Kriminelle Verkaufsmethoden des Camera Warehouse Jandia immer noch aktiv

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1386974672000

    Ich hab da so ne Ahnung, was da passiert. Da glaubt so manch einer, schlauer zu sein als alle anderen und nen Händler erwischt zu haben, den er über den Tisch ziehen kann....

    Und wenn dann er selbst der Angeschmierte ist, werden Geschäftsleute als Kriminelle betitelt. Preisgestaltung und Vertragsabschlüsse sind immer noch völlig frei. Ich weiß gar nicht, was die Behörden da unternehmen sollten.

    Wer zu dusslig ist, sich vorher schlau zu machen, muss dann halt Lehrgeld bezahlen.

  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1387037389000

    @Mam62

    Ganz so einfach ist das dann doch nicht: auch ich hab schon das eine oder andere Verkaufsgespräch mit den Kamerahändlern in Jandia geführt, und was dort erzählt wird grenzt zumindest an Betrug. Wenn z.B. eine Kamera zu einem akzeptablen Preis gekauft werden soll (Pentax) und beim Bezahlen plötzlich eine ganz andere, minderwertigere, Canon genommen werden soll (so geschehen bei einem Händler im Cosmo Shopping Center), oder damals sogar eine 2 MPx-Kamera als 6MPx-Kamera verkauft werden sollte (für jede Farbe 2MPx) und bei einem weiteren Händler mir weisgemacht werden sollte (bei einer Canon Powershot), dass die Kamera nur für das Mac OS geeignet sei.

    Das ist dann für mich kein geschicktes Verkäuferverhalten, sondern der Versuch, einen potenziellen Käufer über den Tisch zu ziehen.

    Da ich diese negativen Erfahrungen bei allen von mir besuchten Geschäften gemacht habe, rate ich generell davon ab in Jandia überhaupt Fotoartikel zu kaufen.

    Ich hab natürlich dort auch nichts erworben.

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5493
    geschrieben 1387041594000

    ...und in Deutschland gibt es Kaffeefahrten, ääätsch... ;)

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1387103964000

    @hseidel

    ich denke eher, dass sowas der unkenntnis des verkäufers geschuldet ist, inkl. geschickter methode, die unwissenheit im verkaufsgespräch zu vertuschen.

    glaubst du, dass irgend jemand dort sein handwerk richtig erlernt hat?

    ich glaube nicht.

    der fairness halber sei aber erwähnt, dass es bestimmt auch in großen technik ketten in deutschland genug abverkäufer gibt, die von der sache wenig bis gar keine ahnung haben.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1387119836000

    @lexilexi

    das glaubst Du doch nicht ernsthaft? Wir fahren seit Jahren nach Fuerte, die Geschäfte dort gibt es auch schon seit Ewigkeiten, und dann sollen die Verkäufer nicht wissen, was sie da verkaufen wollen?

    @mcgee

    klar sind auch die Kaffeefahrten in der Regel Abzocke, aber ist das, was die Kamerahändler machen deshalb ehrenwerter?

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1387122723000

    Freie Preisgestaltung und Vertragsfreiheit nennt sich das. Im Gegensatz zu Kaffeefahrten, wo die "Gäste" ja schon auch mal bedroht und eingesperrt oder an einen völlig anderen Ort als ausgeschrieben gekarrt werden, wird sicher keiner in den Laden gezerrt und gezwungen, etwas zu kaufen.

    Ist denn das erhoffte Schnäppchen zum Bruchteil des (vermuteten) Verkaufspreis ehrenhafter? Würde es nicht den Verkäufer benachteiligen?

    Warum kaufe ich etwas von dem ich keine Ahnung habe in einem Laden, den ich nicht kenne, in einem Land, dessen Garantiebestimmung ich nicht überblicke? Doch nur, weil ich glaube, schlauer zu sein, als die Anderen...

  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1387125353000

    @mam62

    ich glaube nicht, dass Du schon mal in so einem Shop warst. Weder werden dort Bruchteile des Originalpreises angeboten, noch sind alle, die da reingehen hirnlose "Geiz-ist-Geil"-Touristen oder "Ahnungslose".

    Mit welchen Methoden dort Interessierte über den Tisch gezogen werden sollen, hab ich ja schon geschildert. Daraus abzuleiten, der interessierte Tourist ist selbst schuld wenn er denn betrogen wird halte ich für ziemlich fragwürdig.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1387125806000

    Nö, ich war noch nicht in so einem Shop. Ich hab auch im Urlaub besseres zu tun, als Elektronik zu shoppen, die ich dann durch den Zoll schmuggeln will. Und wenn ich ein Gerät brauche oder mir einbilde, dann informiere ich mich vorher, was genau ich will und was es kostet. Ausserdem denke ich drüber nach, was im Garantiefall wäre und wie die Garantie überhaupt aussieht und ich hab keinen Spass an Gebrauchsanleitungen in Sprachen, die ich nicht spreche.

    Ich muss nicht auf jede Herdplatte fassen um festzustellen, dass man sich daran die Finger verbrennen kann....

    Was ausser "Geiz ist geil" wäre denn die Motivation im Urlaub eine teure Kamera ohne jegliches Vorwissen zu kaufen?

  • hseidel
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1387126116000

    @mam62

    da kommen wir wohl nicht auf eine gemeinsame Plattform und sollten uns weitere Bemerkungen sparen.

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1387126382000

    Mit einer vernünftigen Erklärung, warum man so einen Laden aufsucht, könntest Du mir ja auf Deine Platform helfen.

    Warum jemand, der sich auskennt, in so einen Laden geht, ist mir noch viel schleierhafter.....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!