• sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1333805137000

    Ostergedanken

    Ostern ist nicht ganz so prächtig

    wie das Weihnachtsfest es war,

    dennoch freuen sich die Menschen

    auf das zweite Fest im Jahr.

    Oftmals streichelt uns zu Ostern

    schon ein linder Frühlingshauch,

    die Forsythien leuchten golden

    und Kornelkirsche auch.

    Erste Tulpen recken Köpfe

    durch die harte Rasennarbe

    und bezaubern uns durch ihre

    Lebenskraft und Farbe.

    Kinder suchen draußen Eier,

    die der Osterhase brachte,

    (eigentlich war`s ja der Opa,

    dem das große Freude machte)

    Alles regt sich und wird munter,

    Menschen, Tiere, die Natur -

    Ostern hat es wirklich in sich

    und ist Auferstehung pur!

       Wünsch`Euch angenehme Osterfeiertage!

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1333810931000

    Na dann will ich doch auch mal: FROHE OSTERN

    an alle, die mich mögen.... :laola: !

    an alle, die mich dulden... :beers:

    und natürlich an alle Spezis, die mich auch nur "ertragen" müssen... :p

  • gabriella
    Dabei seit: 1104624000000
    Beiträge: 2003
    Zielexperte/in für: Hurghada-Safaga
    geschrieben 1333813891000

    Salam....

     

    ich wünsche euch allen ein schönes und sonniges Osterfest

     

    http://youtu.be/JhIMOq5GGNQ

     

    LG Gabriella :couplekiss:

     

    * gabriellas reiseseiten * i ♥ egypt *
  • delgobbo99
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 7693
    Zielexperte/in für: Wien
    geschrieben 1364197954000

    Hallo!

    Ich wünsche Euch Allen eine angenehme Osterwoche und ein schönes Osterfest!

    Liebe Grüße

    Dani

    Viele Menschen treten in dein Leben,aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.
  • sunshine48
    Dabei seit: 1302652800000
    Beiträge: 5301
    geschrieben 1364218358000

    Aus ... für Osterhasen? von Gaby Schumacher

    "Schnell, Herr Lehrer!", drängte eine aufgeregte Schülerschar in der Grünen Schule. "Hoppel kauert da so reglos die ganze Zeit in der Ecke."

     

    Oberhase Langlöffel richtete eben diese in Richtung des Gebüsches, aus dem ein weinerliches Gefiepse zu hören war.

    Mit ein paar schulmeisterlichen Hopsern flitzte er zu dem Hasenkind.

    Das saß da mit einer Miene, als ob die Welt untergegangen wäre.

    "Was hast du denn?", fragte er mitleidig.

    Ein Schnief, noch ein Schnief: " Ich möchte so gerne Eier bemalen. Aber da ist die schlimme Vogelgrippe. Die Menschen essen deswegen wahrscheinlich zu Ostern

    gar keine Eier mehr. Die haben doch Angst!"

    Erneut schluchzte der kleine Hase auf: "Was mache ich denn dann als arbeitsloser Osterhase?"

     

    Langlöffel seufzte. So ganz unrecht hatte der Kleine ja nicht mit seinem Kummer.

    Ja, die Vogelgrippe: In Hasenkreisen erzählte man sich, dass die Menschen vor

    lauter Panik zigtausende bedauernswerter gesunder Hühner, Puten und Gänse getötet hatten.

    "Bisher hat sich gottlob kein Häschen angesteckt. Sonst würden sie uns auch

    noch umbringen!", dachte er.

     

    Aber sein Schützling brauchte dringend Trost.

    "Hoppel, du bist und bleibst ein Osterhase. Dann bringen wir den Menschen eben selbstgeflochtene Körbchen mit bunten Blumenbildchen darin.

    Darüber freuen sie sich bestimmt!"

    "Meinst du wirklich?", leuchteten da die dunklen Kulleraugen des Hasenkindes auf.

     

    "Und ob! Außerdem ist diese schreckliche Krankheit eines Tages wieder verschwunden. Da bin ich mir ganz sicher!"

    "Und dann bemalen wir wieder Eier mit ganz doll leuchtenden Farben, ja!?", strahlte da Hoppel schon wieder viel munterer.

    "Genau!", lachte sein Lehrer.

     

    Alle die anderen Hasenkinder hatten sich inzwischen um die Beiden geschart und

    das Gespräch mitangehört. Manche waren zwar nachdenklich geworden, aber Oberhase Langlöffel war fröhlich und das steckte an.

    Eifrig steckten sie die Köpfe zusammen und beratschlagten, wie zum Beispiel die Körbchen aussehen sollten und welche Blümchen sie malen wollten.

    Sie waren sich einig: Gänseblümchen, gelbe Tulpen und auch Osterglocken

    gehörten dazu - vor allem die Osterglocken durften nicht fehlen.

     

    Sofort machten sie sich an die Arbeit.

    Lehrer Langlöffel zeigte ihnen, wie man Körbe flechtet. Mit vor Begeisterung zitternden Näschen werkelten und malten die Häschen, dass es eine wahre Freude war, ihnen zuzusehen.

     

    Am Ostersamstag nahmen sie ihre Kiepen, füllten sie mit den lustig bunten

    Körbchen und den süssen Osterbildern, schlichen sich in die Gärten der Menschen und versteckten ihre Gaben hinter Steinen und Hecken, manches auch hinter Blumenkübeln.

    Unser Hoppel suchte sich eine besonders schöne Ecke für sein Geschenk an die Menschenkinder aus. Er stellte das Körchen mit einem wunderschönen Blumenbild direkt vor die Terrassentüre und legte noch einen Strauß Osterglocken daneben.

     

    Am Ostersonntag hopste er aufgeregt nochmals in eben jenen Garten, huschte in eines der dichten Gebüsche vor dem Zaun und wartete sehnsüchtig auf das Erscheinen der Menschenkinder. Wie sie wohl reagierten?

     

    Er hatte Glück. Hoppel musste sich nicht mehr lange gedulden, bis er eine helle Stimme hörte: "Mami, Papi! Guckt mal, was das Osterhäschen gebracht hat. Ist das aber niedlich!"

    Unser Hasenjunge freute sich wie toll. Neugierig und auch stolz schlinste er zur Terrasse. Dort stand ein kleines Mädchen und hielt glückstrahlend sein Körbchen hoch in die Luft, besah es sich von allen Seiten. Dann entdeckte es das Bild.

    "Mami, das schick' ich Oma als Geschenk vom Osterhasen!"

     

    Ganz leise huschte Hoppel hinweg. Sein Hasenherz klopfte laut. Auch er war glücklich. Er hatte etwas gelernt:

    Es kommt nicht darauf an, was man schenkt, sondern dass man es mit Liebe tut.

    In diesem Sinne wünsch`ich Euch `ne wunderschöne Osterwoche mit anschließendem gigantischen Osterfest! LG Chris

    Wer wirklich reich sein möchte, sollte viel mehr Träume haben, als die Realität je zerstören könnte. - unbekannt -
  • dieganzewelt
    Dabei seit: 1146873600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1364516576000

    Frohe Ostern! :-) :engel2: :wave:

    wünscht der ganzen Forumsgemeinde

    dieganzewelt

                        

                             

    Reisen ist eine Investition in Erinnerungen. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 11041
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1364516935000

    Lieben DAnk

    und Dir auch schöne Ostern :wave:

    ______§§____________§§

    _____§__§__________§__§

    ___§§____§_________§___§

    __§___§___§_______§____§

    _§____§____§_____§____§

    _§___§_§____§___§____§

    _§§§§___§___§§§§§___§

    _________§_________§___§§_§§

    ________§___§§_§§___§_§§§c§§§

    _______§_____________§_§d§§§

    _______§______§______§__§§§

    _______§____§___§____§___§

    ________§____§§§____§___§

    _______§§§§§_____§§§§§_§

    _§§§__§_____§§§§§_____§__§§§

    §_§_§§____§_______§__§_§§_§_§

    §____§_____§_____§__§__§____§

    _§____§____§_____§_§__§____§

    __§____§§§§_______§§§§____§

    ___§____§___________§____§

    ____§____§§§_____§§§____§

    _____§§§§___§§§§§___§§§§

     

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!