• JackyD
    Dabei seit: 1130284800000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1172488780000

    ich spiele 1x pro woche volleyball, im sommer hobbymäßig 2x pro woche inlinehockey und ein bischen fußball. und im winter 1x pro woche eishockey. und ab und zu schwimmen sowieso...

    ausprobieren würde ich gern mal reiten.

    im fernsehen schaue ich mir gern eishockey und fußball (zusammenfassungen) an.

    Die, die nichts wissen und wissen, dass sie nichts wissen sind mir lieber als die, die nichts wissen und nicht wissen, dass sie nichts wissen...
  • Jana211078
    Dabei seit: 1121212800000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1172494815000

    Hallo,

    also ich schaue mir lieber Sport an, als ihn auszuüben :D

    Und wenn ich mal nicht faul auf der Couch liege u. mir Sport ansehe, dann gehe ich joggen.

    Zur Zeit mache ich auch noch einen Yoga-Kurs mit. Viele mögen vielleicht denken, dass Yoga nix mit Sport zu tun hat. Aber liebe Leute, macht mal einen solchen Kurs mit, dann merkt ihr schon am Muskelkater, den ihr einen Tag später haben werdet, dass ihr euch sportlich betätigt habt ;)

    Ausprobiert habe ich auch schon vieles: Step-Aerobic, Judo, Thai Bo, Spinning, Mucki-Bude... Aber das Richtige war bis jetzt leider noch nicht dabei. Also renne ich weiterhin meine Runden im Wald.

    Ist Putzen eigentlich auch eine Sportart?? ;)

    Im Fernsehen schaue ich mir gerne Biathlon und Leichtathletik an. Manchmal auch Fussball (Viva Colonia ;)

    An Badminton würde ich mich gerne mal versuchen. Leider gibt es bei uns in der Nähe keinen Verein der dieses anbietet.

    Viele Grüße

    Jana

  • Angelo99
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 820
    geschrieben 1172697597000

    oh oh, dann haben wir ja einen Prominenten unter uns.

    @Olaf

    das finde ich echt klasse. Wir hast du denn bei dem WM abgeschnitten? Viel Glück für die EM wünsch dir das beste. Kennst du dann solche wie den Roßkopf oder Boll etc. persönlich?

    Gruß

    Angelo

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1172900565000

    Ist ja cool Olaf, sicherlich ist das, wenn man eine Sportart profimäßig betreibt, auch sehr zeitauftreibend und auch kostenintensiv.

    Glaube allerdings, das bei jeder Sportart, wenn man Soe profihaft betreibt, es nicht mit den Amateuren zu vergleichen ist.

    Leben und leben lassen!
  • Kleene
    Dabei seit: 1080864000000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1173012556000

    Meine Güte, wenn ich mir einige der Beiträge durchlese, bekomme ich grad ein schlechtes Gewissen. :(

    Ich muss gestehen, dass ich monatlich 41,- Euro für ein Fitness-Studio ausgebe, seit Novbember aber nicht mehr dort war.

    Meine nächste Aufgabe wird sein, den Vertrag zum Augus 2007 zu kündigen.

    Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich aktiv Badminton spiele, mittlerweile Kinder- und Jugendtrainerin bin und mindestens 3x pro Woche den Schläger schwinge.

    Wenn der Sommer kommt, gehe ich auch laufen und ziehe im Hochsommer liebendgerne im Freibad meine Bahnen.

    Aber so extrem wie manch Einer seinen Sport dargelegt hat... puh :? ... RESPEKT !!!

    Mensch bleiben!
  • effi
    Dabei seit: 1119657600000
    Beiträge: 695
    Zielexperte/in für: Athen
    geschrieben 1173138408000

    Ich bekomme bei Euren Beiträgen auch ein schlechtes Gewissen :disappointed:

    Bis vor einigen Jahren habe ich gerne und oft Tennis und Squash gespielt. Heute laufe ich gelegentlich oder schwinge mich aufs Rad (aber viel zu wenig). Im Urlaub wandere ich sehr gern und kann stundenlang Laufen. Daheim bringe ich es zeitlich nicht so auf die Reihe.

    Kürzlich habe ich das Bogenschießen probiert und es könnte durchaus ein Sport sein, der mir gefällt.

    Und, soweit man es als Sport bezeichnen kann, ich spiele gerne Billard. Allerdings meistens daheim.

  • enail30
    Dabei seit: 1170892800000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1173186444000

    ach Du meine Güte, wenn man sich das alles hier so durchliest, stell ich fest ich bin eine Lusche

    vornehmen tu ich mir so vieles, aber am umsetzen fehlt es. ich schiebe immer die Zeit davor, doch eigentlich ist es der innere Schweinehund. Tanzen würd ich nicht unbedingt als Sport ansehen, es sei den es sind Showtänze oder wie man das nennt. wir gehen zwar relativ regelmäßig wenn es paßt aber als sportliche Betätigung sehe ich es nicht unbedingt.

    gut zu meiner Verteidigung, im Sommer machen wir eigentlich fast regelmäßig Fahradtouren so um die 20 Km. mit Rückenschule habe ich es auch versucht, fand ich aber echt zu fad, beim walken kam ich mir nach 14 Tagen zu blöd vor, und mit dem Schwimmen hab ich es nicht so.

    da wir einen Hund haben, sind regelmäßige Spaziergänge an der Tagesordnung, aber auch das kann man ja nicht als Sport bezeichnen, oder?

    also Fazit HIIIILLLLFFFFFEEE ich muss was tun.

  • jetstream2x4
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 1721
    geschrieben 1173220636000

    schmunzel ... was heisst, was tun müssen, enail ... :-) jeder soll doch nach seiner facon selig werden, ob mit sport oder ohne ... ich persönlich mache sport auch einfach nur um mich abzureagieren, bevor ich dann abends voll aufgedreht durch die gegend laufe :-)

    Grüßle

    Nick

    Salam ... du wollen kaufen Kamele? Ich dir auch geben Schwiegermutter und ihre drei Ziegen :-p
  • enail30
    Dabei seit: 1170892800000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1173704105000

    Hallo Nick,

    ab heute alles anders, echt. habe mich jetzt auch im Fitnessstudio angemeldet, ab heute nachmittag geht es los.

    was tun müssen, heißt für mich, ich wil und muss, so wie ich im zur zeit aussehe, schrecklich, ich muss was tun, ich fühl mich ja selber nicht mehr wohl und das ist ja wohl ein Grund.

    am WE haben wir gleich angefangen wieder mal eine große Radtour, war ja auch ein super Wetter, nur mir ging es danach nicht ganz so toll, nicht das ich mit der Luft zu tun hatte, wie ich dachte aber mir tat ganz mächtig was anders weh und das merke ich heute noch, aber ich wollte es ja so.

    sicher soll jeder so leben wie er will, bin eigentlich auch nicht so der Sportfreak, kostet mich schon Überwindung, aber meiner innerer Schweinehund darf nicht die Oberhand gewinnen und ich denke meinem Männel wird es auch gefallen, hoffe ich doch.....

    so nun wünscht mir mal alle viel Kraft und hoffentlich ist das nicht nur so ein Strohfeuer von mir.

  • TommyA
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 3972
    geschrieben 1173705049000

    Hallo enail,

    viel Erfolg :D!

    Allerdings ist ein Studio für meinen Geschmack nicht die beste Wahl für Frühling/Sommer/Herbst.

    Konzentriere Dich doch lieber auf Sportarten, die Du in der Natur ausüben kannst.

    Wandern, Nordic Walken, Joggen oder Biken im Wald ist sicher weitaus schöner, als bei 7 Sonnen am Himmel in ein Studio zu gehen und dort drinnen zu schwitzen.

    Gruß

    Tom

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!