• FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1178546824000

    Hallöchen

    in einer deutschen Zeitschrift auf den Kanaren (Info Canarias) stand kürzlich, dass die beiden Riu-Hotels in Corralejo (Fuertev.), die mitten in den Dünen stehen (Naturschutz), spätestens in zehn Jahren abgerissen werden sollen.

    Findet ihr das persönlich auch gut?

    Ich finde es gut, dass die Betonklötze, die das Landschaftsbild wirklich zerstören, endlich dem Erdboden gleich gemacht werden. Auch wenn es nicht gleich heute und morgen passiert.

    Der Naturschutz sollte oberste Priorität haben.

    Schön, dass sich auf solche Werte auch in den Touristenhochburgen wieder besonnen wird.

    Leider muss man beobachten, dass sich ziemlich viele Urlauber in den Dünen sonnen und dabei einige eine Menge Unrat hinterlassen. Schade.

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1178548591000

    Nicht nur das, die Küstenstraße von Puerto del Rosario

    nach Corralejo, quer durch das Naturschutzgebiet,

    soll zeitgleich durch eine neue Autobahn

    durch das Landesinnere ersetzt werden.

    Meine Meinung:

    Wegen der idealen Strandlage werden viele

    Urlauber diese hässlichen Betonklötze vermissen.

    Aber man gewöhnt sich an vieles.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2369
    geschrieben 1178623153000

    Naja, die Aussage stimmt so ganz net...

    angeblich hat man das RIU OLIVIA einen 10-Jahres Aufschub gegeben.

    Das andere Hotel, RIU TRES ISLAS, soll angeblich eine noch längere Betriebsgenehmigung haben- man munkelt 20Jahre. dies würde auch Sinn machen, denn RIU pumpt im Moment Millionen von Euros ins Hotel (neue Zimmer, neue Poolanlagen, neue Gesamtausstattung der öffentlichen Räume). Dies würde sicher nicht passieren, wenn man nur noch "10 Jahre" hätte! :D

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1178628579000

    Ich finde das alles Quatsch....natürlich sieht es etwas "futuristisch" aus wenn man die Hotels beispielsweise von Lobos aus betrachtet. Wobei das Tres Islas ja mitten im Grün so ziemlich versinkt.

    Wenn man dann dort ist sieht man das ganz anders.

    Als Urlauber hat man dort genau das was sie alle wollen. Weite Sandstrände und möglichst kaum Leute = viel Platz!

    Ich als RIU Fan war schon mehrmals dort in beiden Hotels und ich finde wenn man dort ist fühlt man sich einfach nur wohl und genießt das Meer und die Dünen.

    Viel schlimmer finde ich die Bausünden in Puerto Rico oder Amadores auf Gran Canaria oder die an die Berge geklatschten Häuser rund um Port d`Andratxs auf Mallorca.

    Dagegen sind die beiden RIU`s auf Fuerte doch garnichts.

    Konsequenterweise sollte aber dann auch die Strasse dicht gemacht werden die durch das Gebiet führt. Da fährt man dann nach Corralejo durchs Landesinnere über La Oliva. Der Natur zuliebe.

    salu2

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1178636492000

    @mujer: Die Bausünden, die zudem unaufhaltsam weitergehen zu scheinen, sind ein Thema für sich. Darüber könnte man stundenlang diskutieren, ohne wirklich etwas zu ändern.

    Die Straße durch die Dünen zumachen und nur über den beschaulichen Ort La Oliva rein- und rauszufahren, ist nicht die schlechteste Idee. Doch es fehlt eine weitere geeignete Ausweichstrecke.

    Jetzt schreibt privacy, dass dafür durch das Landesinnere eine Autobahn geführt werden soll. Da wird der Rest unberührter Landschaft wohl auch noch zerstört?

    Dann lieber alles so lassen, wie es ist und eventuell das Betreten der Dünen verbieten oder nur geführt (So wie Feuerberge auf Lanzarote oder die Spitze des Teides).

    Da werden dann sicher viele Stimmen laut, denn zum Baden und Sonnen ist es dort oben wirklich phantastisch, und ich kann verstehen, wenn RIU-urlauber wie du, das alles nicht gut heißen. Aber man sollte auch die anderen Seiten beleuchten.

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • donemile
    Dabei seit: 1165881600000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1178642369000

    Wenn wirklich was stört, dann sind es z.B. die Bauruinen am Parque hollandes. Die stehen schon ca. 10 Jahre im Rohbau. Ebenso der Rohbau des EKZ am Eingang von Corralejo oder die Hotelruine direkt unterhalb. Da ist man ja noch nicht mal in derr Lage das verlassene Hotel innerhalb von 5 Jahren abzureissen. Das Gerücht mit den RIUs kommt immer wieder auf, ich denke den Abriss werden wir alle hier nicht mehr erleben.

    Beste Grüße Hans-Jürgen
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1178643582000

    Wenn ich sehe, wie RIU in Portugal, Gran Canaria und sonstwo neu baut, dann wird da in 100 Jahren nichts abgerissen ;)

    Geld regiert die Welt :D

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1178644186000

    Gerüchte? Es geht um getroffene Vereinbarungen.

    Aus dem spanischen übersetzt (via Google) ins Englische:

    The hotels of dunes will be demolished in ten years

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • SpeediHH02
    Dabei seit: 1117843200000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1178653339000

    @'meinungsfreiheit' sagte:

    Wenn ich sehe, wie RIU in Portugal, Gran Canaria und sonstwo neu baut, dann wird da in 100 Jahren nichts abgerissen ;)

    Geld regiert die Welt :D

    wo baut den RIU auf Gran Canaria ... ich wüsste nicht wo ?

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1178699723000

    Richtig privacy.

    Auch um Lobos soll es sich drehen zwecks Riu-Rechten usw.

    *** The Stars and Stripes forever! ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!