• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1257949546000

    Viele Leute beschweren sich über den steinigen Strand, vor dem Club Barlovento.

    Habt Ihr Euch vielleicht auch mal Gedanken gemacht, wieso?

    Denkt mal an die Gezeiten. Durch Ebbe und Flut sowie Wind und Wellen, werden die Steine immer wieder bewegt und rangespült. Da nützt auch nicht, diese zu beseitigen.

    Das müßte dann wohl jeden Tag durch einen Bagger geschehen.

    Es ist ebend die Natur. Dieser Strandabschnitt liegt da im Einfluß der Gezeiten.

    Dafür kann das Hotel nichts.

    Ähnliches auf der grünen Insel Ischia erlebt. Da sind es nicht die Steine, sondern der schöne breite Sandstrand.

    Dieser wurde auch im Laufe der Jahre immer dünner. Eine holländische Spezialfirma hat für viel Geld, Sand aus dem Meer gesaugt und an den Strand gespült. Nach einem Jahr, war Dieser auch fast wieder verschwunden, oder ganz klein. Denkt an Sylt, da holt sich auch das Meer den Strand.

    Da können auch die Hotels nichts dafür.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1257952472000

    :frowning:  Ja und? Ist völlig irrelevant ob das Hotel was dafür kann oder nicht. Wenn der Strand steinig ist, ist er steinig und dann kann man das doch durchaus mit in die Bewertungen schreiben.

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
  • MissTransylvania
    Dabei seit: 1206748800000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1257953784000

    Wenn man aber vorher wußte, dass der Strand steinig ist (jeder hier liest doch die Bewertungen) und das Hotel trotzdem nimmt, kann man das vor der Beschwerde durchaus auch in die Bewertung reinschreiben. :(

  • KonnyM
    Dabei seit: 1243209600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1392561207000

    Siegfried:

    Viele Leute beschweren sich über den steinigen Strand, vor dem Club Barlovento.

    Habt Ihr Euch vielleicht auch mal Gedanken gemacht, wieso?

    Denkt mal an die Gezeiten. Durch Ebbe und Flut sowie Wind und Wellen, werden die Steine immer wieder bewegt und rangespült. Da nützt auch nicht, diese zu beseitigen.

    Das müßte dann wohl jeden Tag durch einen Bagger geschehen.

    Es ist ebend die Natur. Dieser Strandabschnitt liegt da im Einfluß der Gezeiten.

    Dafür kann das Hotel nichts.

    Ähnliches auf der grünen Insel Ischia erlebt. Da sind es nicht die Steine, sondern der schöne breite Sandstrand.

    Dieser wurde auch im Laufe der Jahre immer dünner. Eine holländische Spezialfirma hat für viel Geld, Sand aus dem Meer gesaugt und an den Strand gespült. Nach einem Jahr, war Dieser auch fast wieder verschwunden, oder ganz klein. Denkt an Sylt, da holt sich auch das Meer den Strand.

    Da können auch die Hotels nichts dafür.

    Gruß

    Siegi

    Hallo Siegi

    da muss ich Dir leider ein bisschen wiedersprechen. Ich kenne den Strand noch als es keine Steine gab. Und ich glaube die Wenigstens wissen warum es diese Steine gibt. Ich habe mich erkundigt - weil wie gesagt vor 12 Jahren gab es noch keine Steine. Aber da gab es auch noch nicht das Hotel oben aufm Berg. Dafür hat man jede Menge Gestein rausgesprengt. Und es kam wie es kommen musst, aber die Experten dies wohl unterschätzt haben. Die Steine wurden in der Bucht angeschwemmt. Da wir schon sehr oft dort waren kann ich auch beurteilen, das die Steine stetig mehr wurden.  Nichts desto trotz, ich liebe dieses Hotel, die Lage usw. mit oder ohne Steine. Das wird mich nicht davon abhalten immer wieder zurückzukehren.

    Gruss

    Konny

  • Jameos
    Dabei seit: 1216857600000
    Beiträge: 650
    gesperrt
    geschrieben 1392563911000

    Hallo KonniM,willkommen im Club.Da schreibst du dein ersten Beitrag hier bei HC ,zu einer Sachen die 5 Jahre zurück liegt.? Wo warst Du all die Jahre.?

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1392663135000

    Das frage ich mich auch gerade.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!