• Detlef69
    Dabei seit: 1244937600000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1245182496000

    Hallo Leute, kann mir einer sagen ob es im August auf Fuerteventura viele Stechmücken gibt. Stimmt das das es sehr Windig ist?

    Threadtitel umformuliert!

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12743
    geschrieben 1245183169000

    Fuerte Ventura!

    Guck mal im Wörterbuch nach was das heißt!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1245193468000

    Habe ich mal nachgegurgelt. Im Wörterbuch. Von Radio Eriwan. Da steht, Fuerte Ventura bedeutet (frei übersetzt) *Sohn von Che Guevara*

    :laughing:   :rofl:   :rofl:   :rofl:   :rofl:  

    Übrigens, Stechmücken habe ich im Aug. auf Fuerte Ventura noch keine gesichtet. Schätze mal, ist denen einfach zu windig da. Kann natürlich auch sein, Juanito hat die seinerzeits alle für seinen Freiheitskampf  rekrutiert.

    Cat 

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1245257308000

    @detlef69

    lass dich von den beiträgen der beiden nicht irritieren.

    "die beißen nicht, die wollen nur spielen".

    aber im prinzip hat catsegler recht.

    auf fuerte ist es zu windig für mücken.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1245257594000

    Ich habe auch immer gedacht, es wäre zu windig und zu trocken für Mücken. Aber von wegen....

    Das war allerdings im Dezember/ Januar.

    Wenn du Glück hast, gibt es im Hotel Mückenstecker.

    anita

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1245275055000

    @anita

    komisch....

    aber mehr oder weniger mücken als zu hause wird es doch nicht gegeben haben, oder?

    vielleicht waren es ja flöhe?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1245279147000

    Im Sommer ist es heiss (jedenfalls für Canaren, natürlich und Neptun sei Dank selten so heiss wie z.B. im östl. MM), trocken und windig. Keine gute Grundlage für Stechmücken. Allenfalls für Heuschrecken...... :laughing:

    Ernst beiseite, wenn im Sommer Passatstörungen entstehen und der NO Wind auf SW dreht, können diese possierlichen Tierchen schon mal auftauchen. SW Wind bedeutet, der Wind kommt aus Afrika. Er bringt grosse Hitze, Sand (der den Himmel bedeckt und das ganze unerträglich macht) und eben auch schon mal Heuschrecken. Dont`panic, Passatstörungen kommen im sommer normalerweise nur 2-3 mal vor und dauern nicht lange (max. 3-4 Tage).

    Im Winter herrscht ein etwas anderes Klima. Es ist lediglich warm, es kann schwül sein, es ist nicht mehr so trocken. Regen geht auch!!! Auch nicht mehr so windig, der Passat fehlt. Schon ein besseres Klima für Mücken etc.

    Obwohl, wenn ich so recht überlege, habe auch im Winter noch nie Stechmücken erlebt. Vieleicht habe ich es aber auch einfach vergessen.......

    Und eigentlich sind die Canaren auch eher bekannt für eine andere possierliche Tierart: Kakerlaken....... :rofl: :rofl:

    Cat

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1245282562000

    @Lexilexi sagte:

    @anita

    komisch....

    vielleicht waren es ja flöhe?

     

    Dammisch nochmal........

    Der ist mir glatt durchgegangen.

    Dafür :laughing: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

    Cat

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1245302218000

    Ich fahre seit 25 Jahren regelmäßig nach Fuertevenura. Historisch gibt es auf Fuerteventura keine Mücken, da es so gut wie keine Vegetation gibt. Seit viele Hotelanlagen per Bewässerung große Gartenanlagen erhielten, haben auch Mücken dort Einzug gehalten.

    Das Auftreten von Mücken hat meiner Erfahrung nach also gar nichts mit Jahreszeiten zu tun, sondern mit dem Mikrokosmos, wo man Urlaub macht. Z.B. sind die Chancen in Esquinzo gestochen zu werden (wenig Bepflanzung) rel. gering, während man in der Riesen-Anlage Stella Canaris (heute: Dunas Stella) in Jandia , die dicht bewachsen ist, nach einem Abend auf der Terasse oder bei offen gelassenem Fensters über Nacht durchaus aussehen kann wie ein Streuselkuchen. Unterm Strich ist die Mückebelastung im Vergleich mit anderen Ferienregionen aber eher gering.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1245593288000

    Nein, es waren definitiv keine Flöhe. Aber wenn auch die ganzen Wände mit scharzen und rötlichen Flecken"verziert" waren, kann das auch kein Einzelfall sein. Also, seit diesen Erfahrungen habe ich entweder Mückenstecker oder Autan dabei.

    anita

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!