• Physix21
    Dabei seit: 1470700800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1470764570000

    Hallo,

    ich bin 22, Student und wohne in Dresden. Wichtigster Fakt zu mir in Bezug auf das Thema - ich bin ein Urlaubsmuffel.

    Mir ist es fast immer egal wohin es geht und wie man da hin kommt. Bisher hat meine Freundin immer den Urlaub geplant.

    Dieses Jahr möchte ich Sie mit einem geplanten Urlaub überraschen. Sie wollte schon immer mal nach Paris.

    Mein Plan bisher ist es, für 3 oder 4 Tage ein bezahlbares Hotel in Paris zu buchen und aus Dresden eine Route nach Frankreich zu planen. Auf dieser Route, die wir mit dem Auto fahren, wollte ich ein paar schöne Orte einplanen, die zwischen Dresden und Paris liegen (schöne Landschaften, große Städte, vllt. einen schönen See usw.).

    Nun stelle ich mir das ganze sicherlich ganz gut vor, innerhalb von 2 Tagen mit dem Auto nach Paris zu fahren (auf dem Weg paar schöne Sachen erleben) und in Paris dann für 3/4 Tage zu verweilen, aber da gibt es einiges, was vllt unvorteilhaft sein könnte.

    Zu aller erst der Weg, laut Google Maps braucht man von Dresden nach Paris knappe 10h (ohne Stau etc.). Zudem ist das Parken in Frankreich bestimmt teuer, zumal ich gehört habe, dass ausländische Autos dort gerne Opfer von Einbrechern werden. Über den Stadtverkehr in Paris habe ich auch nur Schlechtes gelesen. Und über die Benzin kosten müsste ich mir auch noch Gedanken machen.

    Desweiteren habe ich eben nicht wirklich einen Plan, was man auf dem Weg nach Paris abfahren könnte - habe mich aber dahin gehend noch nicht informiert.

    Mein persönliches Budget für das Ganze beträgt 500 +- 100 €.

    Meint Ihr so ein Trip über 5/6 Tage wäre an sich etwas Cooles? Oder ist ein billiger Flug von beispielsweise Berlin die bessere Wahl? Brauche ich mit 500 € überhaupt einen schönen Parisurlaub planen oder sollte ich lieber noch ein paar Jahre warten, um Paris dann auch "richtig" erkunden zu können?

    Hättet Ihr ein paar Tipps, falls Ihr sagt, dass ich mit dem Budget lieber was schönes in Dtl. suchen sollte?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1470768467000

    Willkommen im Reiseforum!

    € 500 Budget und mit dem Auto von Dresden nach Paris, inkl. der Benzinkosten, französischer Autobahngebühren, einer Zwischenübernachtung unterwegs plus 3/4 Nächte in Paris(?) ...vergiss es!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 547
    geschrieben 1470769075000

    Soviel wie Du hier geschrieben hast, meinst Du die Frage wirklich ernst - oder?

    Aaaalso- zuerst mal - was heißt 500 + 100 Euro?

    600 insgesamt für Euch beide?? Oder für jeden?  Nur für Übernachtung? Mit Benzin? Insgesamt? Zu welcher Zeit?

    Ganz simple Recherche: In Paris kosten 4 Nächte, im September, allerbilligste Kategorie - also auch Null Sterne, winzig und ohne Frühstück (Hostel oder Ähnliches) ab 360 Euro und aufwärts (für 2 Personen, recherchiert bei booking.com).

    Eine Nacht unterwegs im Hotel, Doppelzimmer, kostet in in aller Regel ebenfalls zwischen 60 - 100 Euro.

    Damit sind im Mittel die 500 Euro bereits komplett weg und Ihr habt noch nichts gegessen, weder getankt noch irgendetwas angesehen.

    Ob Ihr über AirB'nB günstiger nächtigen könnt, musst Du halt rausfinden.

    Ebenso lässt sich leicht rausfinden, was eine Flugreise im Paket mit Hotel kosten würde.

    Kurze Suche ergibt ein Zimmer mit Gemeinschaftsbad für 4 Nächte und ein Flug ab Dresden mit Zwischenlandung und insgesamter Reisezeit von  mehr als 4 Stunden  ab 283 Euro pro Person (bei expedia gesucht, Click und Mix).

    Dazu kommen:

    Metrotickets (Paris-Visitee-Pass zB. für 5 Tage kostet 44 Euro pro Person), Eintrittsgelder (zB Eiffelturm bis zur 3. Plattform 17 Euro pro Person), 

    Verpflegung  (Kugel Eis etwa 3 Euro) ect.

     

    Ich denke, damit dürfte Deine Planung bereits erledigt sein....

    VG

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8373
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1470771151000

    Hallo,

    per Flixbus kannst du von Dresden aus schon mal günstig nach Paris fahren. Musst halt "Sitzfleisch" ;) haben, wie man bei uns sagt. Hotelmäßig würde ich mal hier bei Hc die Daten eingeben, oder vielleicht auch auf eine Jugendherberge ausweichen. Wir waren auch in jungen Jahren in Paris und haben uns von Baguette, Käse und Rotwein ernährt ;) . Ging für 3 Tage ganz gut ;) und war die günstigste Variante.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1470830201000

    Ich kann dir dieses Hotel empfehlen: sichere Gegend, Metro vor der Tür. Boulogne-Billancourt ist nicht direkt in Paris, aber der einzige Vorort, den ich euch empfehlen würde. Alle anderen sind nicht wirklich sicher. http://www.ibis.com/de/hotel-6245-ibis-paris-boulogne-billancourt/index.shtml

    Habe dort selber übernachtet, als ich auf der Durchreise war. Der Vorteil: du kannst einen TG-Platz reservieren (kostenpflichtig) und bist schnell vom Pariser Ring dort. Ich hatte wenig Lust mich mit dem Auto durch die Stadt zu drängen.

    Dein Budget ist für die Reise allerdings zu niedrig, damit kommst du aufgrund der Nebenkosten in Paris nicht hin.

  • Martinche
    Dabei seit: 1141516800000
    Beiträge: 422
    geschrieben 1470836796000

    Hi,

     

    Paris ist netolle Idee und Deine Freundin würde sich bestimmt total freuen. Um auch nurannährend mit dem Budget klar zu kommen würde ich auf die ausgedehnte Hinfahrtverzichten. Diese Übernachtungen kosten schließlich auch Geld und für‘s Essenmüsste ihr auch was ausgeben.

     

    Die Frage ob esgünstiger ist mit dem Auto oder dem Flugzeug nach Paris zu kommen lässt sichnur dadurch beantworten, dass man es mal durchkalkuliert. Da Du keine Angabenzur Reisezeit machst ist es schwierig hierzu konkrete Zahlen zu suchen(zumindest zum Flug). Für die Maut müsst ihr in Frankreich hin- und zurückschon mit 60,- € rechnen. Hinzu kommt das Tanken.

     

    Als Alternative würdeich eine Bahnfahrt vorschlagen. Mit dem Preisfinder von der DB komme ich fürHin- und Rückfahrt für 2 Personen auf ca. 200,- € (im günstigsten Fall, aberwas das Datum angeht bist Du ja vielleicht noch flexibel). Je nachdem anwelchem Bahnhof ihr in Paris ankommt seid ihr dann schon recht zentral.

     

    Paris selbstwürde ich auf 4 Übernachtungen eingrenzen und mit einem günstigen Hotel dürftedas mit dem Budget auch hinkommen. Davon ausgehend dass im Budget dann nur dieKosten für Hin- und Rückfahrt sowie das Hotel einbegriffen sind, vielleichtsind noch die Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel drin.

     

    Verpflegung sowie Eintrittspreise kämen dann noch hinzu.

    Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!