• _ANGI_193
    Dabei seit: 1221955200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1364126796000

    Hallo zusammen

    Wir werden über die Ostertage nach Paris verreisen.

    Wir werden im Hotel Sofia (Nähe der Sacré coeur) übernachten.

    Die nächstgelegene Metro Station ist Barbés-rochechouart oder anvers. Nun habe ich aber so einiges im Internet gelesen, was diese Umgebung angeht. Ich bin mir bewusst, dass in dieser Umgebung viele Afrikaner wohnen. Damit habe ich überhaupt kein Problem.

    Jedoch wurde auch in einem "Reiseführer" im Internet von dieser Umgebung sogar gewarnt, und man solle dieses Gebiet bei Nacht bestmöglichst meiden.

    Da wir aber am DO Abend erst um ca. 22.30 Uhr in Paris ankommen, sind wir ja gezwungen, spät Nachts bei dieser Haltestelle auszusteigen und bis zum Hotel zu laufen (ca. 5min).

    Nun bin ich etwas verunsichert, ob dieses Gebiet wirklich so "gefährlich" ist. Mit Strassenhändler habe wir auch kein Problem, sofern man ein freundliches "non, merci" akzeptiert ?!.

    Liebe Grüsse

    _ANGI_

  • gluecksfee06
    Dabei seit: 1155427200000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1364236585000

    Liebe Angi,

    naja, die sicherste Gegend hast du dir da nicht ausgesucht... Aber ich wohne bei meinen Parisbesuchen immer in der Ecke. Gewaltakte gegenüber Touristen kommen recht selten vor. Aber trage deine Wertsachen am Körper und nicht im Rucksack oder der Handtasche. Und lasse in der Ecke die Straßenhändler ihre schrägen Geschäfte ohne dich machen. Viel Vergnügen in Paris.

  • _ANGI_193
    Dabei seit: 1221955200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1364247404000

    Hallo Glücksfee

    Besten Dank für Deine Antwort.

    Ja das tönt leider nicht so schön  :?  Wir werden die Strassenhändler einfach "ignorieren".

    Leider war ich mir das beim Buchen des Hotels nicht bewusst wegen der Lage.

    Wir haben diese Lage vorgezogen, da wir die Sacré coeur und das "Viertel" hinter der basilique mit den Malern und Cafés sehr interessant finden. Von unserem Hotel bis zur Sacré coeur sind es ca. 10min zu Fuss.

    Wir dachten auch, dass wir einmal am Abend ca. um 21.00 Uhr die Aussicht von der Sacré coeur über Paris geniessen möchten.

    Würdest du da eher abraten, am Abend zu Fuss zur Sacré coeur zu gehen und dann wieder zurück zum Hotel ?

    Besten Dank für Deine Antwort.

    Freundliche Grüsse

    _ANGI_

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 10758
    gesperrt
    Verwarnt
    geschrieben 1364249391000

    Hallo _Angie_,

    sicherlich ist Paris nicht mit den Städten in der Schweiz zu vergleichen, ich würde mich aber auch nicht verrückt machen...

    Bei der sehr späten Ankunft könnt Ihr ja, wenn Ihr Euch unsicher seid wg. des Gepäcks, bspw. am Gare du Nord ein Taxi nehmen.

    Ansonsten ist in der Ecke aber abends viel los, sodass man sich nicht unbedingt "bedroht" fühlen muss... Wenn Ihr größere Straßen entlang geht (und finstere Gassen meidet), sehe ich keine Probleme...

    Wir hatten unser Hotel ja auf Montmartre und sind nachts (auch weit nach 21:00 h) auch noch herumgelaufen. Die Straßenhändler haben uns übrigens komplett ignoriert...

    Viel Spaß in Paris!

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1364303341000

    Wir haben in der Gegend schon 2 x gewohnt und sind auch nachts rumgelaufen. Da gibt's Straßenhändler? Ist mir gar nicht aufgefallen. Was verkaufen die?!

    Wir sind allerdings beide Male vom Gare du Nord zum Hotel mit dem Taxi gefahren. Beim ersten Mal absichtlich, beim zweiten Mal hab ich nur in diesem unübersichtlichen, hässlichen, dreckigen und einer europäischen Metropole unwürdigen Bahnhof den richtigen Weg zur U-Bahn nicht gefunden.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • _ANGI_193
    Dabei seit: 1221955200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1364315285000

    Hallo zusammen.

    Besten Dank für eure Antworten. Wir hoffen nun das Beste, und lassen es auf uns zukommen (eine andere Wahl haben wir ja eh nicht mehr) ;)

    Wir kommen am Garde de lyon an und werden dann mit der Metro bis barbés-rochechouart fahren.

    Freundliche Grüsse

    _ANGI_

  • Andrea 2016
    Dabei seit: 1464480000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1464536834000

    Umgebung barbés-rochechouart

     

    Diese Gegend ist nicht nur bei Nacht gefährlich, sondern jederzeit!

    Ich habe letzte Woche ( 24. bis 27.Mai 2016) 4 Tage im Hotel Residence de Bruxelles verbracht. Das Hotel war sehr gut, aber sobald wir, mein 2 jugendlichen Kinder und ich, auf die Straße kamen, wurden wir von den Afrikanern und Arabern dort drangsaliert und belästigt. Ein Afrikaner ging so weit, mich in den Rücken zu stoßen und mich als Rassistin zu beschimpfen.

    Ich habe diese Gegend nur als Unterkunft gewählt, weil meine Tochter in La Cigale zu einem Rockkonzert ging und wir sie dort zu Fuß abholen wollten. 

    Ich bin bestimmt nicht ängstlich und kenne Paris gut, weil ich dort als junge Frau 4 Jahre gelebt habe. Aber meine Kinder und ich haben uns nur noch verkleidet mit Tüchern und Kapuzen aus dem Hotel getraut. Falls möglich, bitte in jeder anderen Gegend übernachten, aber nicht in Barbès. Dort ist es jetzt viel schlimmer als früher trotz der vielen Polizeikontrollen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!