Account etc.) ablegen...
    • Apps wie Passbook, die der jeweiligen Airline etc. installieren, um online einzuchecken und den Boarding Pass abspeichern zu können...
    • bei der Bank anrufen, um die EC-Karte für's Ausland freischalten zu lassen...
    • Kosmetik, Pflegeprodukte usw. werden entweder in kleinere Einheiten umgefüllt oder aber Reisegrößen bzw. Proben besorgt...
    • substituierbare Wertgegenstände wie teure Uhren, Schmuck, Handtaschen bleiben bei Reisen in bestimmte Länder schlicht und einfach zu Hause...
    • bei Reisen mit eng gesetztem erlaubten Gewicht (i. e.

    Unterwegs:

    • Stift ins Handgepäck, damit man die Einreiseformulare im Flieger ausfüllen kann...
    • insbesondere bei Umsteigeflügen kommt Kleidung zum Wechseln für teilweise sogar mehrere Tage ins Handgepäck...
    • Zwiebellook...
    • bei Langstreckenflüge kommt ein Nackenhörnchen ins Handgepäck, damit ich gescheit schlafen kann...
    • eine Flasche Wasser nehme ich grundsätzlich mit - bei Flugreisen natürlich erst nach der Sicherheitskontrolle eingekauft. So erspare ich mir das Warten auf die erste oder nächtliche Getränkerunde im Flieger bzw. bin bei Autoreisen auch im Falle eines Staues gut versorgt und muss am Zielort nicht als erstes eine Einkaufsmöglichkeit suchen...

    Am Zielort:

    • bei längeren Aufenthalten: Auspacken und mitgebrachte Kerzen verteilen, damit's gemütlicher wird...
    • Offenheit und Neugierde für das Reiseland und vor allem auch: Gelassenheit, wenn mal etwas nicht so läuft, wie man's geplant hat...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25581
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1428933587000

    Noch eingefallen - die kleinen Tütchen für Damenbinden auf den Damen-WC´s eignen sich hervorragend um die umgefüllten Kosmetika einzeln einzutüteln und in die Badetasche zu stecken - falls mal was ausläuft, dann hat man den Mist nicht komplett in der ganzen Tasche.....ebenso verwende ich diese auch für die Handtasche fürs Chinaöl, kleine Handcreme etc.....und haben mich schon oft vor größeren Dilemma gerettet :laughing:

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Koh Samui:)
  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7064
    Verwarnt
    geschrieben 1429011576000

    ... um nicht dumm zu reisen, checke ich erst hier, dann hier und hier und wenn dann noch etwas Zeit ist, hier und hier auch noch, für etwas Spaß, denn Spaß muss sein

    In ein paar Wochen bin ich u.a. in Big Apple, da habe ich mir einen Reiseführer von xxxxx gegönnt, darin enthalten ein QR-Code samt Passwort für das Smartphone mit Kartenmaterial, dass auch offline verfügbar ist.

    Ohne großen Stadtplan aus Papier bin ich dann als Touri nicht mehr zu erkennen, höchstens an meinen weißen Socken in den Trekkingsandalen, den beigen Shorts, dem Hawaiihemd, den umgehängten Kameras und dem Strohhut. Naja, vielleicht auch noch am Akzent, wenn sich beim "Tieädsch" die Zunge unter der oberen Knabberleiste zwischen den Lippen hervorquält, passt schon irgendwie ...

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1429014680000

    Koffer packen:

    Ob gerollt oder gefalten - in meinen Koffer kommt nur "Kofferware" ;):

    - muss wenig wiegen

    - darf nicht knautschen

    Weiterhin:

    - muss unterschiedlich kombinierbar sein

    - "Schwere" Kleidungsstücke - falls aufgrund der Saison notwendig- ziehe ich auf der Reise an, im Winter auch schon mal im Zwiebellook

    Schuhe:

    - Das schwerste Paar wird auf der Reise getragen, weitere Paare werden nach Gewicht und bester Kombinierbarkeit ausgesucht

    Kosmetikartikel:

    - das Wichtigste wird mitgenommen, der Rest - falls notwendig - vor Ort gekauft

    Liste:

    - Ist im PC, wo dann nur - je nach Saison - die Kleidungsstücke / Schuhe ausgetauscht werden müssen. Der Rest variiert nicht.

    - Liste ausdrucken, Mitzunehmendes auf Koffer oder Handgepäck verteilen - das war's.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17890
    Verwarnt
    geschrieben 1429022559000

    Mein Lieblingstrick, Schwiegermonster oder Freunde mitnehmen, damit ich von Frau doc nicht auf lästige Shoppingtouren mitgeschleppt werde, sondern mich relaxt ins Spa zurückziehen kann, abends/nachts auch mal alleine auf Tour gehen kann, z.B. zu CL-Spielen, die je nach Zeitverschiebung bis tief in die Nacht gehen, und am nächsten Mittag zu einer auch moralisch korrekt reservierten Liege erscheine, ohne mir endlose Vorträge anhören zu müssen, daß Frau doc alleine zum Frühstück und an den Strand mußte :p

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1429053579000

    Einen Trick, mich mit oder ohne Karte / sonstiger Hilfsmittel nicht zu verlaufen, kenne ich leider nicht.

    In einer Stadt ist das Sich-Verlaufen allerdings kein großes Problem, selbst wenn nicht jede Gasse / jedes Gässchen mit einem Straßenschild ausgestattet ist. Rein ins nächste kleine (!) Geschäft (falls vorhanden die Karte ausbreiten) und sich "beraten" lassen.

    In der Pampa wird es schon enger, da diese i. d. R. nicht stark frequentiert wird und die wenigen ansässigen Bewohner nicht alle des Englischen mächtig sind. Aber - erweist sich die  Hilfestellung aufgrund der Sprachschwierigkeiten als zu kompliziert, bringt auch (falls vorhanden) die Karte  nichts, wird der Umherirrende gern ein Stückchen begleitet und auf den richtigen Weg zurückgeführt.

    Den Weg finden ? Ohne Karte auskommen ? Kein Problem. :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1429091143000

    Malini

    Offenheit und Neugierde für das Reiseland und vor allem auch: Gelassenheit, wenn mal etwas nicht so läuft, wie man's geplant hat...

    Das sind m. E. die zwei besten "Tricks".  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1306
    geschrieben 1429374826000

    Bei mehreren Koffern jeden so packen dass man notfalls aus jedem Koffer ein paar Tage leben könnte.  Und zwar alle Mitreisenden (im Idealfall zwei). Und wichtiges immer direkt "am Mann".

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!