• wintergreen
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1184100627000

    Hi, ich komme gerade aus dem Urlaub im Riu Oliva Beach zurück.

    Direkt neben dem Hotel beim Restaurant Diana in den Dünen gibt es eine Katzenfutterstation.

    Diese Station wird von einem deutschen betreut, der sich um die wilden Katzen kümmert, ihnen Futter und zu trinken bringt und sie tierärztlich versorgen läßt (auch sterilisieren).

    Momentan sieht es eher schlecht aus, da kaum noch jemand Futterspenden bringt und durch die Renovierung des anderen Hotels auch nicht viele Leute da sind.

    Wenn jemand von euch dahinfährt, schaut doch einfach mal bei Hans vorbei, er freut sich über jeden Euro oder über eine Futterspende. auch Wasser ist immer gern gesehen.

    Die Katzen von dort kommen auch ab und zu in die Hotelanlagen, das schöne ist da dann aber, das sie nicht betteln sich einfach in die Wiese legen und den Tag geniesen. Sie lassen sich streicheln und gehen dann wieder ihre eigenen Wege.

    vielleicht hat jemand ja auch schon Erfahrung mit Hans und kann davon berichten.

  • Alma
    Dabei seit: 1108771200000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1184188775000

    Hi,

    habe eine ähnliche Erfahrung auf Gran C. gemacht.Auch dort waren sehr viele Katzen in einer Bungalow-Anlage,die von einer älteren Frau super betreut wurden.Wie schon berichtet,lagen auch diese zum Sonnen auf der Wiese.Keinesfalls waren die Katzen aufdringlich .... Mit einer Katze (die dicke Monika)hatte sich unsere Tochter angefreundet.Sie war so zutraulich,daß sie sogar bis in unseren Bungalow kam,es gab natürlich immer ein kleines Leckerchen.

    Haben all das noch in guter Erinnerung ....

    Dicker Gruß

    Mary :p :p

  • abendrot
    Dabei seit: 1172102400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1186944876000

    hallo wintergreen,

    im Costa Calma Beach stehen im Garten zwei weiße "Katzenzelte". Dort können die Katzen schlafen, bekommen Wasser und Futter.

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1186945745000

    @wintergreen

    hallo. was ist es denn für einer, der die katzen betreut? ein tourist, der auch nur für eine gewisse zeit dort ist, oder ein deutscher, der dort lebt?würde mich mal interessieren.

    denn was machen die armen viecher, wenn hans wieder nach deutschland muß?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Eve1
    Dabei seit: 1112745600000
    Beiträge: 220
    geschrieben 1186997401000

    hola, auch im LTI Esquinzo Beach stehen im Freien Schälchen mit Hartfutter und frischem Wasser für die Katzen. Hat mir echt imponiert. :D

    LG

    Eve

    wenn einer eine Reise tut............
  • conny2
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 106
    geschrieben 1187011061000

    @Lexilexi sagte:

    @wintergreen

    hallo. was ist es denn für einer, der die katzen betreut? ein tourist, der auch nur für eine gewisse zeit dort ist, oder ein deutscher, der dort lebt?würde mich mal interessieren.

    denn was machen die armen viecher, wenn hans wieder nach deutschland muß?

    @ lexilein,

    es ist jemand der auf der Insel wohnt und mit dem dortigen Tierschutz zusammen arbeitet. Also die Versorgung ist durchgängig :D geregelt.

    MfG

    conny2

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1187011474000

    @conny

    o.k., dann bin ich ja beruhigt

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1187011553000

    @Alma sagte:

    Hi,

    habe eine ähnliche Erfahrung auf Gran C. gemacht.Auch dort waren sehr viele Katzen in einer Bungalow-Anlage,die von einer älteren Frau super betreut wurden.Wie schon berichtet,lagen auch diese zum Sonnen auf der Wiese.Keinesfalls waren die Katzen aufdringlich .... Mit einer Katze (die dicke Monika)hatte sich unsere Tochter angefreundet.Sie war so zutraulich,daß sie sogar bis in unseren Bungalow kam,es gab natürlich immer ein kleines Leckerchen.

    Haben all das noch in guter Erinnerung ....

    Dicker Gruß

    Mary :p :p

    Katzen sind für mich ein rotes Tuch, auch wenn ich ein Tierfreund bin.

    Von wegen kleines Leckerchen: Am Dienstag musste mein 14-jähriger Wellensittich dran glauben.

    Wenn ich das Biest erwische... ;)

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1187014168000

    wo wohnte den dein wellensittich

    und wie kam die katze ran :frowning: ;)

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1187014609000

    @katze2000: Im Käfig (ca. 1 m hoch), er zog es aber vor, oben drauf zu sitzen. Leider konnte er aufgrund seines Alters nicht mehr richtig fliegen, was sich ja nun als nachteil herausstellte.

    Es war auch nicht unsere Katze (wir haben keine), sondern irgendeine von denen, die bei uns rumstreunen. Wir wohnen ebenerdig und hatten das Fenster leicht geöffnet. Als niemand im Raum war, hat sie es ausgenutzt.

    Am Gartentor und vor dem Käfig lagen zahlreiche Federn meines Vogels, ein untrügliches Zeichen, dass es eine Katze war.

    Am Sonnabend Mittag, wir saßen gerade beim Essen, guckte eine bei uns ins Stubenfenster (Terrasse). Tja, dieses Mal war das Fenster aber zu. Pech gehabt, Mietze. :p

    Katzen mochte ich übrigens auch schon vorher nicht, jetzt noch viel weniger.

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!